Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum für Naturheilkunde & Alternativmedizin - Yamedo. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sonny20

Anfänger

  • »Sonny20« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Wohnort: Minden OWL

Beruf: Rentnerin

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 9. Dezember 2015, 02:22

mir geht es sehr schlecht, und möchte hier gerne Erfahrungen austauschen.

Hallo Liebes Forum,Hallo Leute,

mein Name ist Sonny20, bin 59 Jahre und leide seit Januar 2013 sehr unter immer wiederkehrende Bindehautentzündung. Die Schwäche im ganzen Körper wird auch immer schlimmer! Leider habe ich bis jetzt keinen Arzt gefunden, der meinen Verdacht, einer Nebennieren Schwäche untersuchen kann oder möchte!
Es fing 1997 mit Darmverschlingung und Darmverschluss, Not OP, sechs Tage im Künstlichen Koma, fünf Wochen KH Aufenthalt ,an! Danach bekam ich zwei Bandscheibenvorfälle. Eigene Dummheit, nach der OP hakte ich Moos von der Wiese und hörte nicht auf meine Schmerzen! :evil:

1998 Helicobacter nach langen, langen Jahren endlich festgestellt, nach der Behandlung, plötzliche Medikamentenunverträglichkeiten, nahm in einem Jahr 15 Kg um der Hüfte zu, ohne mehr gegessen zu haben! Bekomme es bis heute nicht wieder runter! Dann Scheidung 2001 und ein Todesfall, (meine jüngste Schwägerin, sie hatte Lymphdrüsenkrebs) 2002 starb meine Mutter, 2003 mein Vater! 2008 musste ich meine Schäferhündin einschläfern lassen, 2010 Not OP, weil mit eine PRT gespritzt wurde, hatte am Knochenmark eine Vereiterung, verursacht durch eine einfache Hautbakterie, hätte so oder so im Rollstuhl landen können! 2013 im Januar bis heute habe ich regelmäßig Bindehautentzündung an beiden Augen, unterer Bereich wird dick, Gerstenkörner bilden sich, ständiges tränen der Augen, August 2013 Schilddrüsen Entfernung, papiläres SD Karzinom, Ende September RJT, starke Magenschleimhautentzündung sowie die Speiseröhre durch die RJT! Immer wieder die entzündeten Augen! Was am schlimmsten ist, ich habe keine Kraft, kann kaum laufen, fühle mich so, als hätte ich drei- vier Tage durch gearbeitet!
Im April diesen Jahres wäre ich im KH fast erstickt, wurde nicht behandelt, sollte eigentlich nach hause gehen, Lunge sei sauber, natürlich habe ich mich aufgeregt, deshalb durfte ich in einem Zimmer mit nicht zu öffnende Fenster übernachten! Bekam nur etwas zum inhalieren, obwohl meine Sättigung nicht gut war.

Meine Thrombozyten liegen bei 110, mal 120, alle Werte OK, außer der ACTH Wert, der war Morgens am 06.08.15 7.2 pg/ml (4.7-48.8 pg/ml) obwohl ich gelesen habe, das dieser Wert Morgens sehr hoch sein sollte!
Nun, da mir niemand hilft, habe ich mich eingelesen und fand Möglichkeiten, mich alleine zu Behandeln! Etwas positives kann ich schon sagen: Lakritz nehme ich seit dem 24.11.15, erst einfaches aus dem Discounter, danach fuhr ich zum Reformhaus, dort bekam ich Terrasana, Regaliz Natural! Irgendwo habe ich gelesen, man könne 5-10 Kleeblatt Lakritze täglich einnehmen, leider gibt es diese nicht mehr, nun nehme ich von Regaliz 8 Stückchen, und was ist passiert? Meine Augen sind gesund, die Bindehautentzündung ist ohne etwas zu machen, verschwunden! Leider ist die starke Schwäche noch vorhanden, habe mir Vitamin B 5, Vitamin C und Citrus Bioflavonoide bestellt, und hoffe, das sie bald geliefert werden!

Kann mir jemand sagen, ob ich eine NNR Schwäche oder eine "Nicht - Addison" Form der NN - Disfunktion habe?
Eine Autoimmunerkrankung habe ich auch, nur welche, das konnte mir mein Arzt nicht sagen!
Habe viel geschrieben,

Danke für die Mühe, es zu lesen! :love:


Ich hoffe, hier Antworten zu bekommen, sonst habe ich niemanden, mit dem ich über diese Probleme reden kann.


LG Sonny

bermibs

Moderator

Beiträge: 1 048

Wohnort: Bestensee

Beruf: Ruheständler ;o)

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. Dezember 2015, 09:16

Hallo Sonny,

ein herzliches Willkommen hier im Forum  

Dein Beschwerdebild ist sehr komplex, so dass hier im Forum kaum fundierte Antworten möglich sind. Deshalb möchte ich dir Therapeuten empfehlen, die mit der ganzheitlichen Zellsymbiosetherapie (CST) nach Dr. Heinrich Kremer arbeiten. Allerdings kostet diese Therapie eigenes Geld, da die KK kaum etwas davon übernehmen.


In dieser Liste findest du entsprechende Therapeuten.

