Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum für Naturheilkunde & Alternativmedizin - Yamedo. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 27. September 2015, 07:33

erkältet trotz div. Massnahmen meinerseits

Hallo,

wollte mal nachfragen bin gerade extrem erklältet (Schnupfen, Hals, Husten) obwohl ich ja schon seit Monaten OPC nehmen; Magnesium, Vitamin C, D 3 wöchentlich 50.000 i.E., Leinöl, esse viel Gemüse und Obst, frische Kräuter, Gewürze, Kokosöl, etc...

Hat mir jemand bitte einen Tipp? Lieben Dank im Voraus,

Ist durch die MS mein Körper noch nicht richtig fit, weil ich ja auch ein Jahr eine BT genommen habe - bis 12/2014.

Blöd ist halt, dass ein paar alte MS Symtome aufflackern.

Hab im August kollodiales Silber genommen, ALA nehm ich seit einigen Wochen 600 mg am Tag.

Hab mir gestern Zinktabletten 40 mg gekauft 20 Stück Packung die nehm ich jetzt mal noch zusätzlich.

LG
Rosa
PS: Zellsymbiose hab ich ja dank die Bernd eine Adresse in meiner Nähe aber leider fehlt mir hierfür noch das nötige "Kleingeld"

Avalonis

Moderator

Beiträge: 724

Wohnort: Wien

Beruf: Kinesiologin - Lösungsorientierte Kinesiologie entwickelt von Sabine Planegger

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 27. September 2015, 18:37

Hallo,

als erstes würde ich KS weg lassen. Das ist für uns ein giftiges Metall und tut dem Immunsystem nichts Gutes (ausser es ist stark genug, es auszuhalten).

Möglicherweise will dein Köper einfach Ruhe?
Liebe Grüße
Avalonis

3

Sonntag, 27. September 2015, 19:34

Ich hab KS ja nur die drei wochen genommen mit Zeolith - vielleicht doch etwas zuviel rausgeschwemmt - hab es nur genommen und ggf. noch irgendwelche Baktierien zu vernichten. Ja und ich denke auch mein Körper will Ruhe und ja ich denke mein Immunsystem ist noch nicht in Ordnung.

Hatte ich jetzt ja auch meine Männer waren gestern und heute den ganzen Tag nicht da so bin ich nur für mich gewesen Ruhe und Tees, und Sofa und Bett.

LG
Rosa

bermibs

Moderator

Beiträge: 1 052

Wohnort: Bestensee

Beruf: Ruheständler ;o)

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 27. September 2015, 19:55

Hallo Sabine,

nur einmal ein kleiner Einwurf: Die USA benutzen KS als Desinfektionsmittel in der Raumfahrt und damit trinken die Astronauten KS-haltiges Trinkwasser. Auch hier gilt - die Dosis macht das Gift und KS in der vorgegebenen Stärke und Dosierung sehe ich nicht als giftig an.
Die Silber-Kationen (0,8 Volt) wirken genau so wie andere selektive Oxidantien (Wasserstoffperoxid über Vitamin-C-Hochdosis, Ozon über Ozontherapie, Chlordioxid (MMS-Tropfen), Grapefruitkern-Extrakt, GeoCitrus u.a.).
Liebe Grüße
Bernd
„Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

Avalonis

Moderator

Beiträge: 724

Wohnort: Wien

Beruf: Kinesiologin - Lösungsorientierte Kinesiologie entwickelt von Sabine Planegger

  • Nachricht senden

5

Montag, 28. September 2015, 12:46

nur einmal ein kleiner Einwurf: Die USA benutzen KS als Desinfektionsmittel in der Raumfahrt und damit trinken die Astronauten KS-haltiges Trinkwasser. Auch hier gilt - die Dosis macht das Gift und KS in der vorgegebenen Stärke und Dosierung sehe ich nicht als giftig an.
Die Silber-Kationen (0,8 Volt) wirken genau so wie andere selektive Oxidantien (Wasserstoffperoxid über Vitamin-C-Hochdosis, Ozon über Ozontherapie, Chlordioxid (MMS-Tropfen), Grapefruitkern-Extrakt, GeoCitrus u.a.).
Liebe Grüße
Bernd

Hallo Bernd,

die Giftigkeit von KS definiert sich nicht durch die Menge, die man zu sich nimmt, sondern über das Hg und andere Gifte, die bereits im Körper abgelagert sind und nicht ausgeschieden werden können. Wenn ein Mensch, der kein Hg in sich hat, KS nimmt, ist gar nichts. Wenn jemand mit einer Autoimmunerkrankung KS nimmt, ist es wehrwohl nachteilig zu bewerten, da sämtliche Autoimmunerkrankungen zu 99,99% von Hg verursacht oder zumindest verstärkt werden. Und damit wird KS gifitg und kann auch nicht mehr oder nur mangelhaft ausgeschieden werden. Hg blockiert die Entgiftung und da wird auch Aluminium, das man mit Säure wie Essig oder Zitronensäure ganz locker raus bekommen würde, nicht mehr oder schwer ausscheidbar.

:)
Liebe Grüße
Avalonis

6

Montag, 28. September 2015, 16:29

Mit einer Autoimmunerkrankung sollte man sowieso vorsichtig mit Immunstimulantien sein. Da helfen wahrscheinlich die einfachen Hausmittel besser, also Ruhe usw.
Lieber Gruß
Lavendel