Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum für Naturheilkunde & Alternativmedizin - Yamedo. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 11. März 2016, 09:54

Verwachsungsbauch

Hallo liebe Forumsteilnehmer,

kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich am besten mit meinen Verwachsungen im Bauchraum umgehe? Ich bin 56 und habe nun zunehmend Probleme: Blähbauch, Blähungen werden immer mehr, Luft staut sich im Oberbauch. Ich vermute, dass meine Unverträglichkeiten von Lebensmitteln daher kommt,dass der Transport nicht reibungslos funktioniert. Meinen Blinddarm habe ich als Kind herausbekommen und dabei ist eine große Narbe entstanden, die sich offensichtlich mit dem darunter liegenden Dünndarm verwachsen hat und dort vermutlich ein Engpass entstanden ist. Alles eine Vermutung, aber Klarheit würde nur ein MRT bringen. Und was dann? Soll ich mich nochmals operieren lassen. Die neuen minimalinvasiven Methoden sind schonender aber trotzdem bleibt das Risiko der OP.

Kurzum, gibt es in der Naturheilkunde Methoden und Mittel, die mir helfen könnten, gegen diese Verwachsungen anders vorzugehen? Hat jemand Erfahrungen oder einen Tipp?

Beste Grüße aus dem Süden
Christine

mäuschen

Meister

Beiträge: 112

Wohnort: Zwenkau

Beruf: Betreuungskraft für Demenzerkrankte

  • Nachricht senden

2

Freitag, 11. März 2016, 13:55

Hallo Christine,
bei meinem Sohn ist vor einigen Jahren der Blinddarm geplatzt. Nach 1 Jahr bekam er einen Leistenbruch. Er hat nun einige Narben innen und aussen. Seit dem bekommt er immermal osteopathische Behandlung. Unser Osteopath versteht das sehr gut die Narben zu behandeln und Verklebungen zu lösen. Ich kann Dir nur den Rat geben, einen guten Osteopathen zu suchen.
Liebe Grüße
Andrea

3

Freitag, 11. März 2016, 20:46

Danke, liebe Andrea! Das ist ein guter Tipp!

Liebe Grüße
Christine

4

Sonntag, 17. April 2016, 09:05

Hallo Christine,

vielleicht hilft Dir einer der folgenden Tipps: :)

http://www.meridianklopfen-lernen.de/narbenentst%C3%B6rung/

Oder ... Jin Shin Jyutsu ... ausprobieren, auf der Website ... www.jinshinjyutsu.de ... sind Therapeuten aufgelistet.

Auf der Seite .... www.zhinengqigong-ev.de ....
Rubrik : Lehrer
berichtet Meng, dass nach der Geburt ihres Kindes ... Kaiserschnitt .... viele gesundheitliche Probleme auftauchten :( ,die sie inzwischen sehr gut bewältigt hat. :thumbup:

Liebe Grüße und baldige Besserung
Christin