Solltest du Fragen zu einzelnen Problemen haben, so bitte ich dich, unter "Krankheiten, Beschwerden und Symptome" entsprechend neue Themen zu eröffnen.
Ansonsten würde hier der Rahmen der Vorstellungsrunde gesprengt. ;)
Liebe Grüße
Bernd
„Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

Avalonis

Moderator

Beiträge: 719

Wohnort: Wien

Beruf: Kinesiologin - Lösungsorientierte Kinesiologie entwickelt von Sabine Planegger

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 9. Dezember 2015, 14:09

Servus :)

Dem Beitrag von Bernd schliße ich mich vollinhaltlich an.
Auch ich arbeite genau so und die Klienten berichten von wunderbaren Verbesserungen.
Such dir wirklich einen Therapeuten in deiner Nähe.
Gesunde Zellen sind die Basis für körperliche Gesundheit.
Liebe Grüße
Avalonis

Sonny20

Anfänger

  • »Sonny20« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Wohnort: Minden OWL

Beruf: Rentnerin

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 9. Dezember 2015, 18:18

mir geht es sehr schlecht, und möchte hier gerne Erfahrungen austauschen.


Vielen Dank, Bernd, für Deine Mühe und Danke für Deine Begrüßung!

das wird für mich sehr schwer werden, komme jetzt schon nicht klar, mit den ganzen Vitaminen, die ich mir kaufen muss!
Ich werde mich aber informieren, und nach einem geeigneten Therapeuten umschauen!

LG Sonny

Sonny20

Anfänger

  • »Sonny20« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Wohnort: Minden OWL

Beruf: Rentnerin

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 9. Dezember 2015, 18:24

mir geht es sehr schlecht, und möchte hier gerne Erfahrungen austauschen.

Servus :)

Dem Beitrag von Bernd schliße ich mich vollinhaltlich an.
Auch ich arbeite genau so und die Klienten berichten von wunderbaren Verbesserungen.
Such dir wirklich einen Therapeuten in deiner Nähe.
Gesunde Zellen sind die Basis für körperliche Gesundheit.


auch Dir ein herzlichen Dank!

Mir ist es leider nicht möglich, finanziell, werde mich trotzdem erkundigen, bleibt mir ja nichts übrig!

LG Sonny ;(

mary

Erleuchteter

Beiträge: 373

Wohnort: Österreich

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 9. Dezember 2015, 19:48

herzlich willkommen sonny
lg. mary

bermibs

Moderator

Beiträge: 1 048

Wohnort: Bestensee

Beruf: Ruheständler ;o)

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 9. Dezember 2015, 21:42

Hallo Sonny,

mir ist verständlich, dass viele Menschen aus finanziellen Gründen nicht auf alternative Therapien wie die CST zugreifen können.
Allerdings solltest du wenigstens eine Erstberatung und Auslotung der Kosten in Anspruch nehmen.
Bei den Dauersupplementen wären auch Alternativen zu den nicht gerade kostengünstigen Tisso-Produkten möglich. Für mein "Komplettprogramm" gebe ich täglich 5 € aus. Also gerade soviel wie ein mittlerer Raucher für Zigaretten :D

Zur Produktsuche findest du in meiner Liste (2. Seite) die entsprechenden Händlerlinks.
Liebe Grüße
Bernd
„Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

Sonny20

Anfänger

  • »Sonny20« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Wohnort: Minden OWL

Beruf: Rentnerin

  • Nachricht senden

8

Samstag, 12. Dezember 2015, 00:21

mir geht es sehr schlecht, und möchte hier gerne Erfahrungen austauschen.

herzlich willkommen sonny
lg. mary
Danke mary! :rolleyes:
LG Sonny

Sonny20

Anfänger

  • »Sonny20« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Wohnort: Minden OWL

Beruf: Rentnerin

  • Nachricht senden

9

Samstag, 12. Dezember 2015, 00:45

mir geht es sehr schlecht, und möchte hier gerne Erfahrungen austauschen.

Hallo Bernd

Danke für die Liste der Therapeuten! Leider ist keiner in meiner Nähe dabei! Auch habe ich die Liste der Produkte angeschaut, da ich Probleme mit Medis habe, nehme ich K 2, Resveratrol nur vegetarische, Magnesium vom Discounter, Vigantol Öl auf Rezept, Lakritze aus dem Reformhaus und Oliven Öl! Bestellt habe ich mir noch Citrus Bioflavonoide, Vitamin B 5 wegen der Pantothensäure und Vitamin C, alles vegetarisch! Das ich seit Jahren nicht schlafen kann, hatte ich vergessen, zu erwähnen, nun weiß ich es! Es liegt jetzt am Kaffee, hatte entcoffeinierten Kaffee getrunken, vor 4-5 Tagen normalen, die Müdigkeit verschwand und ich schlafe seit dem kaum noch! Hab es umgestellt und hoffe, die Müdigkeit kommt wieder!
Bitte, wenn der Beitrag hier falsch steht, könnte jemand diese woanders reinstellen?
Vielen Dank. ^^
Gruß Sonny

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bermibs« (12. Dezember 2015, 16:11) aus folgendem Grund: Komplettzitat wegen Übersichtlichkeit gelöscht


bermibs

Moderator

Beiträge: 1 048

Wohnort: Bestensee

Beruf: Ruheständler ;o)

  • Nachricht senden

10

Samstag, 12. Dezember 2015, 16:20

Hallo Sonny,

frage doch einmal bei HP Ralf Meyer an. Er hat ein internes Therapeutenverzeichnis, dass viel umfangreicher als meins ist. Ich habe nur Therapeuten erfasst, die eine eigene Web-Seite haben.
Liebe Grüße
Bernd
„Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

christine32

Anfänger

Beiträge: 2

Wohnort: Österreich

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

11

Samstag, 12. Dezember 2015, 18:35

Liebe Sonny

Ich hätte mich gefreut wenn du auf meine 2 Nachrichten die ich dir vor 2 Tagen per PN geschickt habe geantwortet hättest. ?(

Wer nicht will, dem kann auch gratis nicht geholfen werden.


Gruß Christine