Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum für Naturheilkunde & Alternativmedizin - Yamedo. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 27. Februar 2015, 07:51

Allergische Reaktion ? Ausschlag? Dringende Hilfe gesucht

Hallo zusammen
Ich bin zur Zeit in Mexiko für 2 Monate. Seit 4 Tagen habe ich einen beissend brennenden Ausschlag. Dieser ist an Armen und Beinen. An den Händen und Füssen habe ich nichts. Am Körper (Rücken und Bauch ) sehe ich auch nicht viel, und auch nicht im Gesicht. Ich bin seit einem Monat hier und das Beissen kam langsam. Es ist eher ein brennen und Beissen! Ich habe viele Medikamente hier. Heute habe ich vor lauter Verzweiflung Cetrizin genommen. Dies hat aber gar nichts geholfen!!! Ansonsten habe ich schon versucht mit Schwarztee abzutupfen, was gut tut, oder mit Essig. Dies ist aber nicht zur Besserung gekommen. Da ich wie gesagt in Mexiko bin, und ich keinen Arzt kenne, frage ich Euch...

Apis habe ich übrigens auch eingenommen und Hyperlikum auch. Ich habe keine Wirkung gespürt.

HMMMMMM hat jemand eine Idee?

Ich hätte auch Notkerl Tropfen dabei. Aber ich habe Angst die zu nehmen, da ich auf Penicillin allergisch bin. Es ist aber irgend wie meine letzte Möglichkeit. oder???


Danke für Eure Mails

Beiträge: 92

Wohnort: Budapest, Ungarn

Beruf: Hausfrau

  • Nachricht senden

2

Freitag, 27. Februar 2015, 11:10

Liebe Katja!
Ich kann soooo gut mit Dir mitfühlen!! Ich HATTE..selbst von 5. lebensjahr an, jedes Jahr etwas, und auch penicilin ,allergie,alles!! Ich kann Dir nur schreiben auf die schnelle, half aber immer nur hochdosiertes Calcium, und antihistamin. Vor paar Jahren wo mir immer schlimmer u schlimmer ging hab mich dann so zu sagen selber nach alles nachgelesen u u u ...essen umgestell und all die sachen was unsere kluge köpfe daa lehren!! Allergische reakcionen sind nehmlich übberreakcion des körpers......ich mit mein nur gelernte deutsch und fehlenden fachsprache,, kann Dir leider nicht grosse hilfe sein. Hoffe für Dich dass Du schnell hilfe bekommst ,weil mir gruselt schon wenn ich an all die Jahre hinter mir denke!!!
Gute besserung!!
Lg: Susi

Franz -Anton

Erleuchteter

Beiträge: 555

Wohnort: San Fernando / La - Union Philippinen

Beruf: Kunsterzieher in Ruhestand

  • Nachricht senden

3

Freitag, 27. Februar 2015, 13:14

Hallo zusammen
Ich bin zur Zeit in Mexiko für 2 Monate. Seit 4 Tagen habe ich einen beissend brennenden Ausschlag. ...

Hallo Franz-Anton, bitte Zitate von kompletten Beiträgen möglichst vermeiden. Am besten nur Textstellen, auf die man direkt Bezug nimmt.
LG Bernd
Hallo Katja
Aus der Ferne ist es schwer zu beurteilen. Ich hatte auch oft bei Auslandsreisen Probleme mit diversen Speisen, da ich auch empfindlich reagiere. Versuche doch ein paar kleine Papaya Plätter zu bekommen, und einen etwa 0,5 Liter Sud mit Trinkwasser in einen Edelstahltopf etwa 5 Minuten schwach zu köcheln und nach dem erkalten mit einen Waschlappen mehrmals die betroffenen Stellen abtupfen. Oder eine grüne noch weitgehend unreife Papaya kaufen in Streifen schneiden , und das noch unreife Fruchtfleisch einmasieren . Der Wirkstoff Papain der in allen grünen Teilen enthalten, ist ein guter Wirkstoff mit breiter Anwendung.

Auch nach jeder Mahlzeit in Tropen empfiehlt sich ein kleines Stück Papayablatt in der Größe einer 2 Euromünze zu verzehren mit einen Glas Trinkwasser die Wirkung ist um einiges besser als die Phosphorsäure im Cola. Oder 8-10 getrocknete reife Kerne.

nachzulesen im Internet: unter Papaya -Tropischer Alleskönner - Zentrum der Gesundheit.
unbedingt in warmen Länder ist sogenannte Street - Food zu vermeiden . Die alternative für Unterwegs frische Kokosnüsse und Bananen.

Alles Gute
Franz - Anton
Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »bermibs« (27. Februar 2015, 22:27) aus folgendem Grund: Zitat des kompletten Beitrages eingekürzt