Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum für Naturheilkunde & Alternativmedizin - Yamedo. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Avalonis

Moderator

  • »Avalonis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 719

Wohnort: Wien

Beruf: Kinesiologin - Lösungsorientierte Kinesiologie entwickelt von Sabine Planegger

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 26. August 2014, 19:45

ALS Ice Bucket Challenge

Was haltet ihr davon?

Gute Aktion?
Geht das Geld in die richtigen Forschungen?
Wer spendet und warum bzw. warum nicht?
Liebe Grüße
Avalonis

mary

Erleuchteter

Beiträge: 373

Wohnort: Österreich

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 26. August 2014, 20:12

Geld spenden ja, wenns in die richtigen hände kommt, eiskübel nein... brrrrr gggg eh so schon kalt genug . lg. m.

mrichter

Moderator

Beiträge: 175

Wohnort: Wien

Beruf: Werbegraphikdesigner (Design für Web und Print) und Biologe

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 26. August 2014, 21:45

Weil in der ALS-Forschung Tierversuche häufig sind, sehen das auch manche eher kritisch:
https://www.facebook.com/notes/%C3%A4rzt…152658034032417

Wäre natürlich schön, wenn auch in dieser Angelegenheit ohne Tierversuche brauchbare Forschungsergebnisse möglich wären.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mrichter« (26. August 2014, 21:56)


Avalonis

Moderator

  • »Avalonis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 719

Wohnort: Wien

Beruf: Kinesiologin - Lösungsorientierte Kinesiologie entwickelt von Sabine Planegger

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 27. August 2014, 08:45

Ich würde sagen, dass man sich wie bei allen (?) degenerativen Nervenerkrankungen theoretisch die Forschung schenken könnte, weil es bereits erforscht ist .... allerdings bringt die Therapie kein Geld ein.


http://www.rohkostwiki.de/wiki/Vortrag_v…r_Schwermetalle
Liebe Grüße
Avalonis

Avalonis

Moderator

  • »Avalonis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 719

Wohnort: Wien

Beruf: Kinesiologin - Lösungsorientierte Kinesiologie entwickelt von Sabine Planegger

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. August 2014, 08:59

Liebe Grüße
Avalonis

6

Dienstag, 2. September 2014, 10:01

Ich gebe auch noch meine "Meinung" dazu. Avalonis und mrichter haben ja schon einige kritische Anmerkungen und Links gepostet.

Ich finde es gut und richtig durch Aktionen auf bestimmte Dinge & Mißstände aufmerksam zu machen. Die ALS ist wirklich knifflig und ich habe Patienten damit so schnell versterben sehen, dass man gar keine Zeit mehr hatte noch Therapiepläne auszuarbeiten.

Zum Challenge selbst: Hier sehe ich die ein oder andere Tendenz durch die "Nominierungen" jemandem eins "auswischen" zu können, indem man ihn oder sie nominiert. Aber das ist ja bei so etwas zu erwarten, wenn das solche Dimensionen annimmt.

Zur Forschung: Ich sehe das sehr kritisch. Wenn es wirklich gelänge Medikamente zu entwickeln, die bei der ALS zu einer Heilung führen könnten, dann wäre ich der Erste, der dafür spendet. Wenn es aber so läuft, wie es bei BIG Pharma eben so läuft, dann bin ich da sehr skeptisch. Über die "Machenschaften" habe ich mich ja schon in verschiedenen Beiträgen "ausgelassen":

Das Pharmakartell - Wie wir Patienten belogen werden

Medikamentenskandale - Die bitteren Pillen und die schlechten Nachrichten

Wenn die Pharmaindustrie zum Doktor muss

Die besten Medikamente zum Krankwerden

Die Pharmaindustrie investiert seit Jahren vor allem Geld in die Bekämpfung von Krebs, Alzheimer, Diabetes. Da sind Milliarden zu verdienen. Tuberkulose und Malaria? Interessiert nur am Rande. Nichts zu verdienen.

Hoffentlich landet das Geld (das gespendet wurde) in den richtigen Kanälen...