Sie sind nicht angemeldet.

Franz-Anton

Erleuchteter

  • »Franz-Anton« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 556

Wohnort: San Fernando / La - Union Philippinen

Beruf: Kunsterzieher in Ruhestand

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 5. Mai 2015, 05:44

Vorsicht mit diversen Heilkräutern aus China!

Hallo an alle.
Besonders in den gemäßigten Klimazonen sind weitgehend in alle Anbauflächen zu 90 % verseucht.
Das betrifft auch die Jiaogulan Pflanze die in Großen Mengen angebaut. so wie auch Gingo Bäume und weitgehend große Flächen von Teeplantagen sowie Reisfelder, Bereits sind schon ganze Landstriche gesperrt von den Behörden. Diese Nachricht hatte ich gestern von einen Freund bekommen. der einige Jahre in China gearbeitet hat. Nur noch höhere Bergregionen und Tibet sind weitgehend frei von Chemikalien der Boden. aber diese Erträge gehen nicht in den Export, sondern werden direkt vermarktet.
Es werden ja oft Stichproben gemacht und auch auf Schadstoffe geprüft bei der Einfuhr aber nur unzureichend.
Auch habe ich hier selbst diverse Äpfel und Traubensorten aus China Import getestet, kein Aroma und schmeckte wie nach Seife. Nicht für den Verzehr geeignet. Habe jetzt selbst einige Ableger gesetzt und werde meine Trauben selber züchten genauso wie mein Tee.Dabei kann Jiaogulan in Deutschland als Kübelpflanze auf Terrasse und Balkon über den Sommer gut gehalten werden, und über den Winter in der Wohnung, Pflanzen findet man bei Amazon oder Gartencentern.
Auch gerade bei der immer mehr wachsenden Nachfrage zu fertigen Ergänzungsmittel ist es nur schwer nachzuvollziehen wo der Hersteller die großen Mengen an Rohware her bezieht?
Auf der Verpackung steht nur oft Zusammensetzung, Menge und Dosier - Empfehlung. Und die Herkunft der Rohware ist nicht deklariert auf der Verpackung. Da ist dringend Nachbesserung von Hersteller und Verbraucherschutz angeraten.
Viele Grüße
Franz-Anton
Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

mary

Erleuchteter

Beiträge: 373

Wohnort: Österreich

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

2

Samstag, 9. Mai 2015, 21:56

hallo franz anton!
ich interessiere mich auch für eine jiaogulan pflanze, hab sie sogar bei amazon schon auf dem wunschzettel, aber wie kann ich sicher sein , das sie nicht auch eine pflanze aus china ist, und nur durch einen deutschen händler vertrieben wird....... in den kleinen gartengeschäften bekommt man diese pflanze in meiner gegend nicht. lg. mary

3

Sonntag, 10. Mai 2015, 00:05

Hallo Mary,

kann man sehr gut bei Rühlemanns bestellen:

http://www.kraeuter-und-duftpflanzen.de/…euter/Jiaogulan

Da kauf ich auch überwiegnd meine Kräuter für den Garten.
Den Jiaogulan habe ich allerdings ins Zimmer gestellt. Den lass ich nicht im Garten überwintern.Und im Sommer geht er mir kaputt, weil es teilweise sehr heiss ist.

lG.
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorenener Tag
(Charlie Chaplin)

Franz-Anton

Erleuchteter

  • »Franz-Anton« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 556

Wohnort: San Fernando / La - Union Philippinen

Beruf: Kunsterzieher in Ruhestand

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 10. Mai 2015, 06:42

Jiaogulan

Hallo Mary.
Das betrift überwiegend getrocknete Kräuter und Mischungen und keine frische Pflanzen. Diese kommen überwiegend aus Deutschen und Holländischen Treibhäusern. Auch kann man von Ableger diese gut vermehren . Das beste Wachstum erreicht man mit Halbschatten und überwintern in der Wohnung.
Viele Grüße
Franz-Anton
Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

bermibs

Moderator

Beiträge: 1 052

Wohnort: Bestensee

Beruf: Ruheständler ;o)

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 10. Mai 2015, 20:16

Hallo Franz-Anton,

Heilkräuter gehören ja zur Alternativmedizin, auch wenn dein Thema eine negative Seite davon beleuchtet. Ich habe es deshalb zu "Alternativmedizin & Naturheilkunde" verschoben.
Liebe Grüße
Bernd
„Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

6

Dienstag, 12. Mai 2015, 15:30

Hallo Franz-Anton,

danke für diesen Tipp!
Das ist ja schon ziemlich gemein, da denkt man, man täte sich etwas Gutes und dann macht man damit eigentlich nur alless schlimmer - keine dolle Vorstellung! :thumbdown:

Viele Grüße
Johnann

mary

Erleuchteter

Beiträge: 373

Wohnort: Österreich

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 19. Mai 2015, 19:30

Danke Peditha und Franz- Anton für eure Hinweise.
Werde mich demnächst mal schlau machen wegen Jiaogulan.
In meiner gegend muss ich sie wohl eh dreiviertel jahr in der wohnung lassen. gg
Wie empfindlich ist die pflanze.... ähnlich gurken oder tomaten?
lg. Mary

Franz-Anton

Erleuchteter

  • »Franz-Anton« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 556

Wohnort: San Fernando / La - Union Philippinen

Beruf: Kunsterzieher in Ruhestand

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 20. Mai 2015, 03:27

Hallo Mary,
Bei Temperaturen unter 10 Grad Plus sollte die Pflanze in der Wohnung, nähe vom Fenster aufbewahrt werden . Beim Umtopfen nur Anzuchterde verwenden und mäßig gießen.
Viele Grüße
Franz-Anton
Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

mary

Erleuchteter

Beiträge: 373

Wohnort: Österreich

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 20. Mai 2015, 21:13

Danke Franz-Anton, für deine Info.
Wenn ich denke das ich zur zeit grad mal 5 grad habe, da muss ich das pflänzchen im haus lassen gg.
lg. mary