Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum für Naturheilkunde & Alternativmedizin - Yamedo. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 57

Wohnort: Bayreuth

Beruf: Verkäuferin

  • Nachricht senden

21

Montag, 5. Dezember 2016, 14:12

Schädlich sind sie nicht, aber man sieht eben direkt wie ein Verbrecher aus.

nora

Meister

  • »nora« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 147

Wohnort: Brixen ( Südtirol )

Beruf: Friseuse

  • Nachricht senden

22

Montag, 5. Dezember 2016, 20:41

Wer weiß das schon so genau.


LG
Nora

Beiträge: 57

Wohnort: Bayreuth

Beruf: Verkäuferin

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 08:20

Wer weiß das schon so genau.


LG
Nora
Denke mittlerweile gibt es darüber sicherlich genügend Studien. Hab jetzt zwar auf Anhieb keine zur Hand, aber ich bin mir ziemlich sicher. Meine Tattoos sind ja nichts neues, gibt es schon ewig.

Avalonis

Moderator

Beiträge: 763

Wohnort: Wien

Beruf: Kinesiologin - Lösungsorientierte Kinesiologie entwickelt von Sabine Planegger

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 08:47


Ich meine, irgendwann müssen sich doch auch diese Substanzen im Körper abbauen oder?

Manche schon, aber eben nur soweit, wie der Körper dazu in der Lage ist. Die Genmutation ist noch nicht so weit fortgeschritten, dass es alle können, sondern derzeit wirklich nur ein ganz kleiner Teil der Menschen. Diese Art Gifte sind neu für unseren Organismus.
Liebe Grüße
Avalonis