Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 285.

Freitag, 11. November 2016, 06:55

Forenbeitrag von: »Kerstin«

Paleo

Zitat von »kaulli« Auf der anderen Seite soll man eine Umstellung auch nicht immer schnell machen und keine Ernährungsform ist vermutlich für jeden perfekt. Für mich war es jetzt leider nicht perfekt. Ich hatte ständig das Gefühl Krank zu werden. Massive Schwindelgefühle und einen dumpfen Druck im Kopf. Jetzt habe ich mir wieder mein geliebtes Nutella gekauft und siehe da, die Beschwerden sind verschwunden Paleo finde ich trotzdem Klasse und werde auch den Großteil meiner Ernährung so gestalten...

Sonntag, 6. November 2016, 20:38

Forenbeitrag von: »Kerstin«

Paleo

Dass Torten nicht förderlich sind, ist mir und meiner Figur bekannt, aber sie schmecken nun mal so gut Zumindest verzichte ich auf Nutella, das ich seit über 40 Jahren fast täglich gefrühstückt hatte. Das mit den Hülsenfrüchten kann Nico von Paleo360 besser erklären als ich https://www.paleo360.de/gesunde-ernaehru…ruechte-gesund/ Ich bin kein Fanatiker, mir gefällt Paleo einfach gut, aber wenn ich mal Lust auf Torte, Weiße Schokolade oder Kekse habe, werde ich sie auch essen. Aber nicht m...

Sonntag, 6. November 2016, 07:40

Forenbeitrag von: »Kerstin«

Paleo

Danke, Kaulli, das macht mir Hoffnung! Schweinefleisch habe ich schon lange aus meiner Ernährung gestrichen, weil ich keinen Hof mit Freilandhaltung gefunden hatte (jetzt habe ich aber einen). Allerdings komme ich im Sommer, wenn überall gegrillt wird, nicht an Bratwurst vorbei und die ist leider meist von Schweinen aus Massentierhaltung Meine Ernährung ist eigentlich gleich geblieben, ich verzichte nur auf Reis, Nudeln, Kartoffeln und Hülsenfrüchte, Süßkartoffeln mag ich dagegen sehr. Auf Brot ...

Samstag, 5. November 2016, 19:06

Forenbeitrag von: »Kerstin«

Paleo

Zeolith habe ich im Haus, finde ich eklig und nehme es deshalb nicht!

Samstag, 5. November 2016, 19:04

Forenbeitrag von: »Kerstin«

Paleo

Paleo ist ja keine Diät, sondern eine Ernährungsumstellung Die besten Tipps und Rezepte bekommt man hier: https://www.paleo360.de/ http://www.urgeschmack.de/

Donnerstag, 3. November 2016, 08:21

Forenbeitrag von: »Kerstin«

Paleo

Ganz an Paleo halte ich mich auch nicht. Käse und Butter esse ich weiterhin und auch beim Obst halte ich mich nicht nur an regionalen Anbau, manchmal mag ich nämlich auch Bananen und jetzt im Winter Orangen und Clementinen. Vitamin D3 und K2 nehme ich ja schon lange, dazu überdosiert Moringa. Mit Astaxanthin habe ich keine guten Erfahrungen gemacht, das fördert bei mir den Krebswachstum An Ölen nutze ich nur Kokos- und Olivenöl Deinen Link werde ich gleich lesen. Danke dafür!

Mittwoch, 2. November 2016, 12:05

Forenbeitrag von: »Kerstin«

Paleo

Guten Morgen, seit meiner Chemotherapie leide ich an heftigen Gelenkschmerzen und ich dachte mir, dass ich einfach auf Getreide verzichte und das durch die Ernährungsumstellung eventuell in den Griff bekomme. Auf der Suche nach Rezepten bin ich dann auf die Paleo Ernährung gestoßen. Diese Ernährungsweise gefällt mir ausgesprochen gut, da ich mein Fleisch und Gemüse schon lange nach diesen Kriterien kaufe und mich total damit identifizieren kann und es im Gegensatz zu Vegan wirklich Gesund ist! G...

