Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum für Naturheilkunde & Alternativmedizin - Yamedo. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 10. Februar 2016, 00:16

Vitamin B Mangel

Hi,

ich habe schon längere Zeit eingerissene Mundwinkel. Mal ist es besser, mal schlechter. Richtig weg ist es aber nicht. Nun habe ich auf vitamine.com gelesen, dass hier ein Vit B Mangel dafür verantwortlich sein kann. Wie kann man denn Vit B auf natürliche Weise zu sich nehmen? Oder sollte ich doch künstliche Vitamine zu mir nehmen, bis die Mundwinkel wieder verheilt sind?

Elke

Meister

Beiträge: 253

Wohnort: Oberbergischer Kreis

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 11. Februar 2016, 09:30

Hallo Flünkchen,

besser wäre es, wenn du erstmal deinen B Status durch eine Blutabnahme klären lässt, bevor du was einnimmst. Eingerissene Mundwinkel habe ich oft, wenn meine Eisenwerte nicht stimmen. Aber es gibt da sicher auch noch einige andere Ursachen.
Also ich würde erstmal zum Arzt, die B Werte checken und zumindest den Ferritin und HB (Hämoglobin-Wert) ermitteln lassen. Bei der Gelegenheit lass doch auch gleich den Vitamin D Status prüfen- da liegt bei den meisten, gerade im Winter, nämlich auch ein enormer Mangel vor.

Welche Nahrungsmittel viele B Vitamine enthalten, dazu findest du im Netz, u.A. in dem von dir gesetzten Link, einige Infos.

Viele Grüße
Elke

kokosfan

Erleuchteter

Beiträge: 789

Wohnort: Tirol

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 11. Februar 2016, 10:12

Hallo Flünkchen

ich hab das auch mal gelesen , dass es bei Vitaminmangel zu eingerissenen Mundwinkeln kommen kann

allgemein gegen rissige Lippen (auch Fieberblasen) funktioniert natives Kokosöl hervorragend, ev. versuchst das mal

mfG Manfred
Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / und keine Gesundheit will niemand ;) deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel !

4

Mittwoch, 2. März 2016, 21:08

Hallo und Danke. Dann werde ich mal meine Blutwerte checken lassen.

An Pflegeprodukten habe ich schon fast alles versucht. Das ist für den Moment dann auch ok. Aber sobals das dann absorbiert ist, reisst es wieder ein... Rechts ist nichts. Aber im linken Mundwinkel. Manchmal so extrem dass es sogar leicht blutet.

LG

bermibs

Moderator

Beiträge: 1 051

Wohnort: Bestensee

Beruf: Ruheständler ;o)

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. März 2016, 21:32

Hallo Flünkchen,

neben dem Check der wichtigsten B-Vitamine (B9, B12 u.a.) solltest du auch deinen Omega-3-Index bestimmen lassen. Omega-3-Mangel hat auch Auswirkungen auf die Haut und ihre Stabilität.
Diesen Test wirst du wahrscheinlich nur privat machen können. In Deutschland gibt es ein Labor des Mitentwicklers dieses Tests - Prof. Dr. Clemens von Schacky. Die idealen Werte liegen bei 8 - 11 Prozent.
Ich selbst habe bei reichlich Omega-3-Konsum einen Wert von 9,58 % ;)
Liebe Grüße
Bernd
„Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

6

Mittwoch, 20. April 2016, 10:30

Zum Thema eingerissene Mundwinkel, hier mein Beitrag:
http://www.yamedo.de/symptome/eingerissene-mundwinkel.html

7

Freitag, 13. Mai 2016, 17:52

Ich habe mich wohl mit zu hohen Erwartungen in dieses Forum eingeloggt? Begeister über die Sichtweise vonRené Gräber auf die Naturmedizin, bin ich davon ausgegangen, dass ich in seinem Forum dieses hohe Niveau wiederfinde.


