Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum für Naturheilkunde & Alternativmedizin - Yamedo. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

HERMI

Anfänger

  • »HERMI« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Wohnort: Schweiz

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 23:42

GcMAF - Selbstheilung von Krebs

Bei mir wurde Prostatakrebs festgestellt, der PSA-Wert lag im April
2015 bei 71 ng/ml. Ich habe mich dann anstatt einer Totaloperation für eine Bestrahlung entschieden und
heute zeigte der Bluttest einen PSA-Wert von 18 ng/ml. Ich muss erwähnen, dass
ich meine Ernährung seit Anfang des Jahres total auf Obst und Gemüse umgestellt
habe. Mein Immunsystem ist vermutlich auch für die positive Entwicklung des
PSA-Verlaufs verantwortlich. Bin gespannt, wann mein PSA wieder den "Normalwert" erreicht.

Nun bin ich in der Literatur auf Nagalase und GcMAF gestossen (http://www.gcmaf.de/2015/05/25/74/ ). Im Internet gibt es dazu Literatur über den Wirkmechanismus. Ich weiss, dass ein Professor in Heidelberg diese Behandlung durchführen soll.

Kann mir jemand sagen, wer in der Schweiz den Nagalase-Test durchführen kann und
wer mit GcMAF + Vitamin D behandelt?

kaulli

Meister

Beiträge: 213

Wohnort: Graz/Umgebung

Beruf: Energetikerin

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 09:22

Hallo Hermi
Ich muss erwähnen, dass ich meine Ernährung seit Anfang des Jahres total auf Obst und Gemüse umgestellt
habe.
Eine gute Entscheidung, finde ich

GcMAF ist mir neu, habe folgendes gefunden:

Zitat

GcMAF ist ein natürliches, im Körper vorkommendes Protein, das die Leber aus GcProtein (ein Vitamin D bindendes Protein) in den Gc-MakrophagenAktivierungsFaktor umwandelt. Bei allen gesunden Menschen gibt GcMAF den Makrophagen im Blut die Anweisung, den Körper nach malignen Einheiten (z.B. Krebszellen oder Viren) abzusuchen und diese zu eliminieren.

Die malignen Partikel scheiden jedoch das Enzym Nagalase aus, welches die Produktion von GcMAF neutralisiert, sodass die Makrophagen die keinerlei Instruktionen erhalten, in Aktion zu treten. Das Resultat: Ein geschwächtes Immunsystem.
auch das habe ich gefunden:

GcMAF: 14 tote bzw. verschwundene Ärzte in den USA in 5 Wochen!

Gesundheit · Politik · Unglaubliches · August-2015


In den letzten fünf Wochen sollen in den USA insgesamt 14 Mediziner gestorben worden oder verschwunden sein. Sie alle waren außer Dr. med. auch noch Naturheilkundler und beteiligten sich u. a. an der Impfforschung - alle waren Impfgegner und sie behandelten ihre Patienten mit einer bestimmten Immuntherapie: GcMAF.


Das Mysteriöse daran ist, dass sie zuvor alle von der US-Gesundheitsbehörde "besucht" wurden. Teilweise sollen Praxis- und Hausdurchsuchungen durchgeführt und Haftbefehle ausgestellt worden sein. Offensichtlich gingen diese 14 Ärzte nicht auf die Drohungen der Gesundheitsbehörde ein und mussten dafür mit ihrem Leben bezahlen.

Dr. Leonard Coldwell, hat die Zusammenhänge aufgedeckt und herausgefunden, dass all diese Fälle offenbar mit der Immuntherapie "GcMAF" in Verbindung stehen. Dieser Therapie werden unglaubliche Behandlungserfolge bei Autismus, Krebs, CE, Multipler Sklerose, Parkinson, Alzheimer, Nieren & Leber Erkrankungen, HIV, bakteriellen & viralen Infektionen sowie vieler weiterer Erkrankungen nachgesagt.


Immuntherapien gelten als Durchbruch bei der Behandlung von schwerwiegenden Krankheiten wie zum Beispiel Krebs. Durch eine Stärkung des Immunsystems werden die Selbstheilungskräfte des Menschen aktiviert. Der Wirkstoff GcMAF unterstützt den Körper dabei, Krebszellen selbst zu erkennen und zu bekämpfen.


Dr. Jeff Bradstreet war einer der führenden Forscher auf dem Gebiet. Er ist einer der 14 Ärzte und soll sich selbst getötet haben, indem er sich in die Brust schoß und sich anschließend in einen Fluß warf. Außerdem hat er ein Verfahren angewandt, bei dem eine sehr simple, kostengünstige und sichere Früherkennung von Krebs möglich ist. Ein einfacher Nagelase-Bluttest macht sämtliche Vorsorgeverfahren unnötig. Bei allen o. g. Krankheiten kann man von einem erhöhten Nagalase-Wert ausgehen. Man male sich aus, was für ein Verlust dies alleine für die Vorsorgeindustrie wäre.
Liebe Grüße
Kaulli

HERMI

Anfänger

  • »HERMI« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Wohnort: Schweiz

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 14:13

Das ist super recherchiert. Ich habe die Literatur von Japan und Amerika gelesen. Nun fehlt mir aber noch der richtige Arzt dazu in der Schweiz.