Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum für Naturheilkunde & Alternativmedizin - Yamedo. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Pankreas

Meister

  • »Pankreas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 129

Wohnort: Landshut oder LA

Beruf: Schlosser ( selbstständig )

  • Nachricht senden

1

Samstag, 9. Dezember 2017, 07:36

Ärger und Stress

Hallo

Es war einmal ein DHL Paket da ich ja mit meiner Firma viele Päckchen verschicke bin ich natürlich Kunde bei DHL. Leider funktioniert das nicht immer so wie man es gerne hätte. Und am 9.11. nahm das Grauen seinen Lauf ! Als Sicherheitsfirma ( Schlüssel, Schlösser , Türabsicherungen, Schließanlagen usw.) betreue ich auch selbige. Anfang Nov. bestelle ein Filialleiter einer Bank in München 2 zusätzliche Schlüssel für seine Bankfiliale. Was für mich eher Routine ist, entwickelte sich zum Katastrophenauftrag. Ich fertigte also diese beiden bestellten Schlüssel und verschickte ganz normal diese samt Rechnung an die Bankfiliale nach München, … soweit so gut ! Das war am 9.11. ! Am 15.11.reklamierte der Filialleiter zum ersten mal wo seine Schlüssel bleiben, und ich versprach mich darum zu kümmern. Also rein in das Kundenportal der DHL und Sendungsverfolgung geschaut, und siehe da angeblich wäre das Paket noch in einem Zustellfahrzeug . Ich habe dann bei DHL angerufen und einen Nachforschungsantrag gestellt, alleine was die von einem verlangen um so einen Nachforschungsantrag zu stellen ist unverschämt, dann kann man das Paket ja gleich selber suchen,......... brauchte ich aber nicht, denn am 16.11. ruft mich ein Herr Steiner aus der Gegend um Traunstein an, das er ein Paket bekommen hat wo 2 Schlüssel drin sind und er nicht weiß was er damit machen soll ? Wie schon geschrieben , das sind 2 Schlüssel für eine Bankfiliale, da kann jeder der die Schlüssel hat in der Nacht mal in die Bank rein ! München ? Traunstein ? Na ja, knapp an München vorbei würde ich sagen ! Ich also wieder bei DHL angerufen und denen mitgeteilt dass das verlorene Paket aufgetaucht sei und es in Traunstein bei einem Herrn Steiner liegt. Ich habe also gesagt das die bitte sofort da jemanden hin schicken sollen der das Paket abholt und in München an der richtigen Adresse zustellt. Das war am 16.11. 17 Seit dem 16.11. ruft mich täglich der Filialleiter an und fragt nach seinen Schlüsseln, und ich rufe jeden Tag bei DHL an und frage nach ob da schon jemand das Paket bei Herrn Steiner abgeholt hat, bis gestern hat es DHL nicht geschafft einen Abholer hinzuschicken um das Paket zu holen und richtig zuzustellen, das sind jetzt knapp 4 Wochen !!!!!!! Man hört immer nur : 1. Das tut uns Leid 2. das kann ich Ihnen nicht sagen 3. ich werde das sofort an die richtige Stelle weiter geben Am 3.11. hatte ich zum gefühlt 15 mal wieder eine Dame aus dem DHL Callcenter am Gerät die meines achtens etwas mehr Intelligenz aufwies als die vorherigen 14 ! Sie versprach mir dann an die richtige Stelle sofort weiter zuleiten und gab mir eine neue Sendungsnummer unter der ich schauen kann was mit den Paket jetzt passiert. Sie fragte mich auch nach meiner Mailadresse damit sie mich Kontakten kann wenn etwas passiert. Ich bekam am gleichen Abend noch eine Mail woraus hervor ging das ein DHL Mitarbeiter am nächsten Tag vorbeikommen würde um das Paket abzuholen, > BEI MIR < !! Ich also wieder bei DHL angerufen und gefragt ob die noch das gute Geschirr im Schrank hätten, denn das die nicht alle Tassen im Schrank haben davon war ich spätestens seit dem 3.11. überzeugt ! Ich sagte nochmals eindringlich das dieses Paket nicht bei mir zu holen ist, sondern in Traunstein bei Herrn Steiner ! Antwort: oh, dann hat das wohl die Kollegin falsch verstanden ! Ich dreh durch, und da soll man sich dann nicht aufregen, ich dachte schon das ist das verrückte Telefon oder sowas ! Jetzt werden wir mal schauen wann sich ( seit dem 15.11. !) ein Mitarbeiter der DHL erbarmt und endlich dieses Paket abholt. Das Paket wurde jetzt am 5.12.17 zugestellt ! Wir reden hier von fast 4 Wochen !!!

Und der nächste Ärger:

Bei mir ist hier das pure Chaos, nur noch Deppen um mich rum. Am 6.12. war ich wegen der Farbstoffuntersuchung beim Augenarzt, ihr könnt euch nicht vorstellen was da los war. Ich pünktlich um 9.30 Uhr da gewesen, dann wurde ich erst mal im Haus rumgeschickt, weil das da und das dann da gemacht wird. Egal,.... dann der Kampf mit der Krankentussie die mir den Zugang legen wollte, also die Nadel da mit dem Plastikstöpsel dran. Ich sag noch, nicht in die Hand, ich mag das nicht , gerne in den Arm oder sonst wo, ... ihr glaubt ja nicht was das für ein Kampf war bis ich der klar gemacht habe das diese Nadel nicht in die Hand kommt. Dann hat sie gemeint ja in der Hand da hätten wir eine dünnere Nadel nehmen können aber im Arm brauchen wir schon eine dickere Nadel. Ich meinte nur " das ist mir Scheiß egal was für eine Nadel sie nehmen, meinetwegen nehmen sie eine Stricknadel " . Ich habe ihr dann schon unmissverständlich klar gemacht, das es sich hier um meinen Körper handelt und ich das zu entscheiden habe wo an mir rumgenadelt wird !! Leicht angesäuert hat sie mir dann die Nadel in den Arm gebastelt. Sie meinte nur, " nehmes bitte wieder Platz im Wartezimmer " und schließen sie die Augen ( wegen der Tropfen ) . Ich also im Wartezimmer gesessen und gewartet, ...... so nach einer gefühlten 3/4 Stunde kam dann eine junge Frau mit einem Baby auf dem Arm rein und ging sehr zielstrebig in Richtung Behandlungsraum .... als ob die da zuhause wär ? Die also rein, und dann hat man es schon gehört " ooooh ist der süß, guzi guzi guzi ja mei ist der süß wirklich ein süßes Baby ( Gelächter ) das dauerte gefühlte 20 Min. bis die wieder da raus kam und endlich der nächste Patient an der Reihe war. Nach ca. 2 Stunden wurde dann ich mit meiner Kanüle im Arm aufgerufen , ich also rein, kurz in diesen Apparat geschaut, ......... und Frau Doktor meinte " soweit alles gut, machen wir noch 4 Spritzen 2 links 2 rechts . Farbstoff brauchen wir heute nicht machen. Wie jetzt ? Kein Farbstoff ? Für was zum Teufel hat mir dann diese gestörte da die Nadel in den Arm gerammt ? Vor lauter Termine und den ganzen Scheiß hat diese dämliche Kuh auch noch vergessen mir ein Rezept auszustellen ! Ich bin fertig mit diesem ganzen Zeugs da, und jetzt ist auch noch diese bescheuerte Weihnachtszeit wo sich wieder jeder was von einer stillen und besinnlichen Zeit vorgauckelt.

und weils nicht reicht:

Vorgestern habe ich in Ausübung meiner beruflichen Tätigkeit für 2 Minuten etwas seitlich geparkt, also so das ich mit zwei Rädern im Grünstreifen stand. Ein Anwohner kam und hat mich da zur Sau gemacht mit allen Schimpfwörtern und Beleidigungen die ihm gerade eingefallen sind. Nur noch verrückte

und da war noch der tägliche Wahnsinn mit den Bestellungen meiner Kunden die zu doof sind vollständige Bestellungen zu schicken. Ständig dieses nachtelefonieren weil nichts passt, und nebenbei soll man dann auch noch was arbeiten und den restlichen täglichen Schei. erledigen. Bei mir waren es alleine im Jahr 2017 sage und schreibe 65 Arzttermine ich kann nicht mehr, gestern hatte ich so etwas wie einen leichten Schwächeanfall mit anschließendem leichten Fieber und Schüttelfrost, Gott sei Dank ist heute alles wieder gut. Ich muss einfach von diesem Doofvolk etwas mehr Distanz halten sonst werde ich noch verrückt ! Die Leute verblöden zusehends, und da soll dann Weihnachtsstimmung aufkommen ?
Das Leben zwingt uns in die Knie, aber wir haben die Wahl ob wir wieder aufstehen oder am Boden bleiben !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pankreas« (9. Dezember 2017, 07:47)


Avalonis

Moderator

Beiträge: 764

Wohnort: Wien

Beruf: Kinesiologin - Lösungsorientierte Kinesiologie entwickelt von Sabine Planegger

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 10. Dezember 2017, 18:55

Ich glaube, ich werde mich bei dir als Assistentin bewerben. Diese Probleme sind genau meine Kragenweite!
Liebe Grüße
Avalonis