Sie sind nicht angemeldet.

  • »Kräuterketzer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Wohnort: Bayreuth

Beruf: Verkäuferin

  • Nachricht senden

1

Freitag, 6. Januar 2017, 18:20

Stadtführung Restaurants in Zürich

Hallo Leute!

Ich planen momentan eine kleine Stadtführung durch verschiedene Restaurants in Zürich, in denen man jeweils eine Kleinigkeit zu sich nimmt. Wie das Ganze am Ende aussehen soll, weiß ich noch nicht ganz. Habt ihr da A Ideen wie ich so eine Stadtführung unterhaltsam gestalten kann und B welche (kleinen) Bars/Cafés/Restaurants ich noch abchecken sollte?

Freue mich über jede Hilfe!

2

Dienstag, 10. Januar 2017, 17:03

Auf jeden Fall solltest du Ahnung haben von dem, was du erzählst. Guck dir genau deine Strecke an und schau, was für interessante Orte dort sind, über die sich Geschichten erzählen lassen. Irgendwelche Denkmale oder Gebäude? Irgendwelche berühmten Menschen, die hier früher gelebt haben? Wie sah es hier früher aus? Natürlich bedeutet das sehr viel Recherche für dich, aber mit den richtigen Quellen solltest du zu einem tollen Ergebnis kommen.

Was auch immer gut ankommt, sind Bilder, die du herumzeigen kannst. Wenn du es schaffst, die Leute zu packen und sie interessiert zu machen, ist das schon die halbe Miete.

Und auch für die Bars würde ich einfach mal in der Gegend ein bisschen herumgehen, da findest du sicher den ein oder anderen Geheimtipp. Allerdings sollten sich die Restaurants in Zürich auf deiner Strecke schon unterscheiden, 10 Mal die gleiche Bar mit Kaffee & Kuchen im Programm zu haben ist schon langweilig. Was ich empfehlen kann, ist Wonderpots - das ist ein Laden für Frozen Yogurt und die sollten auch sehr gut in dein Programm passen. Frozen Joghurt ist doch mal ein netter "Snack" für zwischendurch. Laut Tripadvisor scheint Woderpots auch ziemlich beliebt zu sein: tripadvisor.de/Restaurant_Review-g188113-d7056704-Reviews-Wonderpots-Zurich.html Ich persönlich war bei denen mal in Berlin und kann das nur bestätigen. War sehr lecker :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »almorithmus« (27. Januar 2017, 10:57)