Eine barrierefreie Küche für einen entspannten Alltag

Informationen aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Barrierefreie Küchen stellen den Menschen in den Mittelpunkt. Ergonomisch optimiert, werden sie individuell für Menschen konzipiert, die ein Bewegungshandikap besitzen oder einfach eine praktische und komfortable Küche wünschen.

Besonders interessant sind diese Küchen ohne Barrieren deshalb für Menschen im Rollstuhl oder Senioren. Ebenso veranlasst die Zunahme an Rückenleiden immer mehr Menschen sich nach rückenschonenderen Alternativen zur herkömmlichen Küche umzusehen.

Ihnen kann eine solche, ergonomische Küche wie „auf den Leib geschneidert" werden. Bei der Anfertigung wird dabei auf etwaige körperliche Einschränkungen sowie raumtechnische und finanzielle Gegebenheiten und Möglichkeiten eingegangen, um so die Küche individuell für den Kunden anfertigen zu können.

Das Motto dabei lautet "Alles soll so einfach wie möglich untergebracht und erreichbar sein". Denn wer hat bei einer herkömmlichen Küchen nicht schon oft gestöhnt, wenn er das Geschirr in den viel zu hoch oder zu niedrig hängenden Schränken nur unter großem körperlichen Einsatz erreichen konnte?

Die dynamischen Küchenelemente der barrierefreien Küche ermöglichen hingegen eine rückenschonende und bequeme Erreichbarkeit und Nutzbarkeit aller Elemente. So kann die Spüle mit einem Rollstuhl unterfahren werden und Oberschränke und Arbeitsplatten flexibel auf Knopfdruck mit einer Fernbedienung abwärts und vorwärts gefahren werden.

Auf diese Weise können die Küchenelemente dynamisch, für Menschen aller Altersstufen und je nach individuellem Bedürfniss, auf die richtige Höhe bewegt werden. So wird das Arbeiten in der Küche wieder eine entspannte und angenehme Tätigkeit. Ob im Sitzen oder Stehen, alles kann komfortabel und praktisch bedient werden ohne den Rücken unnötig zu strapazieren.

Dazu garantiert eine elektronische Überwachung, sowie ein manueller Scherschutz größtmögliche Sicherheit für den Benutzer; und auch die Gläser werden in den abwärts fahrenden Hängeschränken nicht beschädigt.
Ebenso wie die einzelnen Küchenelemente, kann auch das Design individuell vom Kunden aus einer großen Bandbreite an Möglichkeiten ausgewählt werde.

So können zum Beispiel Schubladen oder Schränke eingebaut werden, die sich nur durch einen leichten Druck hin öffnen lassen oder ausziehbare Steckdosenelemente montiert werden.

Für Interessenten ist außerdem eine Bezuschussung möglich und kann bei Verwaltungsbehörden, Landesämtern, Versorgungsämtern, Krankenkassen, Pflegeversicherungen und Sanitätshäusern beantragt werden.

Dieser Beitrag wurde letztmalig am 19.07.2012 aktualisiert