Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum für Naturheilkunde & Alternativmedizin - Yamedo. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Mittwoch, 13. Januar 2016, 05:33

Hallo Elke

hat denn das msm bei den Zahnproblemen geholfen?

Wieso Magenprobleme? denke msm ist Nebenwirkungsfrei? Vlt war das eine andere Ursache? Oder vlt wegen der Kapseln? Ich selbst nehme nie Kapseln ( 1. kann ich nicht schlucken und 2. denke ich das aufgelöstes immer besser und schonender wirkt).
Deine Gelenkprobleme kamen SOFORT nach ABsetzen wieder?
Wenn das so wäre, dann würde msm ja NUR als Schmerzkiller wirken und nicht die Ursache auf natürliche Art unterstützen. :-(

Ich habe gestern mit msm angefangen. ;Mal sehen was passiert.

Elke

Meister

Beiträge: 240

Wohnort: Oberbergischer Kreis

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 13. Januar 2016, 09:42

Hallo Kathi,

die Zahnprobleme hatte ich zu der Zeit der MSM Einnahme noch nicht. Die kamen erst einige Jahre später. Also kann ich dazu nichts sagen.

Nein, die Ursache der Magenprobleme war eindeutig bei den MSM Kapseln festzumachen, denn nach mehrtägiger Pause waren auch die Magenschmerzen immer verschwunden. Vielleicht lag es aber auch an den Kapseln selbst und gar nicht am Inhalt, das kann ich nicht sagen.
Zu Beginn der Einnahme hatte ich das allerdings nicht, das kam erst nach ca zwei/ drei Monaten. Ich habe die MSM Kapseln fast ein Jahr lang eingenommen- immer wieder mit mehrwöchigen Pausen dazwischen, eben wg der Magenprobleme. (Schmerzen und auch vermehrt Sodbrennen)

Nebenwirkungsfrei heißt aber ja nicht, dass es keine Nebenwirkungen gibt, es heißt ja nur, dass noch keine bekannt geworden sind.

Nein, die Gelenkschmerzen kamen nach dem Absetzen erst so nach und nach zurück. Zwei bis vier Wochen wirkten sie noch nach. Meist hab ich dann nach vier Wochen wieder neu mit der Einnahme begonnen.

Viele Grüße und viel Erfolg :)
Elke

43

Sonntag, 17. Januar 2016, 11:02

Abmessung MSM für die dosierung???

Hallo

wie misst man am besten msm Pulver für die Dosierung ab? 1 gestrichener Teelöffel 2g ??

Man kann es zur einreibung nehmen für Zahnfleisch: Pur einreiben ? oder etwasauf die Zahnbürste zur Pasta geben und normal putzen?

Und ich habe gelesen als Badezusatz..Aber wie viel nimmt man denn da?

44

Donnerstag, 10. März 2016, 01:48

Hallo ,

Ich häng mich mal dran , hab auch ne frage wegen MSM , mein Hund und ich nehmen MSM schon über ein halbes Jahr mit Erfolg gegen Arthrose , wollte mal wissen ,was ist der Unterschied von OptiMSM und MSM , hatte bisher immer das OptMSM ,weil ich dachte teurer ist auch besser , aber ist das wirklich so ???

Danke schon mal für eure Antworten , finde darüber Irgendwie keine Info .

Lg Sonja

45

Donnerstag, 10. März 2016, 07:14

Ich wende MSM seit etwa einer Woche bei unserem Hund an.
Dosierung: 2 TL bei einem 45 kg Hund.
Grund: Bandscheibenvorwölbungen aufgrund eines Unfalls, daraus entstandene Arthrose und Osteophyten, die in den Wirbelkanal wachsen.
Sind allerdings noch dabei, das PhenPred (Phenylbutazon + Cortison) auszuschleichen, das er nach dem Lasern der Bandscheibenkerne kurzfristig nehmen musste.
Daher kann ich noch keine konkreten Aussagen über die Wirkung von MSM machen.

46

Freitag, 11. März 2016, 09:51

MSM Dosierung und Bezugsquelle und NW

Hallo,
suche eine gute Bezugsquelle für MSM Pulver (wg. des günstigeren Preises) oder Kapseln (wegen der einfacheren Einnahme).
Die Einnahme soll 2xtgl erfolgen (1-0-1) und ca. 2-3gr./ Einnahme betragen - reicht das aus?
Eigentlich wird die Anwendung ja als nebenwirkungsfrei beschrieben, lese hier nun von Magenproblemen.
Wie sind eure Erfahrungen?
Vielen Dank und beste Grüße,
Hubert

47

Freitag, 11. März 2016, 19:59

Ich hab das MSM Pulver über Amazon bestellt und hab geschaut, welches die besten Bewertungen hatte.

nora

Meister

Beiträge: 112

Wohnort: Brixen ( Südtirol )

Beruf: Friseuse

  • Nachricht senden

48

Freitag, 11. März 2016, 23:57

Hallo,

ich hab das Pulver von Vitaminexpress bestellt (gibt es auch in Kapselform). Es ist natürlich und besteht aus Pflanzenölen. Und die Anwendung ist genau beschrieben.

