Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum für Naturheilkunde & Alternativmedizin - Yamedo. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Franz -Anton

Erleuchteter

  • »Franz -Anton« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 536

Wohnort: San Fernando / La - Union Philippinen

Beruf: Kunsterzieher in Ruhestand

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. April 2015, 05:41

Die gesundheitlichen Vorzüge von Bataten.

Hallo an alle,
Die Batate auch ( Süßkartoffel ) genannt ist ein außerordentlich,gesundes Kraftpaket und steck voller Energie. Diese Knolle ist von meinen täglichen Speiseplan nicht mehr weg zu denken. Als Rohkost in einen Salat mit einen Streifen Schäler verzaubere ich täglich immer wieder mit neue Salat Varianten.
Keine Knolle ist so vielseitig verwendbar wie diese auch in einen Smoothie , oder zu einen Hauptgericht und als Zwischenmahlzeit gekocht und zu einen Roh - Veganen Joghurt Kräuter Dipp lassen keine Wünsche offen. Diese gehört zur Gattung der Windengewächse , deswegen sind auch die Blätter essbar und werden auf den Philippinen zu einen leckeren Gemüse verarbeiteit. Auch lassen sich Bataten unter günstigen Bedingungen in Deutschland anpflanzen.. Diese ist leider nicht so lange haltbar und sollte man innerhalb einer Woche verbrauchen und nicht im Kühlschrank lagern und einfach nur mit einen Küchenhandtuch abdecken. Wer einmal diese Vielfalt probiert hat wird schnell die wohltuende Förderung verspüren und Zuckerhaltige Backwaren sowie stark erhitzte Brote zur Seite legen inclusive Butter und Marmelade. Denn bei einen herkömmlichen Frühstück therapiert sich ein Chroniker schon in aller Frühe von einen ins andere Problem und wird unter dem Begriff ( No Limits ) kein Ende mit seiner Magen & Darmsanierung finden.
Dann bringen auch die hinterher eingenommenen Ergänzungsmittel nicht viel, in den immer wieder kehrenden Kreislauf.

Nicht nur Hochleistungssportler profitieren von der Süßkartoffel auch Diabetiker von Typ 2 . Die Nichte von meiner Frau ist Ärztin und verordnet diese neben Bittergurken ihren Patienten . Die Süßkartoffel senkt schon in der früh den Nüchtern Blutzuckerspiegel bei sachgemäßer Anwendung. Das sollte jeder Betroffene vorher mit seinen Arzt absprechen. Es reduziert auf langer Sicht Medikamente,.
Auch eignet sich täglich eine Süßkartoffel roh fein gehobelt mit etwas ebenso fein gehobelten Weißkraut, Rettich, und der entsaftete Strunk von einer Ananas mit ein Esslöffel kaltgepressten Olivenöl, sowie etwas Gartenkräuter zur gesunden Zwischenmahlzeit. Das macht nicht nur satt sondern reinigt und entgiftet in einen Arbeitsgang den Körper. Dazu sollte man reichlich stilles Wasser trinken um die Ausscheidung zu beschleunigen. Meine Mutter verzehrte so einen Salat noch täglich im hohen Alter und hatte dadurch nie Probleme mit ihren Krampfadern und wurde somit über 95 Jahre alt. Das ist nur ein Beispiel von meinen Zahlreichen Varianten von einer Gesunden Ernährung.
Franz - Anton
Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Franz -Anton« (8. April 2015, 07:36)


mäuschen

Meister

Beiträge: 111

Wohnort: Zwenkau

Beruf: Betreuungskraft für Demenzerkrankte

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. April 2015, 09:26

Danke, Franz-Anton für deinen interessanten Beitrag. Ich esse sehr gern Süßkartoffelsuppe mit Ingwer dran. Wußte nicht, dass man so viel aus Süßkartoffeln machen kann. Werde ich jetzt auch öfter verwenden.

Liebe Grüße
Andrea