Sie sind nicht angemeldet.

21

Montag, 28. März 2016, 08:48

Hallo,

ein interessanter Artikel über gesundheitliche Probleme vieler Menschen verursacht durch die jährlich 2malige Zeitumstellung. :(

http://pandalis.de/mitteilungen/zeitumst…-und-darmflora/

Aber wir immer ... einer schiebt es auf den anderen, die EU auf die Mitgliedsstaaten und diese auf die EU , dass die Zeitumstellung nicht zurückgenommen wird. ?(

Christin

22

Donnerstag, 12. Mai 2016, 17:49

Die Russen sind uns da einen Schritt voraus. Die haben die Zeitumstellung schon abgeschafft.
Früher glaubten die Menschen, damit mehr Energie zu sparen. Aber ich denke, das wird heutzutage bei unserer Gesellschaft keine so großen Unterschiede mehr machen.

23

Freitag, 20. Mai 2016, 13:37

Die Russen sind uns da einen Schritt voraus. Die haben die Zeitumstellung schon abgeschafft.
Früher glaubten die Menschen, damit mehr Energie zu sparen. Aber ich denke, das wird heutzutage bei unserer Gesellschaft keine so großen Unterschiede mehr machen.
Für mich ist es eine Qual zu sehen, wie Tiere, Natur u Menschen sich dieser Stunde vor oder zurück erst wieder anzupassen versuchen. Ich verstehe auch nicht den Sinn einer solchen Einrichtung. Allerdings wünsche ich de Abschaffung dieser! ?(
Das sind auch meine Gedanken.
Stehen wohl wieder wirtschaftliche Interessen vor der Natur des Menschen und der Tiere? ?( 8| ;( X( :evil: :thumbdown:
MfG


„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“( Matthaeus 7:6)

,,Was du verstehst, setzt du für dich um. Was du nicht verstehst, gibst du als Ratschlag an andere weiter."( Alte Weisheit )


24

Dienstag, 12. Juli 2016, 23:46

Mein Hund jammert immer eine Stunde früher herum, dass er doch so hungrig ist :D
Tatsächlich sind die Tiere davon genauso betroffen und man sieht es im eigenen Haushalt.

Eva Mst

Meister

Beiträge: 214

Wohnort: Saarland

Beruf: Rentnerin

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 13. Juli 2016, 10:57

Ich weiß bisher nur von einem Industriezweig, der Nutzen aus dieser zweimaligen Zeitumstellung hat und das sind die Hersteller der Uhren, die noch ohne Funksteuerung diesen Zeitsprung ausgeführt hatten. Aber auch das hat sich überholt, seit es funkgesteuerte Uhren gibt - also auch da mittlerweile nicht mehr von Bedeutung.


Ich hasse diese Umstellung!

Zwar leidet die Natur nicht so sehr daran, denn es ändert sich ja nicht die Zeit, sondern lediglich die Definition des Menschen, ob es nun eine Stunde früher oder später ist und danach ihren Jahresrhythmus ausrichtet. DAS ist das Beschwerliche und Ungesunde für Organismen, die ihre gesamte Funktion (auch) auf Tag-Nacht-Rhythmus eingerichtet haben.


Eva
"Primum nil nocere" - "Zuallererst nicht schaden!"
(Hippokrates)

nora

Meister

Beiträge: 112

Wohnort: Brixen ( Südtirol )

Beruf: Friseuse

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 14. Juli 2016, 00:10

Ich verstehe zwar den Sinn nicht, aber mir macht es gar nichts aus. Merke nicht das Geringste.

Nora

27

Samstag, 8. Oktober 2016, 19:33

Sie sind heutzutage etwas unnötig

28

Freitag, 14. Oktober 2016, 01:22

Mir sind sie eigentlich ziemlich egal. :thumbup:

Emaille

Schüler

Beiträge: 7

Wohnort: Kopenhagen

Beruf: Management

  • Nachricht senden

29

Montag, 20. März 2017, 10:30

Klingt jetzt ein wenig hart, aber wer 2x im Jahr keine Umstellung der Zeit aushält, der muss mal seine allgemeine Konstitution stärken. Der Körper ist generell sehr stark und dafür gemacht, sich an Veränderungen anzupassen.

Eva Mst

Meister

Beiträge: 214

Wohnort: Saarland

Beruf: Rentnerin

  • Nachricht senden

30

Montag, 20. März 2017, 10:40

Ich kanns ganz leicht verkraften, wenn sich mein Tagesrhythmus ändert, muß entweder früher oder später aufstehen, aber die Zeitumstellung (die dem natürlichen Biorhythmus widerspricht!) macht mir immer mehr Probleme. Gewiß werde ich davon nicht in die Knie gezwungen, aber beschwerlich ists allemal, zumal ja nicht jeder mit 'Verstand' das bewältigen kann; wie z.B. meine demente Mutter, die Haustiere...


Eva
"Primum nil nocere" - "Zuallererst nicht schaden!"
(Hippokrates)