Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum für Naturheilkunde & Alternativmedizin - Yamedo. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Elke

Meister

  • »Elke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 253

Wohnort: Oberbergischer Kreis

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 1. Juni 2017, 08:10

Was wird da auf den Mais-Feldern gespritzt? Riecht wie Abbeize oder Lack

Hallo ihr,

vielleicht kennt sich hier jemand aus. Was spritzen (oder besser gesagt lassen spritzen), Landwirte zur Zeit auf ihre Maisfelder, dass riecht wie Abbeize oder Farblack? Und das so penetrant, dass man das noch am nächsten Tag in der Luft hat. Der Landwirt selbst gibt als Antwort nur, dass es Gift sei, aber alles zugelassen.

Wäre super wenn hier jemand weiß was das sein könnte und vll auch, an wen man sich wenden kann, wenn das Zeugs über Privat- Grundstücke geweht wurde.

L.G. Elke

Franz-Anton

Erleuchteter

Beiträge: 540

Wohnort: San Fernando / La - Union Philippinen

Beruf: Kunsterzieher in Ruhestand

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. Juni 2017, 13:51

Hallo Elke

Am besten du rufst mal beim zuständigen Landratsamt an und schilderst dein Anliegen. Dort gibt es in der Abteilung Land und Forstwirtschaft, Gartenbau eine Liste über die zugelassenen Spritz und Düngemittel diese kannst du dir per E Mail zusenden lassen und dann selber recherchieren auf Google. Wenn auch etwas zugelassen ist dürfen Höchstmengen nicht überschritten werden.
Auf der einen Seite gelangen diese Gifte ins Grundwasser mit dem nächsten Regen. Ebenso können erhöhte Konzentrationen die Augen und Atemwege reizen. Bei weiteren Bedenken könntest du die Umweltbehörde vom zuständigen Landratsamt anrufen und eine Beschwerde einreichen.
Viele Grüße
Eugen
Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

Elke

Meister

  • »Elke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 253

Wohnort: Oberbergischer Kreis

  • Nachricht senden

3

Freitag, 2. Juni 2017, 19:45

Danke Eugen.
Wir haben jetzt einen Umweltpolitiker an die Sache gesetzt. Er riet, viele Pflanzen im Garten mit Datum zu fotografieren. In einigen Tagen könnten sie dann anders aussehen, meinte er und dann erst könnte man handeln. Den Grund für den Abdrift (so nannte er das Ziehen der Pestizidwolke) , sieht er in unsachgemäßem Ausbringen der Pestizide. Wahrscheinlich zu hoch versprüht oder den Wind nicht beachtet. Da das bei meiner Tochter passiert ist und sie kleine Kinder hat, machen wir uns natürlich Gedanken, zumal sie in ihrem Garten nicht nur einen Brunnen für das Hauswasser sondern auch jede Menge Obstbäume stehen hat. Gemüse war zum Glück im Gewächshaus, allerdings waren zu der Zeit beide Türen auf. :(


Ach ne. Da hat man Gemüse u Obst aus dem eigenen Garten und weiß nicht ob man es jetzt noch essen kann. ;(


L. G. ELKE

4

Dienstag, 12. September 2017, 17:29

Hallo Elke,


hast du was herausgefunden was das sein
könnte?


Leider wird alles verschmutzt, man kann sich
nicht mehr sicher sein in Garnichts.


Wer weiß was da bei dir verspürt wurde,
unglaublich.