Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum für Naturheilkunde & Alternativmedizin - Yamedo. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sebastian1708

Fortgeschrittener

  • »Sebastian1708« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Wohnort: Zerbst

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. Februar 2015, 19:51

LaVita

Habt ihr schon mal was von diesem Nahrungsergänzungsmittel gehört bzw. Erfahrungen damit gemacht?


https://www.lavita.de/lp-vitaminkonzentr…3eUQaAkHC8P8HAQ
Nobody is too busy, it's just a matter of priorities.

2

Donnerstag, 19. Februar 2015, 08:10

Das Produkt kenne ich nicht, kann auch nicht feststellen, ob es einen natürlichen oder synthetischen Ursprung hat, aber alleine der Preis würde MICH vom Kauf abhalten 8|

Ich stehe auf Moringa, das über 90 Vitalstoffe enthält, inkl 18 Aminosäuren, es ist natürlich und bezahlbar. Ich nehme das Blattpulver als Gewürz und die Tabs 3x täglich.
http://www.hood.de/i/1kg-moringa-oleifer…g--54931719.htm
http://www.hood.de/i/1000-moringa-oleife…0--48462705.htm
Gibt es auch in kleineren Einheiten, aber ich bin ein Sparfuchs ;)
Nette Grüße
Kerstin

Sebastian1708

Fortgeschrittener

  • »Sebastian1708« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Wohnort: Zerbst

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 19. Februar 2015, 08:36

Kerstin, vielen Dank für deinen Kommentar und deiner Produktempfehlung.

Liebe Grüße

Sebastian
Nobody is too busy, it's just a matter of priorities.

bermibs

Moderator

Beiträge: 1 062

Wohnort: Bestensee

Beruf: Ruheständler ;o)

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 19. Februar 2015, 09:32

Hallo Sebastian,

Lavita-Produkte sind auf natürlicher Basis. Was mir aufstößt, sind keine Angaben (Mengen) zu den Inhaltstoffen (= Katze im Sack kaufen!) und die exorbitanten Preise. Deshalb kommt dieses Produkt für mich nicht in Frage.
Liebe Grüße
Bernd
„Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

5

Dienstag, 17. März 2015, 14:06

Ich habe damit eigentlich ganz gute Erfahrungen gemacht, was Bernd sagt stimmt aber mit Sicherheit auch. Zu meinen Favoriten gehören sie alleine schon wegen des Preises jedoch nicht.

6

Montag, 30. März 2015, 15:41

Dieses Nahrungsergänzungsmittel kenne ich leider noch nicht aber ich nehme ein anderes natürliches Nahrungsergänzungspräperat von dem ich sehr überzeugt bin. Ich rede von Aminosäuren die ich hier viapur.de/aminosaeuren-kaufen kaufe. :)

7

Samstag, 16. April 2016, 11:14

Weitere Erfahrungen mit Nahrungsergänzungsmitteln

Hi zusammen! Ich würde gern erfahren, wie eure weiteren Erfahrungen mit den Nahrungsergänzungsmitteln waren? Ich bin jetzt 39 und bei mir geht es langsam mit dem Haarausfall los und ich würde gerne so viel wie geht tun, um ihn aufzuhalten. Ich habe mich hier haarausfallen.de/unser-haar-im-detail/naehrstoffe-haare/ schon über die Nährstoffe informiert die wichtig sind. Mein Arzt meinte, dass der Eisenmangel die Ursache für das dünnere Haar ist. Da die Nahrungsergänzungsmittel in der Regel sehr teuer sind, meine Frage: Lohnt es sich 50€ für Nahrungsergänzungsmittel in die Hand zu nehmen oder sollte ich lieber mehr Fokus auf meine Ernährung generell legen?

Danke euch im Voraus.