LG Nora

Elke

Meister

Beiträge: 240

Wohnort: Oberbergischer Kreis

  • Nachricht senden

49

Samstag, 12. März 2016, 17:04

Hallo Hubert,

ich hatte das damals auch vom Vitaminexpress in Kapselform.

Zitat

Die Einnahme soll 2xtgl erfolgen (1-0-1) und ca. 2-3gr./ Einnahme betragen - reicht das aus?
welche Krankheit oder körperliche Störung möchtest du denn damit behandeln?

Viele Grüße
Elke

50

Samstag, 12. März 2016, 19:00

Hallo,
und vielen Dank für die Antworten. Habe Probleme mit den Gelenken (Schulter, Daumen).
Habe auch bei Amazon gesucht. bedenklich finde ich z.B. diese Hinweise:
"....dass es nur im Grunde zwei
Qualitäten beim MSM gäbe, die Industriequalität und die hochreine aus
den USA. Unterschied ist gravierend nämlich im Grad der Giftigkeit, denn
die billigere Qualität enthält nicht unbedeutende Mengen an Blei,
Cadmium, Quecksilber und auch Arsen. Gerade bei Menschen mit
vorgeschädigter Niere ist das (Cadmium) höchstproblematisch und kann auf
Dauer ein Co-Faktor auf dem Weg an die Dialyse sein.
Zu dem hier
rezensierten Produkt habe ich mir dann das Zertifikat vom Verkäufer
kommen lassen, dessen Werte die mir gegenüber geäußerten Befürchtungen
meines Zahnarztes bestätigten. Ferner fand sich im Zertifikat auch noch
ein Formfehler, denn zum Wert für Quecksilber war keine Einheit (ppm
bzw. %) angegeben und lässt denjenigen, der das Zertifikat studiert im
Ungewissen; so etwas passiert im Grunde nur durch Übertragunsfehler.
Außerdem halte ich Zertifikate, auf denen lediglich der Händler sein
Logo einkopiert, für wertlos.
Einzig sind Analysezertifikate
aussagefähig, auf denen das Labor dem Auftraggeber die Bestätigung
ausstellt. Dieses Labor sollte dann ein deutsches und inter/national
aner/be/kanntes Labor sein. Was interessiert es mich, was für ein
chinesisches „Labor“ auf ein Blatt Papier druckt, das mit der Sendung
von sagen wir ca. 200 Kg MSM nach Deutschland liefert und der Händler
der es in kleine 1 Kg-Bags abfüllt, mit seinem Aufkleber versieht und es
dann an dann hier an die Bevölkerung verkauft, so etwas kann ich auch
aber ich würde es aus moralisch – ethischen Gründen nicht tun."

Es handelt es sich hier um folgendes Produkt: http://www.amazon.de/Makana-MSM-rein-Met…/B0042SRU3Q#Ask



Fand den Preis eigentlich ganz ok. Was meint ihr??
Beste Grüße,
Hubert

51

Freitag, 27. Mai 2016, 09:00

MSM

Hallo zusammen,
hat hier jemand Erfahrungen mit MSM/ OptiMSM?
Wirkungen?
Nebenwirkungen?
Welches Produkt?

DANK&Gruss,
Peter
Danke & Liebe Grüße :) ,
natur-heilfaster
"Am Kompetentesten sind wir immer dann, wenn wir von unseren eigenen Erfahrungen sprechen."
(Unbekannt)

bermibs

Moderator

Beiträge: 1 005

Wohnort: Bestensee

Beruf: Ruheständler ;o)

  • Nachricht senden

52

Freitag, 27. Mai 2016, 11:03

Hallo Peter,

ich habe dein Thema zum bereits bestehenden Thema "MSM" verschoben. Hier findest du sicherlich schon einige Antworten.

