Sie sind nicht angemeldet.

mrichter

Moderator

  • »mrichter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 175

Wohnort: Wien

Beruf: Werbegraphikdesigner (Design für Web und Print) und Biologe

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 28. August 2014, 21:36

Foto Wettbewerb zum Thema: Energiereiche Plätze

Off Topic: Gibt es hier Foto-Begeisterte?
Fotomeisterschaft 2014 der Naturfreunde Internationale

"....Energieplätze sind Orte, wo die Natur sich in ihrer außergewöhnlichen Schönheit zeigt und die Zeit still zu stehen scheint. Orte, an denen Menschen rituelle Stätten errichtet hatten, an denen wir Kraft tanken und die uns umgebenden Energien bewusst wahrnehmen...."
Weiteres: Siehe Link
http://www.nfi.at/index.php?option=com_c…emid=30&lang=de

(Einsendefrist: 15.9.2014)

2

Freitag, 29. August 2014, 02:00

Aber sicher. Gestern habe ich dieses gemacht:
»René Gräber« hat folgendes Bild angehängt:
  • schmetterling-1.jpg

3

Freitag, 29. August 2014, 16:17

Also ich finde persönlich Steinansammlungen in der Natur eindrucksvoll, teilweise rituell und magisch. Diese Bilder sind zwar schon etwas "älter", aber immer wieder schön anzusehen. Man muss nicht immer gleich nach Stonehenge :rolleyes:
»Renate Winkelmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2012 Externsteine.jpg
  • Steinansammlung 2011.jpg
  • Dolmen Sophienhof 2007.jpg

mary

Erleuchteter

Beiträge: 373

Wohnort: Österreich

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

4

Freitag, 29. August 2014, 22:19

hallöchen.! ja energieplätze gibt es in nö ja reichlich. blockheide gmünd, steinpyramide bei schloss rosenau und und und. lg. m.

mrichter

Moderator

  • »mrichter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 175

Wohnort: Wien

Beruf: Werbegraphikdesigner (Design für Web und Print) und Biologe

  • Nachricht senden

5

Freitag, 29. August 2014, 23:52

Durchaus beeindruckend, diese Steinformationen:) (zu Renate Winkelmanns Posting)
Ob das mittlere der 3 Bilder Chancen im Wettbewerb hätte? Vielleicht mal (auf der dortigen Webseite) ausprobieren:)?
Ich kenne die Veranstalter übrigens auch nicht.
Das habe ich in einer Ankündigung auf Facebook gefunden bei den Biologie-StudentInnen (dort bin ich auch, da ich ja Biologie studiert habe; inkl. Diss am Neusiedler See...:) ).

Und, ob es sich beim Schmetterling um den "kleinen Fuchs" handelt? (zu René Gräbers Posting)

6

Mittwoch, 3. September 2014, 08:11

Buchenwald = Feenwald

Leider nur ein Handyfoto, aber in "Natur" traumhaft.
»René Gräber« hat folgendes Bild angehängt:
  • buchenwald_3.jpg