Franz-Anton

Erleuchteter

Beiträge: 561

Wohnort: San Fernando / La - Union Philippinen

Beruf: Kunsterzieher in Ruhestand

  • Nachricht senden

8

Samstag, 16. April 2016, 11:57

Hallo Fahrid

Gegen Haarausfall hilft natürliches Silizium ( Kieselsäure ) es ist in Bambusblätteree und in Ackerschachtelhalm reichlich enthalten.
Seit 6 Jahren trinke ich täglich einen Liter Bambusblättertee und konnte somit meinen Haarausfall stoppen.
Mehr dazu in meinen Beitrag zur gesunden Ernährung und auf meiner Profilseite.
Viele Grüße
Eugen
Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

Avalonis

Moderator

Beiträge: 751

Wohnort: Wien

Beruf: Kinesiologin - Lösungsorientierte Kinesiologie entwickelt von Sabine Planegger

  • Nachricht senden

9

Samstag, 16. April 2016, 13:34

Bei NEMs ist es ziemlich egal, wie die Firma heißt, da nach einer Verordnung für Heilmittel ohnehin nur begrenzt wirksame Inhaltssstoffe enthalten sein dürfen. Wenn dieser Grenzwert überstiegen wird, ist es apothekenpflichtig.
Liebe Grüße
Avalonis

bermibs

Moderator

Beiträge: 1 062

Wohnort: Bestensee

Beruf: Ruheständler ;o)

  • Nachricht senden

10

Samstag, 16. April 2016, 22:34

Hallo Fahrid,

ich nehme eine ganze Reihe an Nahrungsergänzungsmitteln, jedoch nicht mehr als 5 € je Tag. Die meisten kommen aus dem EU-Ausland oder den USA. Bei deutschen Produkten ist nicht viel drin, da sie unsinnigerweise durch die DGE-Werte begrenzt werden und sie sind zudem übermäßig teuer.

Burgerstein gibt in seinem Handbuch folgende Mikronährstoffe bei Haarausfall an:
- Vitamin-B-Komplex
- Vitamin C
- Eisen
- Kupfer
- Zink
- Cystein und andere Aminosäuren
- Gamma-Linolensäure
Liebe Grüße
Bernd
„Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

11

Sonntag, 17. April 2016, 09:08

Super, danke euch für die schnellen Antworten!

Ich habe mir jetzt ein Nahrungsergänzungsmittel (Eisen) bei einem Shop aus den USA bestellt, die Preise sind auch wirklich annehmbar. Dann warte ich mal ab, ob es seine Wirkung erzielt.

Danke und viele Grüße!
Fahrid

bermibs

Moderator

Beiträge: 1 062

Wohnort: Bestensee

Beruf: Ruheständler ;o)

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 17. April 2016, 19:26

Hallo Fahrid,

in der Natur gibt es keinen Mikronährstoff isoliert. Deshalb sollte man auch Supplemente immer im Komplex betrachten und bei der Anwendung etwas in die Breite gehen. Also nicht nur einen herauspicken ;)
Das ist die Masche der Schulmedizin, die auf einen Wirkstoff setzt und das gern auf Mikronährstoffe überträgt. Diese wirken aber fast immer im Verbund und dadurch viel effektiver.
Liebe Grüße
Bernd
„Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

13

Donnerstag, 26. Mai 2016, 13:14

Bockshornklee ist nach meiner Meinung ein super Mittel . Hat bei mir nicht nur den Haarausfall gestoppt, sondern auch meine Akne verbessert!!! Einzige Nebenwirkung, gesteigerte Libido :P
Die Dosis macht das Gift. :D

14

Donnerstag, 26. Mai 2016, 15:49

Haarausfall kann ganz unterschiedliche Ursachen haben. Oftmals sind die Ursachen in der Ernährung, falscher Haarpflege/Behandlung/Hygiene (eigene oder des Friseurs) Stress etc.zu finden. Einen Pilz z.B kann kein Bockshornklee heilen etc. pp.
Bockhornkleesamen oder gemahlen sind sehr preiswert in gut sortierten Märkten oder z.B beim Asiaten erhältlich. :)
MfG


„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“( Matthaeus 7:6)

,,Was du verstehst, setzt du für dich um. Was du nicht verstehst, gibst du als Ratschlag an andere weiter."( Alte Weisheit )