Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum für Naturheilkunde & Alternativmedizin - Yamedo. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 28. Oktober 2017, 01:18

Frauenmanteltee - Suche Rat

Hallo,

ich habe während meiner Periode starke Probleme. Zum einen mit starken Regelblutungen, zum anderen mit schlimmen Unterleibskrämpfen. Oft helfen dann nur noch Schmerzmittel, weil ich mich dann kaum aufrichten kann. Aus gynäkologischer Sicht ist alles ok. Weil ich auf https://www.frauenmanteltee.net/anwendung/ gelesen habe, dass Frauenmanteltee Menstruationprobleme lindern kann, wollte ich hier nachfragen, ob das so richtig ist.

Gruß

Franz-Anton

Erleuchteter

Beiträge: 555

Wohnort: San Fernando / La - Union Philippinen

Beruf: Kunsterzieher in Ruhestand

  • Nachricht senden

2

Samstag, 28. Oktober 2017, 03:56

Hallo

Die Yamswurzel könnte da auch sehr hilfreich sein. Ihre Anwendung ist sehr vielseitig und wird in Asien bei unzähligen Frauenbeschwerden angewandt. Dazu findet man Internet zahlreiche Studien.
Gibt es in Form als Teeaufguss oder Presslinge bei Amazon oder auch in Online Apotheken.
Viele Grüße
Eugen
Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

bermibs

Moderator

Beiträge: 1 052

Wohnort: Bestensee

Beruf: Ruheständler ;o)

  • Nachricht senden

3

Samstag, 28. Oktober 2017, 15:11

Hallo Ladybird,

zuerst ein herzliches Willkommen hier im Forum  

Frauenmantel gehört wie auch Wilder Yams zu den sogenannten Frauen-Kräutern. Ihre Wirkung ist hinlänglich belegt.
Hier eine umfangreiche Übersicht zu den Frauen-Kräutern.
Liebe Grüße
Bernd
„Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

nora

Meister

Beiträge: 136

Wohnort: Brixen ( Südtirol )

Beruf: Friseuse

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 29. Oktober 2017, 00:18

Hallo Ladybird,
ich habe die Urtinktur bursa pastoris genommen.
Wirkt schneller, und eventuell zusätzlich Akupunktur. Ich hatte allerdings keine Krämpfe. Dagegen könntest du Magnesium nehmen.
Mußt du aber schon länger nehmen sonst bringt es nichts.

Liebe Grüße
Nora