Was mit René Gräber deklariert ist auch größtenteils René Gräber enthalten. X( ;( ?( :(
Stattdessen wird in den Kinderschuhen weiter gelaufen und teilweise die Plattform genutzt um Eigenwerbung zu betreiben.
MfG


„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“( Matthaeus 7:6)

,,Was du verstehst, setzt du für dich um. Was du nicht verstehst, gibst du als Ratschlag an andere weiter."( Alte Weisheit )

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Talisman« (11. Juli 2016, 12:00)


8

Montag, 8. August 2016, 00:18

Natürlich kann man Vitamin B auf natürliche Art und Weise zu sich nehmen. Ich persönlich decke meinen Vitamin B Bedarf dadurch, dass ich mir jeden Tag einen frischen "Smoothie" mache, natürlich nur aus feinstem Obst. Kauf dir doch einfach so eine Saftpresse, schnapp dir eine größere Melone und zerteile sie. Bring sie in den Mixer und mach dir einen guten Saft daraus, das hilft. :)
Alles Gute!
Liebe Grüße,
KrasserBursche

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »KrasserBursche« (8. August 2016, 00:31)


Eva Mst

Meister

Beiträge: 263

Wohnort: Saarland

Beruf: Rentnerin

  • Nachricht senden

9

Montag, 8. August 2016, 11:42

Bei eingerissenen Mundwinkeln auf keinen Fall Pflegeprodukte anwenden, deren Fettbasis auf Erdölprodukten ist, z.B. Glycerin (Achtung, es gibt auch pflanzliches Glyzerin), Vaseline o.ä. Unter diesem Ölfilm trocknet die Haut doppelt und dreifach schnell aus, der berühmt-berüchtigte 'Labello-Effekt'.

http://www.yamedo.de/blog/lippenpflegest…serregend-2015/

Cholesterinsenker bringen eh den gesamten Fettstoffwechsel tüchtig durchnander, oftmals sind auch wunde Mundwinkel eine Nebenwirkung von dieser Art Medikament.


Eva
"Primum nil nocere" - "Zuallererst nicht schaden!"
(Hippokrates)

10

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 19:38

Hallo,
also eingerissene Mundwinkel sind wirklich ärgerlich und auch schmerzhaft! Oft führt in Vitamin C Mangel zu diesem Problem auch früher als Skorbut bekannt, wie man das aus vielen Seefahrerfilmen kennt!
Ich kann dir zum Beispiel Acerola empfehlen, natürliches Vitamin C, da ich selbst eher auf natürliche Inhaltsstoffe fixiert bin! In vielen Apotheken gibt es auch super gute Tees, die dir helfen könnten! Ich finde die Ratschläge von ApothekerInnen meist sehr gut, da die sehr viel Praxiswissen aufweisen!
Der Labello Effekt ist ja sowieso bekannt, die Lippen werden süchtig und trocknen immer mehr und schneller aus!!
Omega3 ist auch ein guter Hinweis, die Inhaltsstoffe sind sehr wichtig und oft hat der Körper einfach eine Mangelerscheinung und das zeigt er dir, wie eben in deinem Fall mit den Mundwinkeln!
Du bekommst das sicher in den Griff!
Alles Gute!

Avalonis

Moderator

Beiträge: 722

Wohnort: Wien

Beruf: Kinesiologin - Lösungsorientierte Kinesiologie entwickelt von Sabine Planegger

  • Nachricht senden

11

Freitag, 7. Oktober 2016, 15:24

Hi,

ich habe schon längere Zeit eingerissene Mundwinkel. Mal ist es besser, mal schlechter. Richtig weg ist es aber nicht. Nun habe ich auf vitamine.com gelesen, dass hier ein Vit B Mangel dafür verantwortlich sein kann. Wie kann man denn Vit B auf natürliche Weise zu sich nehmen? Oder sollte ich doch künstliche Vitamine zu mir nehmen, bis die Mundwinkel wieder verheilt sind?
Bei uns hat Zink das Problem gelöst. War ein super Tipp von René. Und hat binnen Tagen gewirkt. Anhaltend.
Liebe Grüße
Avalonis

12

Freitag, 9. Dezember 2016, 00:11

Mir hat mein Arzt kürzlich empfohlen B12 zu ergänzen, aber bei mir hat es mit der Umstellung auf vegan zu tun...

Mit deinen Mundwinkeln höre ich so zum ersten Mal, aber wer weiss...

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher