Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum für Naturheilkunde & Alternativmedizin - Yamedo. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 4. Januar 2016, 08:33

Ein hallo aus der schweiz und der zweifel ob ich wirklich nun in die vorstellrunde poste...:)

Ein herzhaftes Hallo
Bin auf dad Forum gestossen, da ich meine jahrelangen Schmerz und komischen Zustände mit Kräuterjuhee angehen möchte, da organisch kein Befund vorliegt und der fette Stempel Psychosomatikerin auf mir lastet. Ich arbeite, gehe mit 35 erst Jetzt in die Ausbildung und versuche in holprigen Zeiten der Überblick nicht zu verlieren mit meinen 2 Teens15 und 13 Jahre alt. Ich erhoffe mir kraftvollere Zeiten, in denen nicht so oft die Symtome zuvorderst stehen und bin gespannt auf interessanten Austausch.Krankengeschichte: kerngesund!!! aber immer wieder Gastritis und Schmerzen im gesamten Bauchraum. Manchmal schlagartiger Wechsel zu polterden Kopfschmerzen, ein weiteres ist, dass zwischendurch mein System völlig aus dem Ruder läuft Schwindel und komplette Sensibilitätsstörungen mich ins Bett schmeissen. Zu hoher unterer Blutdruck 100mmHg. Zwischendurch zeigt sich mein altes Schleudertrauma..... Es wäre ein Segen, wieder mehr Vertrauen in mein körper zu haben. Erwarte keine Wunder bin neugierig auf alles. HerzlicheGrüsse Sandra :D

Franz-Anton

Erleuchteter

Beiträge: 555

Wohnort: San Fernando / La - Union Philippinen

Beruf: Kunsterzieher in Ruhestand

  • Nachricht senden

2

Montag, 4. Januar 2016, 11:22

Hallo Sandra

Herzlich willkommen hier im Forum.
Deine Beschwerden sind ja sehr komplex und mir erging es auch viele Jahre so ähnlich. In meinen Beitrag zur gesunden Ernährung und auf meiner Profilseite findet man viele Infos zu ganzheitlichen Ansätzen.
Viele Grüße
Eugen
Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

mary

Erleuchteter

Beiträge: 373

Wohnort: Österreich

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

3

Montag, 4. Januar 2016, 18:18

hallo sandra, herzlich willkomen
lg. mary

Avalonis

Moderator

Beiträge: 724

Wohnort: Wien

Beruf: Kinesiologin - Lösungsorientierte Kinesiologie entwickelt von Sabine Planegger

  • Nachricht senden

4

Montag, 4. Januar 2016, 21:47

Servus :)

Klingt sehr auffällig nach einer massiven Umweltgiftbelastung. Ich bevorzuge und empfehle daher Chlorella zur Entgiftung.
Liebe Grüße
Avalonis

bermibs

Moderator

Beiträge: 1 052

Wohnort: Bestensee

Beruf: Ruheständler ;o)

  • Nachricht senden

5

Montag, 4. Januar 2016, 22:24

Hallo Sandra,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum  

Die Chlorellaalgen nach Empfehlung von Sabine kannst du auch noch mit Alpha-Liponsäure (1.200 - 1.800 mg) kombinieren. Dadurch wird die Ausleitung noch wirkungsvoller (siehe Cutler-Protokoll).
Insgesamt würde ich zu einer Zellsymbiosetherapie (CST) nach Dr. Heinrich Kremer raten. Sie beinhaltet unter anderem auch die Ausleitung/Entgiftung.

Zu speziellen Problemen/Fragen kannst du auch neue Themen (z.B. unter Krankheiten, Beschwerden und Symptome) eröffnen.
Liebe Grüße
Bernd
„Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

mrichter

Moderator

Beiträge: 175

Wohnort: Wien

Beruf: Werbegraphikdesigner (Design für Web und Print) und Biologe

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 6. Januar 2016, 03:10

Willkommen auch von mir:)

7

Mittwoch, 10. Februar 2016, 09:10

Hallo Sandra,

Hast Du schon mal von Zhineng Qigong gehört ? Kurse werden auch in der Schweiz angeboten.
Diese Qigong Form wurde von Dr. Pang Ming entwickelt, Arzt für westliche Medizin und TCM, der u.a. auch Physik studierte und Großmeister in Taiji und Qigong ist.
Viele kranke Menschen weltweit haben eine z.T. eine deutliche Verbesserung ihres Gesundheitszustandes erfahren, manche sogar vollkommene Heilung.
Voraussetzung regelmässiges Praktizieren.
Praktiziert man regelmässig findet eine Entgiftung des Körpers statt, u.a. kann auch Fieber auftreten, trotzdem weiter üben und viel Wasser trinken, um die Giftstoffe auszuleiten.
Googeln : Zhineng Qigong, Zhigong, Chilel, Wisdom Healing, Haola.
Informativ ist eine Facharbeit von Andrea .... www.wellnessundgesundheit.com .... Publikationen.

LG
Christin