Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum für Naturheilkunde & Alternativmedizin - Yamedo. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 1. September 2014, 14:47

Hallo aus Niedersachsen

Hallo an euch alle,

ich freue mich dieses Forum gefunden zu haben und auf die Gelegenheit, vielleicht ein paar Tipps zu bekommen. Ich bin klassisch ausgebildete Ärztin, die gerade ihre Weiterbildungszeit im Krankenhaus absolviert. Auch wenn es mir mein Alltag nur schwer möglich macht das zu leben, bin ich schon länger alternativ-medizinisch sehr interessiert. Mein Interesse gilt vor allem der Akupunktur und QiGong; mit beidem habe ich auch an mir selbst schon sehr angenehme Erfahrungen gemacht und würde es gern weitergeben.

Ein jeder von euch wendet sich bestimmt an dieses Forum, weil die alltägliche Medizin viele Fragen offen lässt. Das geht tatsächlich auch interessierten Ärzten so. Ich habe eine ansprechende und überzeugende Akupunkturmethode zur Bebehandlung länger bestehender bis chronischer Schmerzen gelernt, mit der ich mich selbst schon erfolgreich behandelt habe und Familienangehörigen und Freunden helfen konnte. Aber im klinischen Alltag - habe ich leider garnichts von dieser Methode. Ein lieber Bekannter hat mir den Vorschlag gemacht, eine Privatpraxis zu eröffnen und das Erlernte anzubieten. Nach anfänglicher Skepsis, interessierte ich mich immer mehr für diese Idee. Ich würde mich sehr gern mal mit jemanden in einer ähnlichen Situation oder der diesen Schritt gewagt hat, austauschen. Da gibt es ja viele Dinge zu beachten (Vom rechtlichen Rahmen über Versicherungfragen etc. bis hin zu so Fragen wie "Wie gehe ich mit einer Durststrecke um, wenn ich anfänglich oder passager keine Patienten bekomme?") Das ist garnicht so einfach, jemanden zum Austausch zu finden.

Unserer technisierten Medizin fehlt es nicht selten an ganz einfachen Dingen. Das ist nämlich ein sehr schönes Gefühl, wenn du ein"erleichtertes oder überraschtes Danke" erntest, einfach weil du jemandem mit ein paar Handgriffen und ohne die x-ste Schmerzinfusion etc Schmerzen nehmen konntest.

Ich würde mich über Tipps und Anregungen extrem freuen.

Liebe Grüße
Susanne

Avalonis

Moderator

Beiträge: 724

Wohnort: Wien

Beruf: Kinesiologin - Lösungsorientierte Kinesiologie entwickelt von Sabine Planegger

  • Nachricht senden

2

Montag, 1. September 2014, 15:51

Servus :)
Liebe Grüße
Avalonis

mrichter

Moderator

Beiträge: 175

Wohnort: Wien

Beruf: Werbegraphikdesigner (Design für Web und Print) und Biologe

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 2. September 2014, 01:22

Willkommen hier! :)

Über positive Wirkungen von Akupunktur und Akupressur habe ich schon gehört (ein bisschen auch selbst erfahren).


Für mich als Laien erscheint ja die Akupressur einfacher, wenn es einmal um eine Selbstbehandlung geht. Gelesen habe ich etwas im Buch (das ich sonst eher zum Nachschlagen verwende):
"Heilende Punkte" von Michael Reed Gach zur Akupressur.

z.B. sind manche Schwangere sehr von diesen (Selbst-)Behandlungs-Möglichkeiten der Akupressur angetan.

Aber ich könnte mir vorstellen, dass die Akupunktur noch wirkungsvoller ist.(?)
Schön, dass mit Ihnen eine Fachfrau auch zu diesem Gebiet/Thema hier her gefunden hat. :)

Ganodolon

Moderator

Beiträge: 73

Wohnort: Talisay City, Cebu, Philippinen

Beruf: Humangenetiker/-biologe

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 3. September 2014, 04:50

Hallo Monolith

Willkommen hier im Forum. Mit Qi-gong habe ich seinerzeit in DE auch viel zu tun gehabt (Prof. Jiao).
Viel Vergnügen hier im Forum und einen dicken Sack voll wertvoller Infos wünsche ich....
Schöne Worte sind nicht wahr; wahre Worte sind nicht schön ::: Lao-tse