Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum für Naturheilkunde & Alternativmedizin - Yamedo. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 3. August 2016, 15:33

Blutsalzkur

Ich würde gerne die Blutsalzkur anwenden.
Gibt es jemanden, der das mal gemacht hat? Habe hier im Forum nichts gefunden.
Habe in Deutschland aber eine Seite gefunden, die das Blutsalzpulver anbietet. Ich weiß leider nicht, ob es das ist, was Renè auf seiner Seite beschreibt, also die gleichen Inhaltsstoffe hat.
Renès Seite:
http://www.naturheilt.com/medikamente/blutsalzkur.html

Darf ich die andere Seite hier nennen? Ich machs mal und wenns nicht erlaubt ist, bitte löschen, also die Zeile:

blutsalz.de/produkt/blutsalz-250g/
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorenener Tag
(Charlie Chaplin)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nanna« (7. Dezember 2016, 21:08)


2

Mittwoch, 3. August 2016, 15:51

Hab gerade mal vergleichen was da drin ist, in dem anderen Präparat:

Produktbeschreibung
Nahrungsergänzungsmittel mit Mineralstoffen und Spurenelementen

Einnahme: Einen gestreiften Messlöfel (wird mitgeliefert) mit
außreichend stillem Wasser und im idealfall mit einem Schuss Zitrone
einnehmen. Nicht direkt nach der Mahlzeit einnehmen – Davor oder
30Minuten danach!

Zusammensetzung pro 12 g (ein gestr. Messlöffel):

Natron 1,19g (**),
Kalium 200 mg (10%),
Calcium 200 mg (25%),
Magnesium 93,75 mg (25%),
Eisen 3,5 mg (25%),
Zink 2,5 mg (25%),
Mangan 0,5 mg (25%),
Kupfer 0,25 mg (25%),
Selen 0,14 mg (25%),
Molybdän 0,015 mg (25%),
Chrom 0,01 mg (25%),
Kieselerde 30 mg (**) – davon Silicium 14 mg (**)

(Blutsalz besteht zu 80% aus Lactose)
In Klammer die täglich empfohlene Tagesdosis in Prozent*
* Nährstoffbezugswerte gemäß Lebensmittelinformationsverordnung


Auf Renès Seite stehen diese Inhaltsstoffe drin:

Was meint Ihr? Soll ich das obere Mittel bestellen? Oder wie stelle ich nach Renès Rezept selber her?
Vielleicht kann Renè das beantworten.
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorenener Tag
(Charlie Chaplin)

3

Freitag, 5. August 2016, 10:33

So, habe nun meine Blutsalzkur bestellt. In der Schweiz gibt es jemanden, der mir das zuschickt, bzw, der genau das Blutsalz anbietet, wie Rene beschrieben hat. Kann etwas dauern, da es durch den Zoll muss.
Werde dann mal berichten, was es mit mir macht.

:)

Ein schönes Wochenende wünsche ich allen,

Edith
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorenener Tag
(Charlie Chaplin)

4

Montag, 8. August 2016, 00:17

Interessante Heilkur. Bin gespannt, wie es sich auf deinen Körper auswirkt.
Beste Grüße

5

Mittwoch, 10. August 2016, 08:50

Guten Morgen,

ja ich bin auch sehr gespannt. Habe eine Kur bestellt für ca. 4 Monate.


lG
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorenener Tag
(Charlie Chaplin)

kokosfan

Erleuchteter

Beiträge: 787

Wohnort: Tirol

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

6

Montag, 15. August 2016, 21:57

Blutsalzkur

ich hab noch nie davon gehört, was soll den die Blutsalzkur bewirken ?

gelesen hab ich kürzlich von Meersalzkuren in Bezug zu nachfolgende Jodtherapien (um Entgiftungssymtome zu mindern)

LG Manfred
Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / und keine Gesundheit will niemand ;) deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel !

7

Dienstag, 16. August 2016, 22:15

Renè hatte doch mal etwas darüber geschrieben.
Hier der Link:

http://www.naturheilt.com/medikamente/blutsalzkur.html
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorenener Tag
(Charlie Chaplin)

kokosfan

Erleuchteter

Beiträge: 787

Wohnort: Tirol

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 17. August 2016, 19:30

Blutsalzkur

danke , hab es jetzt gefunden ;)

Zitat

da das Blutsalz ein Basenpulver ist und bei Übersäuerung zum Einsatz kommt


LG Manfred
Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / und keine Gesundheit will niemand ;) deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel !

9

Montag, 29. August 2016, 09:09

Leider warte ich immer noch auf meine Lieferung. Auf Nachfrage müßte alles in dieser Woche bei mir eintreffen. Ich bin so gespannt auf die Wirkung. Und ich hoffe, dass es auch etwas bringt.
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorenener Tag
(Charlie Chaplin)

10

Montag, 29. August 2016, 21:42

Heute kam mein Paket mit den drei Dosen Blutsalzkur. Werde heute Abend damit anfangen und in wenigen Tagen mal einen ersten Bericht liefern.
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorenener Tag
(Charlie Chaplin)

11

Freitag, 2. September 2016, 14:16

Hallöchen,

ein kleiner Zwischenbericht. Seit Dienstag Abend trinke ich nun mein Blutsalzpulver. Kann noch nicht so viel dazu sagen, ausser dass ich vermehrt zur Toilette muss, in beiderlei hinsicht :-) Kann so weiter gehen.

Ausserdem habe ich mir Kokoswasser bestellt. Soll ja auch die Gelenke schmieren, Habe auch Moringapulver, als Mikronährstofflieferant.
Kann alles nur besser werden.

Werde weiter berichten :-)

lG. Edith
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorenener Tag
(Charlie Chaplin)

12

Mittwoch, 7. September 2016, 17:00

Blutsalzkur

Kleiner Bericht,

Ich glaube, es tut sich was. Also wie schon geschrieben, muss ich vermehrt zur Toilette. Dann löst sich Schleim aus dem Hals, bzw. den Bronchien. Ich glaube auch, in den Augen, zumindest habe ich oft verschleimte Augen und sehe verschwommen. Ich schlafe fester und wache ausgeruhter auf.

Das war es erstmal.
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorenener Tag
(Charlie Chaplin)

13

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 14:17

Nun nehme ich seit Wochen das Blutsalzpulver zu mir.
Alles gut, alles Bestens. Seit Wochenende bin ich erkältet, Rücken und Nieren schmerzen. Habe Husten.
Meine Heizung ist 4 Tage ausgefallen, und es war hier sehr kalt. Naja, vielleicht ist meine Erkältung daher, oder was ich vermute, kann es eine Erstverschlimmerung meiner Probleme sein, dass die Blutsalzkur auch sowas auslösen kann? Vielleicht kann Reneè etwas darüber sagen.
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorenener Tag
(Charlie Chaplin)

14

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 15:13

Seit Sonntag habe ich Kopfweh, jeden Tag ein wenig mehr. Kann es sein, daß das Blutsalz auch entgiftet?
Heute ist es sehr stark, mir ist auch übel dabei.
Und Schüttelfrost habe ich zwischendurch.
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorenener Tag
(Charlie Chaplin)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peditha« (13. Oktober 2016, 16:08)


mäuschen

Meister

Beiträge: 111

Wohnort: Zwenkau

Beruf: Betreuungskraft für Demenzerkrankte

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 20:45

Hallo Edith,
ich kann mir nicht vorstellen, dass Du jetzt noch, nach der langen Zeit, mit Erstverschlimmerung zu tun hast. Das hätte doch, nach meiner Meinung, gleich am Anfang der Einnahme passieren können. Dann wäre es ja sogar ein gutes Zeichen. Ich gehe mal davon aus, dass Blutsalz auch entgiftet. Aber so wie es aussieht, hast Du Dir etwas anderes eingefangen. Ich glaube nicht, dass es irgendwas mit dem Blutsalz zu tun hat. Was hast Du für positive Erfahrungen damit gemacht? Ich hoffe, dass es Dir jetzt zwischenzeitlich besser geht. Ich wünsche Dir alles Gute und gute Besserung.
Leider habe ich keine Erfahrungen mit Blutsalz, ist ja bei mir nicht angekommen. Wollte dann auch erst mal abwarten, was Du zu berichten hast.
Liebe Grüße
Andrea

16

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 21:18

Hallöchen,
lag nun die ganze letzte Woche flach, eine heftige Erkältung hatte mich erwischt. Seit Samstag habe ich das Blutsalz weggelassen, weil mein Blutdruck wieder viel zu hoch war, trotz Tabletten.
Dienstag war ich mal beim Arzt, Blutdruck messen und EKG machen, zu Hause war der Blutdruck einen Tag vorher 200 oder so.
Es war aber alles ok - Blutdr. 142 zu 98 und 15 Min. später 132 zu 92.
Irgendwie komisch. Aber egal, mir geht es wieder besser. Blutsalz habe ich trotzdem mal weggelassen, weil ich denke, es war eine heftige Reaktion. Ich kann mir vorstellen, dass die Erkältung auch sowas wie eine Entgiftungsreaktion war, wegen Nierenschmerzen und so.
Wochenende werde ich dann das Blutsalz wieder nehmen, erstmal nur morgens, dann später wie immer, morgens und abends.
Das war es erstmal, bis bald ....

lG. Edith

PS: soweit ich weiß, können Reaktionen auch später auftreten.
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorenener Tag
(Charlie Chaplin)