Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum für Naturheilkunde & Alternativmedizin - Yamedo. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 18. Februar 2016, 08:12

Gegen Erkältungen richtig vorbeugen?

Hallo liebes Forum,

ich habe schon viele tolle Tipps hier im Forum gelesen und hoffe, dass ihr mir auch dieses Mal weiterhelfen könnt :) Da wird aus der Erkältungszeit ja leider noch nicht raus sind und ich mir zur Zeit absolut nicht leisten kann, krank zu werden (aber wer kann das schon), wollte ich euch mal fragen, wie ihr gegen Erkältungen vorbeugt. Was sollte man denn einnehmen/beachten? Könnt ihr vielleicht etwas persönlich empfehlen? Im Internet habe ich auch schon ein bisschen recherchiert und einige Tipps zur Vorbeugung gefunden, persönliche Erfahrungsberichte sind mir aber immer noch ein bisschen lieber :) So Sachen wie Hygiene, Kleidung, Stress möglichst vermeiden etc. sind klar, ich bin mir aber sicher, dass ihr noch ein paar mehr für mich habt :)
Vielen Dank schon mal!

Eure Tanni

2

Donnerstag, 18. Februar 2016, 08:42

Hallo,
eine Möglichkeit das Immunsystem zu stärken, um damit gegen Erkältungen gewappnet zu sein, ist das Praktizieren von Jin Shin Jyutsu. ;)

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/hei…nisches-ia.html

LG
Christin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bermibs« (25. Februar 2016, 13:24)


3

Donnerstag, 18. Februar 2016, 08:57

Einige Jin Shin Jyutsu Griffe, die u.a. helfen vorzubeugen als auch eine bereits bestehenden Erkältung abmildern können.
^^

http://www.jsj-essen.de/Gesundheit.html

LG
Christin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bermibs« (25. Februar 2016, 13:24)


kokosfan

Erleuchteter

Beiträge: 787

Wohnort: Tirol

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 18. Februar 2016, 13:36

Tipps gegen Erkältung

persönliche Erfahrungsberichte sind mir aber immer noch ein bisschen lieber :)


einige Tipps im Link verwende ich auch

z.B. Luft etwas anfeuchten mit Edelstahlbehälter am Kachelofen und so eingehängte Keramikteile am Heizkörper (mit Wasser drinnen) Nährstoffe über Obst Gemüse und warm halten natürlich auch

was dazu kommt und sehr wichtig ist, Vitamin D hoch halten , besonders wenn erste Anzeichen einer Erkältung oder Grippe bestehen verwende ich eine spezielle kurzfristige Vit.D Hochdosierung , wenn man das wirklich früh genug anwendet , kommt normalerweise gar nichts, wenn man schon stärkere Symtome hat, heilt es normalerweise in sehr kurzer Zeit in stark abgeschwächter Form ohne Fieber ab , selbst eine schon richtig ausgebrochene Grippe mit Gliederschmerzen und alle anderen Grippesymtome hatte ich bei meinem Sohn schon damit in 3 Tagen in den Griff bekommen (hatte Termine für wichtige Programmierschulungen, und er wollte es daher unbedingt auch testen)
seitdem macht er das immer wenn sich etwas anbahnt ;)

wegen der Wirkung gegen Viren Bakterien Pilze usw. verwende ich auch viel natives Kokosöl

z.B. einige Tropfen Kokosöl ins Ohr bei leichteren Beschwerden, in Nase hoch ziehen wenn sie zu ist, mehrmals Ölziehen und ausspucken, und auch pur langsam zergehen lassen und schlucken bei Halsschmerzen, bei Husten verwende ich einen Kokosölhustensaft

damit habe ich einen richtigen Ausbruch der Erkältung oder Grippe immer stoppen können (über 2 J kein Krankenstand mehr) ich hatte halt manchmal 2-3 Tage einen stark abgeschwächter Verlauf , etwas Halskratzen und Schnupfen und fertig , wenn Husten dazu kommt dauert dieser etwas länger, aber auch nicht extrem stark (wichtig ist viel dazu trinken)

manchmal hatte ich auch was aus der Apotheke verwendet , z.B pflanzlicher Efeuhustensaft oder die salzigen Emsa Lutschtabletten oder Vitamin C , aber in letzter Zeit kaum gebraucht , da ich meine Methode schon bei den ersten Anzeichen sofort einsetze, und es somit gar nicht so weit kommen lasse

LG Manfred
Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / und keine Gesundheit will niemand ;) deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel !

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »kokosfan« (18. Februar 2016, 13:50)


Avalonis

Moderator

Beiträge: 708

Wohnort: Wien

Beruf: Kinesiologin - Lösungsorientierte Kinesiologie entwickelt von Sabine Planegger

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 18. Februar 2016, 15:47

Eisen, Zink & Propolis
und du bist zu einer hohen Wahrscheinlichkeit immun :)
Liebe Grüße
Avalonis

6

Donnerstag, 25. Februar 2016, 10:33

Hallo,
wie kann man am Besten reagieren, wenn " das Kind schon in den Brunnen gefallen ist"?
Sohn und Schwiegertochter haben starken Husten mit Erbrechen.
Gruß
Brigitte

bermibs

Moderator

Beiträge: 1 039

Wohnort: Bestensee

Beruf: Ruheständler ;o)

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 25. Februar 2016, 13:31

Hallo,

man sollte dabei nicht die Darmflora als ein wichtiges Teil des Immunsystems vergessen.
Ich habe die Vermutung, dass meine in den letzten Jahren auftretende Bronchitis im Winter da herrührt.
Nachdem ich einen Artikel von René zu speziellen Bakterien gelesen hatte, habe ich mir Symbioflor 1 zugelegt.
Mal sehen, wie es im nächsten Winter wird ;)
Liebe Grüße
Bernd
„Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bermibs« (26. Februar 2016, 13:43)


Avalonis

Moderator

Beiträge: 708

Wohnort: Wien

Beruf: Kinesiologin - Lösungsorientierte Kinesiologie entwickelt von Sabine Planegger

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 25. Februar 2016, 16:20

Gestern hab ich zufällig im Fernsehen gehört, dass das heuer der H1N1-Erreger ist. Genau der, der vor wenigen Jahren alle völlig verrückt gemacht hat bishin zu einem Ankauf von 2.000.000 Atemmasken durch die österreichische Regierung. Das ist der Schweinegrippevirus und alle haben ihn heuer.
Keine Sorge, ist ein normaler grippaler Infekt, der nach 1 Woche mit Medikamenten vergeht oder nach 7 Tagen von alleine.
Und Wunder oh Wunder, wir leben alle noch.
Liebe Grüße
Avalonis

kokosfan

Erleuchteter

Beiträge: 787

Wohnort: Tirol

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 25. Februar 2016, 22:53

der nach 1 Woche mit Medikamenten vergeht oder nach 7 Tagen von alleine


:D :D :D

der war gut, na dann lieber in 7 Tagen (ohne Antibiotika , Paracetamol und CO)



oder noch besser , überhaupt nicht bekommen mit meiner Vitamin D Methode (Holz klopf) das hat zumindest jetzt über 2 Jahre funktioniert :) :)

LG Manfred
Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / und keine Gesundheit will niemand ;) deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel !

Franz-Anton

Erleuchteter

Beiträge: 536

Wohnort: San Fernando / La - Union Philippinen

Beruf: Kunsterzieher in Ruhestand

  • Nachricht senden

10

Freitag, 26. Februar 2016, 04:32

Hallo zusammen,
Neben einen guten Vitamin D Spiegel ist auch ein striktes umsetzen der richtigen Nahrungsmittel und ausreichendes Trinken unbedingt erforderlich. Nur so ist möglich auf Dauer sein Immunsystem zu stärken und bekämpft Erreger.
Auch spielt die Zubereitung der Nahrungsmittel eine wichtige Rolle, und da werden immer noch zu viele Fehler gemacht, wie zu langes erhitzen mit hohen Temperaturen und Braten mit Öl. Die Folgen sind kranker Darm und übersäuerter Körper.
Meine Empfehlung ist 70 - 80 % Rohkost und der Rest in einen Dampfgarer oder Wok mit etwas Wasser gedünstet maximal 3 - 5 Minuten. Mein Fisch wird ebenso zubereitet, und erst auf dem Teller kommen nach den Anrichten meine Nativen Öle , Kräuter und Gewürze zum Einsatz..Täglich verwende ich etwas Thymian, Oregano, Pfeffer, Kurkuma zu meiner Ernährung. Es sind natürliche Heilmittel und sollten bei keinen Essen fehlen. Auch sollte man kein Essen mehrmals aufwärmen und immer frisch zubereiten, nur so erhält man den höchsten Vitamin und Nährstoffgehalt.
Erhitzte Kräuter und Gewürze sind praktisch zerstört und haben keinen Positiven Einfluss mehr auf unsere Gesundheit.
Meine langjährigen Erfahrungen in der Ernährungsumstellung haben es bestätigt.
Viele Grüße
Eugen
Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Franz-Anton« (26. Februar 2016, 04:49) aus folgendem Grund: Text ergänzt