Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 30. März 2016, 14:31

Mariendistel -Silymarin

Hallo,

ich suche Info zu Mariendistelsamen und Mariendistelkraut. Wenn bei beiden ein Silymaringehalt angegeben ist und ich damit rechne, wo liegt der Unterschied, was wäre sinnvoller bei Leberprobleme und vor allem warum?

Ich dachte immer das Silymarin ist in der Frucht bzw Schale, also in den Samen und nicht im Kraut.

Ich kenne nur die Samen mit Silymarin, ist es im Kraut genauso hoch dosiert enthalten?
ODer sind die Angaben falsch auf der Dose?

Mariendistelkrautpulver (84%) (80% Silymarin (67%)), Kapselhülle Gelatine (Rind)

VG
Tina

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tammy« (30. März 2016, 19:00)


bermibs

Moderator

Beiträge: 1 062

Wohnort: Bestensee

Beruf: Ruheständler ;o)

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. März 2016, 20:23

Hallo Tina,

schaue doch einmal bei René rein. Vielleicht hilft dir das weiter.
Liebe Grüße
Bernd
„Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

3

Mittwoch, 30. März 2016, 20:40

Danke dir, aber das hilft mir nicht weiter, denn da ist keine Erklärung auf meine Frage enthalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tammy« (30. März 2016, 20:51)


4

Freitag, 1. April 2016, 11:16

hm ich glaube meine Fragen sind hier alle zu schwer- auch die anderen beiden Beiträge konnte keiner beantowrten oder wollte keiner :(

Ich google dann mal weiter...