Ich verwende es schon langjährig. Auslöser waren meine Gelenkprobleme in den Knien. Dazu nutze ich das Produkt von Peak 1.000 mg.
Als loses Pulver bekommt man MSM noch preisgünstiger. Für mich keine Option, da zu unhandlich ;)

Hier noch ein Artikel zu MSM.
Liebe Grüße
Bernd
„Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

53

Dienstag, 31. Mai 2016, 11:29

Bei Gelenkschmerzen soll MSM wirklich gut wirken und Nebenwirkungen sind mir persönlich auch keine bekannt.

54

Donnerstag, 30. Juni 2016, 13:22

Hi,

ich hatte MSM eine Zeit nach einer Knie-OP genommen. Ich hatte das Gefühl das es geholfen hat. Als ich das MSM abgesetzt hatte, hatte ich wieder leichte Schmerzen. Aber das war danna uch schnell wieder weg.

LG

55

Donnerstag, 30. Juni 2016, 13:55

MSM

Hilft MSM-Pulver auch bei Blasenproblemen? Nach einem hartnäckigen Virus im März/April, der Rachen, Kehlkopf, Speiseröhre, Magen und Blase abwechselnd befallen hat ist meine Blase nach wie vor gereizt, mal mehr, mal weniger, aber es ist nie ganz weg. Dagegen sind die anderen Organe wieder in Ordnung und das Krankheitsgefühl ist auch weg. Ich hatte vorher nie Blasenbeschwerden, nie Magenbeschwerden. Lt. Arzt war es ein hier in der Gegend grassierender Virus, der die Schleimhäute befällt. Schonkost, bis 3 Liter Tee/Wasser pro Tag, langsam wurde es besser und eswar kein Bllut mehr im Urin nachweisbar, Baktierien waren nie drin, lt. Ultraschall sind Nieren und Blase okay. Jetzt nehme ich schon seit Wochen Cystinol....hilft nicht. Eine Blasenspiegelung hält der Arzt nicht für sinnvoll, da dann die Schleimhäute noch mehr gereizt werden würden und zusätzlich noch Keime eingeschleust werden könnten.
Nun nehme ich MSM-Pulver, 2x tgl. einen halben Teelöffel seit einer Woche.
Was kann ich noch tun?? Ich habe schon Angocin probiert, da brannte alles nur noch höllisch, wohl von den Senfölen, womit ich aber vorher im Leben keine Probleme hatte.
Über einen Rat würde ich mich sehr freuen!
LG von July

bermibs

Moderator

Beiträge: 1 005

Wohnort: Bestensee

Beruf: Ruheständler ;o)

  • Nachricht senden

56

Donnerstag, 30. Juni 2016, 18:07

Hallo July,

bei Blaseninfektionen wäre folgendes möglich:
- Cranberry-Extrakt
- hoch dosiertes Vitamin C
- D-Mannose (e-Coli)
- Grapefruitkernextrakt
- Geo-Citrus
Liebe Grüße
Bernd
„Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

57

Donnerstag, 30. Juni 2016, 18:44

MSM

Hallo Bernd:)
Vielen Dank für Deine Tipps!
Grapefruitkernextrakt hat mir nie geholfen, habe ich den Winter über genommen.....
Vitamin C - ich trinke seit Jahren Zitronensaft bzw. mische eine ganze Biozitrone in meine Smoothies. Vitamin-C-Pulver habe ich nie genommen.
Geo-Citrus ist mir neu, ich werde mich belesen.
D-Mannose kenne ich bisher auch nicht.
Cranberry-Extrakt würde ich ausprobieren!

Irgendwas muss doch jetzt den Kick geben, damit es endlich fort ist!!
Vielen herzlichen Dank erst einmal:)!!
LG von July

nora

Meister

Beiträge: 112

Wohnort: Brixen ( Südtirol )

Beruf: Friseuse

  • Nachricht senden

58

Donnerstag, 30. Juni 2016, 22:47

Hallo July,

auch Preiselbeersaft soll helfen, oder wenn du Preiselbeermarmelade hast ein oder zwei Eßlöffel in einem Glas mit Wasser verrühren und schluckweise trinken.

Liebe Grüße

Nora

59

Freitag, 1. Juli 2016, 01:21

Ich nehme regelmäßig MSM als Zutat in meinem Proteindrink nach dem Training. Vielleicht bilde ich es mir ein, aber ich glaube es hilft bei Wundheilung und ist gut für Haut und Haare.

60

Montag, 4. Juli 2016, 16:52

Nun habe ich mich mal ein bischen eingelesen mit D-Mannose. Hört sich ja vielversprechend an. Der Preis auch:)
Meine Frage: Hilft das nur bei bakterieller Infektion der Blase oder auch bei virusbedingten Beschwerden?
Ich bin dankbar für Eure Tipps:)
LG von July

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher