Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum für Naturheilkunde & Alternativmedizin - Yamedo. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Franz -Anton

Erleuchteter

  • »Franz -Anton« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 556

Wohnort: San Fernando / La - Union Philippinen

Beruf: Kunsterzieher in Ruhestand

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. Februar 2015, 12:43

Herzlichen Gruß aus Las Pinas / Philippinen

Mein Name ist Franz - Anton und wohne seit Oktober 2009 in den Tropen Philippinen, es ist die Heimat meiner Frau. Zuvor habe ich in der Bayerischen Spessartregion gelebt und auch gearbeitet. Bedingt durch meine Chronische Erkrankung, der Neuroborreliose war es erforderlich in die Tropen um zu siedeln. Inzwischen geht es mir wieder gut, und habe hier ganz neue Erfahrungen gemacht.

Baue Tropische Früchte Papaya, Guyabano, Moringa, und diverse Teesorten an für den Eigenbedarf. Ebenso habe ich viele Erfahrungen in der Asiatischen Naturheilkunde gesammelt.

Viele Grüße an alle im Forum
Franz - Anton
Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

2

Montag, 23. Februar 2015, 19:49

Willkommen Franz-Anton,
ich habe auch mal versucht, Moringa aus Samen zu ziehen. Sind leider dann eingegangen :(
Aber da wo du wohnst, klappt es sicher viel besser! :thumbsup:

bermibs

Moderator

Beiträge: 1 052

Wohnort: Bestensee

Beruf: Ruheständler ;o)

  • Nachricht senden

3

Montag, 23. Februar 2015, 19:59

Hallo Franz-Anton,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier bei uns im Forum :thumbup:
Ich halte auch sehr viel von der Natur ^^
Liebe Grüße
Bernd
„Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

Avalonis

Moderator

Beiträge: 724

Wohnort: Wien

Beruf: Kinesiologin - Lösungsorientierte Kinesiologie entwickelt von Sabine Planegger

  • Nachricht senden

4

Montag, 23. Februar 2015, 21:13

Servus :)

Hier was zum Lesen zur Neuroborreliose
http://www.ink.ag/fuer-patientinnen/info…lien/index.html

Aus meiner Erfahrung als Kinesiologin mit Borrelien kann ich berichten, dass es bei einer Infektion immer mehrerer "Therapien" gleichzeitig bedarf. Einerseits Antibiotika - 3 Wochen bis 2 Monate - andrerseits ein passendes homöopathiesches Mittel und div. Spurenelemente und meist auch Enzyme.
Liebe Grüße
Avalonis

Franz -Anton

Erleuchteter

  • »Franz -Anton« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 556

Wohnort: San Fernando / La - Union Philippinen

Beruf: Kunsterzieher in Ruhestand

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 24. Februar 2015, 02:41

auch von mir ein herzliches Willkommen hier bei uns im Forum :thumbup:
Ich halte auch sehr viel von der Natur ^^
Liebe Grüße
Bernd
Hallo Bernd, vielen Dank.
Ich freue mich jetzt schon über einen regen Austausch.
Herzliche Grüße
Franz - Anton
Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

Ganodolon

Moderator

Beiträge: 73

Wohnort: Talisay City, Cebu, Philippinen

Beruf: Humangenetiker/-biologe

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 24. Februar 2015, 03:15

Hallo Franz-Anton,

Herzlich willkommen hier im Forum. Ich lebe auch auf den Philippinen, allerdings etwas weiter südlich auf Cebu. Habe aber lange in Batangas gelebt. Las Pinas und die Bambus-Orgel sind mir auch ein wenig bekannt.
Viel Spaß hier im Forum und gute Infos

Gruß von der einen zur anderen Insel

Odo
Schöne Worte sind nicht wahr; wahre Worte sind nicht schön ::: Lao-tse

Franz -Anton

Erleuchteter

  • »Franz -Anton« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 556

Wohnort: San Fernando / La - Union Philippinen

Beruf: Kunsterzieher in Ruhestand

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 24. Februar 2015, 03:44

Willkommen Franz-Anton,
ich habe auch mal versucht, Moringa aus Samen zu ziehen. Sind leider dann eingegangen :(
Aber da wo du wohnst, klappt es sicher viel besser! :thumbsup:
Hallo Lotti,
vielen Dank für deine Nachricht. Leider stellen Moringapflanzen bei unter 15 Grad Wärme das Wachstum ein. Es gibt aber inzwischen auch eine Moringa Farm auf den Kanarischen Inseln, aber diese Bäume erreichen dort nicht so eine gigantische Höhe wie auf den Philippinen.
Hier bei uns wird diese Pflanze Malunggay genannt und von Einheimischen regelmäßig in Reis und Fischgerichte mit Verwendet.
Laut Philippinischer Ärzte wird es besonders bei Schwangeren verordnet, der hohe Gehalt an Folsäure wirkt sich sehr positiv auf jedes Neugeborenen aus,und erhöht die Menge an Muttermilch.
Ich habe mich mit einigen Kleinbauern in der Provinz unterhalten, einige davon waren schon über 100 Jahre und arbeiten immer noch auf dem Feld und verzehren diese Pflanze seit ihrer Kindheit, ferner trinken diese täglich einen Liter Sud aus aufgebrühten Bambus und Papayablätter, Das hatte meine Neugierde geweckt und baue diese Produkte heute selber an . Durch diese Menschen
bin ich eine Erfahrung reicher geworden.
Herzliche Grüße,
Franz - Anton
Willkommen Franz-Anton,
ich habe auch mal versucht, Moringa aus Samen zu ziehen. Sind leider dann eingegangen :(
Aber da wo du wohnst, klappt es sicher viel besser! :thumbsup:
Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

Franz -Anton

Erleuchteter

  • »Franz -Anton« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 556

Wohnort: San Fernando / La - Union Philippinen

Beruf: Kunsterzieher in Ruhestand

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 24. Februar 2015, 03:53

Servus :)

Hier was zum Lesen zur Neuroborreliose
http://www.ink.ag/fuer-patientinnen/info…lien/index.html

Aus meiner Erfahrung als Kinesiologin mit Borrelien kann ich berichten, dass es bei einer Infektion immer mehrerer "Therapien" gleichzeitig bedarf. Einerseits Antibiotika - 3 Wochen bis 2 Monate - andrerseits ein passendes homöopathiesches Mittel und div. Spurenelemente und meist auch Enzyme.
Hallo Avalonis,
Vielen Dank für diesen Link. Dieser Arzt ist mir bereits bekannt,und einer der Besten auf diesen Gebiet
Herzliche Grüße
Franz - Anton
Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

Franz -Anton

Erleuchteter

  • »Franz -Anton« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 556

Wohnort: San Fernando / La - Union Philippinen

Beruf: Kunsterzieher in Ruhestand

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 24. Februar 2015, 04:09

Hallo Franz-Anton,

Herzlich willkommen hier im Forum. Ich lebe auch auf den Philippinen, allerdings etwas weiter südlich auf Cebu. Habe aber lange in Batangas gelebt. Las Pinas und die Bambus-Orgel sind mir auch ein wenig bekannt.
Viel Spaß hier im Forum und gute Infos

Gruß von der einen zur anderen Insel

Odo
Hallo Odo,


Vielen Dank für deine Nachricht.
Herzliche Grüße aus Las Pinas

Franz - Anton
Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

bermibs

Moderator

Beiträge: 1 052

Wohnort: Bestensee

Beruf: Ruheständler ;o)

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 24. Februar 2015, 08:58

Borreliose/Neuroborreliose

Hallo Franz-Anton, schaue doch bitte einmal in das Thema Borreliose bei Krankheiten, Beschwerden und Symptome rein. Da wurde schon einiges dazu geschrieben.

Weiteren Beitrag zu Borreliose verschoben.

Liebe Grüße
Bernd
„Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »bermibs« (28. Februar 2015, 22:53)


mary

Erleuchteter

Beiträge: 373

Wohnort: Österreich

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 25. Februar 2015, 12:06

begrüsse dich recht herzlich Franz- Anton
Mary

Franz -Anton

Erleuchteter

  • »Franz -Anton« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 556

Wohnort: San Fernando / La - Union Philippinen

Beruf: Kunsterzieher in Ruhestand

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 25. Februar 2015, 13:04

begrüsse dich recht herzlich Franz- Anton
Mary
hallo Mary
ebenso alles Gute
Franz - Anton
Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

Franz -Anton

Erleuchteter

  • »Franz -Anton« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 556

Wohnort: San Fernando / La - Union Philippinen

Beruf: Kunsterzieher in Ruhestand

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 25. Februar 2015, 13:27

Hallo Lotti,
Die Zistrose Pflanze kenne ich sehr gut von meinen Kreta Studienreisen und hat mir auch geholfen. Aber um auf Dauer wieder gesund zu werden bedarf es noch etwas mehr. Durch meine komplette Ernährungsumstellung bin ich erst wieder richtig fit geworden .Mehr dazu habe ich der Rubrik zum Thema Borreliose geschrieben.
Herzliche Grüße
Franz - Anton
Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

15

Mittwoch, 25. Februar 2015, 14:21

Herzlich Willkommen, Franz-Anton!



Baue Tropische Früchte Papaya, Guyabano, Moringa, und diverse Teesorten an für den Eigenbedarf.
Ich platze gerade vor Neid! Moringa, Graviola und Tee aus dem eigenen Garten, besser geht es nicht!!!! ;)
Nette Grüße
Kerstin

Franz -Anton

Erleuchteter

  • »Franz -Anton« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 556

Wohnort: San Fernando / La - Union Philippinen

Beruf: Kunsterzieher in Ruhestand

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 25. Februar 2015, 14:52

Beitrag zum Thema Borreliose verschoben
Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bermibs« (25. Februar 2015, 21:50)


Franz -Anton

Erleuchteter

  • »Franz -Anton« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 556

Wohnort: San Fernando / La - Union Philippinen

Beruf: Kunsterzieher in Ruhestand

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 25. Februar 2015, 15:06

Herzlich Willkommen, Franz-Anton!



Baue Tropische Früchte Papaya, Guyabano, Moringa, und diverse Teesorten an für den Eigenbedarf.
Ich platze gerade vor Neid! Moringa, Graviola und Tee aus dem eigenen Garten, besser geht es nicht!!!! ;)
Hallo Kerstin,
Leider ist es in Deutschland nicht möglich solche Pflanzen zu ziehen, aber auf den Kanarischen Inseln wachsen diese Früchte.
Herzliche Grüße,
Franz - Anton




Ich platze gerade vor Neid! Moringa, Graviola und Tee aus dem eigenen Garten, besser geht es nicht!!!! ;)
Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

18

Mittwoch, 25. Februar 2015, 16:17

Tee wächst bei mir aber ;)
Ich bin aber ganz scharf darauf, Moringa frisch zu essen und das geht bei uns leider nicht.
Graviola bekommt man als Fruchtmus gefroren, aber frisch, direkt vom Baum, schmeckt es bestimmt VIEL besser

Ich wandere doch noch aus .... aber nur nach Andalusien! Auch wenn ich dort auf Graviola verzichten muss, der Rest wächst wenigstens :D
Nette Grüße
Kerstin

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher