Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum für Naturheilkunde & Alternativmedizin - Yamedo. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 21. Dezember 2015, 19:07

Antibiotika gegen Blasenentzündung

Hallo liebes Forum,
ich habe mal eine Frage, meine Tochter hat von ihrem Hausarzt das Antibiotikum Ciprobasics bekommen, ich fiel aus allen Wolken,weil ich den Newsletter über die Fluorchinolone gelesen habe und mich schon immer für Homöopathie interessiere und ich auch immer wieder über die sehr informativen Newsletter von Herrn Gräber dankbar bin. Sei hat es auch genommen.
Meine Frage, gibt es irgendwelche Entgiftungsmethoden, damit sie das Antibiotikum schnell wieder aus ihrem Körper rausbekommt und was kann sie tun, damit die Blasenentzündung (sie sagte zu mir Nierenbeckenentzündung, der Hausarzt sagte zu ihr, sie müsste das unbedingt nehmen......natürlich die Sache mit der Angst......).
Ich habe ihr die D-Mannose vorgeschlagen, gibt es die in der Apotheke zu kaufen?, oder gibt es etwas besseres
Ich danke Euch ganz herzlich für Eure Bemühungen und hoffe, daß es eine Möglichkeit der Entgiftung gibt.
Liebe Grüße und vielen Dank im voraus.
tanteallround

Avalonis

Moderator

Beiträge: 719

Wohnort: Wien

Beruf: Kinesiologin - Lösungsorientierte Kinesiologie entwickelt von Sabine Planegger

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 22. Dezember 2015, 08:43

Das wäre eine Alternative:
https://www.angocin.de/
Liebe Grüße
Avalonis

bermibs

Moderator

Beiträge: 1 048

Wohnort: Bestensee

Beruf: Ruheständler ;o)

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 22. Dezember 2015, 15:24

Hallo Tanteallround,

soweit ich es kenne, gibt es D-Mannose nur im Online-Handel. Aber du kannst ja mal in der Apo fragen. Da dürfte es aber wesentlich teurer sein.
D-Mannose ist vor allem gegenüber E-Coli sehr gut wirksam. Zusätzlich wäre noch hoch dosiertes Vitamin C und Cranberry-Extrakt möglich.
Liebe Grüße
Bernd
„Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

4

Dienstag, 22. Dezember 2015, 22:52

Blasenentzündung/Antibiotikaeinnahme

Hallo lieber Avalonis und lieber Bermibs,
vielen Dank für Eure Antworten. D-Mannose gibt es in der Apotheke in reinster Form, aber der Preis ist wirklich höher.
Habt Ihr vielleicht noch eine Idee wegen der Entgiftung bzgl.der Antibiotika-Einnahme?
Werde die Tips meiner Tochter weitergeben.
Schöne Weihnachten an alle und lieben Dank.
tanteallround

Avalonis

Moderator

Beiträge: 719

Wohnort: Wien

Beruf: Kinesiologin - Lösungsorientierte Kinesiologie entwickelt von Sabine Planegger

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 09:13

Wir verwenden zum Entgiften ausschließlich Chlorella. Für alles.
Liebe Grüße
Avalonis

bermibs

Moderator

Beiträge: 1 048

Wohnort: Bestensee

Beruf: Ruheständler ;o)

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 15:38

Hallo Tanteallround,

Chlorella kann man bei der Ausleitung/Entgiftung sehr gut mit Alpha-Liponsäure kombinieren. Die Dosierung ist bis 1.800 mg (Erwachsener) möglich.
Liebe Grüße
Bernd
„Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

7

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 22:44

Antibiotika gegen Blasenentzündung

Hallo lieber Avalonis und lieber Bermibs,
ganz ganz herzlichen Dank für Euren Tip.Ich bin so heilfroh hier in diesem Forum sein zu dürfen und so gute Tipps zu bekommen.
Liebe Grüße von tanteallround

Franz-Anton

Erleuchteter

Beiträge: 553

Wohnort: San Fernando / La - Union Philippinen

Beruf: Kunsterzieher in Ruhestand

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 24. Dezember 2015, 03:24

Hallo Tanteallround

sehr hilfreich gegen Blasenentzündung ist auch KoKoswasser, so wie das Umstellen auf eine basische Ernährung. Täglich 0,25 Liter Kokoswasser trinken reinigt die Organe und das Blut. Es entgiftet den Körper von Quecksilber sowie Schwermetalle und schmeckt auch noch hervorragend.
Kokoswasser bekommt man bei dr. Georg oder über Amazon. Mehr dazu in meinen Beitrag zur gesunden Ernährung und auf meiner Profilseite.
Viele Grüße
Eugen
Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

9

Samstag, 26. Dezember 2015, 22:53

Vielen lieben Dank auch für diesen Tip. Werde es meiner Tochter weitergeben. Soviel ich weiß trinkt sie ab und zu Kokoswasser.
Liebe Grüße tanteallround

10

Dienstag, 29. Dezember 2015, 02:53

Hallo Tanteallround,

ich hatte letztes jahr auch heftige Blasenentzündung - habe Solidago (Goldrute) genommen + innerhalb von kurzer Zeit hatte ich keine Beschwerden mehr - bis dato.
(solida soll die Blasenschleimhaut glätten + so die Anhaftung der Bakterien verhindern + auch das Aufsteigen der Bakterien in die Nieren)

Gruß ranu

11

Sonntag, 3. Januar 2016, 16:25

Liebe(r)ranu,
auch vielen lieben Dank für diesen Tip.

12

Freitag, 8. Januar 2016, 01:13

Mein Beitrag zu Blasenentzündungen:
http://www.naturheilt.com/Inhalt/Blasenentzuendung.htm

Das in solchen Fällen Antibiotika der Gruppe Fluorchinolone verordnet werden: Da kann ich nur mit dem Kopf schütteln.
Vor allem wenn man sich mal anschaut, was diese für ein Potential haben:
http://naturheilt.com/blog/fluorchinolon…wirkungen-2013/

13

Montag, 18. Januar 2016, 16:22

ja das stimmt, mir ging es genauso, weil ich schon ihren Newsletter darüber gelesen habe.
Habe meiner Tochter dies "vorsichtig" mitgeteilt, was ihr gegeben wurde und deshalb habe ich die Frage wegen der Ausleitung dieses Antibiotikas gestellt.
Herzliche Grüße
tanteallround