Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum für Naturheilkunde & Alternativmedizin - Yamedo. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

netty

Fortgeschrittener

  • »netty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: Hessen

Beruf: exam.Altenpflegerin/ Heilpflegerin/ Omnibusfahrerin in Ausbildung

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 6. Dezember 2016, 10:54

Acihyalmeda C12 gegen Polyarthrose ?

Wie viel und wie oft nimmt man Globoli Nr. 3 ? ?(
vlt weiss jemand was darüber...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »netty« (9. Dezember 2016, 09:58) aus folgendem Grund: keine Ahnung, warum es nicht zu sehen ist


Avalonis

Moderator

Beiträge: 763

Wohnort: Wien

Beruf: Kinesiologin - Lösungsorientierte Kinesiologie entwickelt von Sabine Planegger

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 16. Mai 2017, 19:05

Homöopathie ist so individuell wie ien Fingerbadruck, daher kann die Frage nicht seriös beantwortet werden. Man weiß nicht, ob das Mittel für dich richtig ist, ob die Potenz richtig ist und wie oft es für dich richtig ist, es einzunehmen.
Liebe Grüße
Avalonis

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Avalonis« (16. Mai 2017, 20:17)


3

Mittwoch, 15. November 2017, 17:15

Acidum hyaluronicum

Also: Das Mittel ist ja das Acidum hyaluronicum, eine Aufbereitung aus der Hyaluronsäure.

Über die Wirkung und Anwendung der Hyaluronsäure hatte ich hier geschrieben:

http://www.yamedo.de/naturheilmittel-med…uronsaeure.html

Dabei geht es aber nicht um die Anwendung als homöopathisches Mittel. Ich verwende dieses Mittel in der Praxis so nicht, denn nach meiner Erfahrung kommen bei einer Polyarthrose andere Mittel infrage.

Überhaupt: Die Polyarthrose. Arthrose in mehreren Gelenken.

Hier würde ich sofort einmal auf meinen Grundsatzbeitrag zur Arthrose verweisen wollen:
http://www.naturheilt.com/Inhalt/Arthrose.htm

Und aus dem Bereich der klassischen Homöopathie kommen da meiner Erfahrung nach folgende Mittel infrage, die ich u.a. hier beschrieben habe:

http://www.yamedo.de/heilverfahren/homoe…kschmerzen.html

Wir haben auch hier im Yamedo Forum einen Beitrag, der sich intensiver mit der Arthrose beschäftigt:

Arthrose (Hüfte)

Pankreas

Meister

Beiträge: 128

Wohnort: Landshut oder LA

Beruf: Schlosser ( selbstständig )

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. November 2017, 17:44

Hallo

meine Frau nimmt dagegen amitamin arthro 360 angeblich helfen die recht gut, zumindest vorbeugend !

So leichtes Knirschen hat sie auch schon in den Knien
Das Leben zwingt uns in die Knie, aber wir haben die Wahl ob wir wieder aufstehen oder am Boden bleiben !

OMS666

Fortgeschrittener

Beiträge: 22

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

5

Samstag, 18. November 2017, 12:57

Ich werde die Artikel gerne durchlesen, da ich seit etwa 2 Jahren unter Rhizarthrose leide (beide Daumen).
Liebe Grüße
Otto :)