Mittwoch, 2. November 2016, 10:11

Forenbeitrag von: »Kerstin«

Hund mit Lymphdrüsenkrebs

Ich kann zwar nichts zu MMS sagen, aber ich hatte mir wegen meinem Lymphknoten-Krebs Catharanthus roseus Globuli bestellt , die ich dann doch nicht genommen hatte. Der Dobermann einer Bekannten hat geschwollene Lymphknoten, ob es Krebs ist, wurde nicht untersucht, es ist aber davon auszugehen, da meine Bekannte sich, ihre Familie und Tiere immer Homöopathisch behandelt, hat sie das Mittel mal an ihrem Hund getestet und die Knoten werden immer kleiner!

Samstag, 24. September 2016, 22:34

Forenbeitrag von: »Kerstin«

Behindert durch extrem Vegane Ernährung

Zitat von »bermibs« Von unserer Evolution her sind wir Frugivoren und keine Omnivoren, benötigen aber auch einen gewissen Anteil an tierischer Nahrung. Unsere Vorfahren in Europa waren die Neandertaler, die 250.000 Jahre mit überwiegendem Fleischkonsum überlebt haben. Uns mit Affen zu vergleichen, ist eben sowenig hilfreich, wie Hunde mit Wölfen zu vergleichen. Wir sind grundverschieden!

Freitag, 2. September 2016, 19:19

Forenbeitrag von: »Kerstin«

MRSA im Krankenhaus eingefangen - Was tun?

Ich musste jetzt erst mal googeln was das ist Da ich keine Erfahrung damit habe, aber weiß, dass es ein tolles Hautpflegemittel ist und € 8,49 + € 3,90 Versand nicht die Welt ist, würde ich es einfach mal versuchen. Schaden wird es keinen anrichten

Samstag, 27. August 2016, 21:41

Forenbeitrag von: »Kerstin«

Im Schwimmbad mit Fußpilz angesteckt

Zitat von »Eva Mst« Welches Öl nimmst Du? Hast Du einen Link dazu? Eva Ich kaufe alle meine Moringa Produkte hier https://www.hood.de/alle-artikel/16889/naturepoint.htm Die 100 ml reichen ewig. Nicht nur, dass ich die MRSA Wunden damit behandelt habe, sondern nutze es täglich als Gesichtspflege und meine alte Haut gefällt mir wieder richtig gut Es ist übrigens kein Bio, aber Wildwuchs, der auch nicht gespritzt wird. Mit der Umweltbelastung müssen auch die Bio Bäume klar kommen. Ich sehe, außer ...

Samstag, 27. August 2016, 14:09

Forenbeitrag von: »Kerstin«

Wie oft esst ihr am Tag

Normalerweise 3 anständige Mahlzeiten, mittags mit Fleisch. Sollte ich mich an einem Tag mal vegetarisch ernähren (vegan lehne ich ab), habe ich aber öfter Hunger und es können dann auch mal 6 Mahlzeiten werden

Samstag, 27. August 2016, 14:06

Forenbeitrag von: »Kerstin«

Im Schwimmbad mit Fußpilz angesteckt

Zitat von »Elli« Was wirkt denn sicher, und beseitigt den Fußpilz auf alle Fälle? Sicher bin ich mir nicht, aber ich teste gerade Moringaöl bei Nagelpilz. Es hat bei MRSA gewirkt, dann wird es auch mit Kleinigkeiten wie Nagel- oder Fußpilz fertig werden

Samstag, 20. August 2016, 10:47

Forenbeitrag von: »Kerstin«

MRSA im Krankenhaus eingefangen - Was tun?

Ich habe hier schon lange nichts mehr geschrieben, dachte aber, dass meine Erfahrung vielleicht hilfreich sein könnte. MRSA habe ich mit Moringaöl beseitigt. An 4 Tagen, morgens und abends, etwas Moringaöl auf der Wunde einmassiert und nach 2 Tagen hörte bereits das Nässen auf und die Wunde schloss sich langsam. Ich dachte mir, wenn Moringa Samen in der Lage ist Keime und Bakterien aus Wasser zu filtern, kann es das auch bei MRSA. Bei mir hat es jedenfalls funktioniert

Mittwoch, 1. Juni 2016, 19:15

Forenbeitrag von: »Kerstin«

MRSA im Krankenhaus eingefangen - Was tun?

Vielen lieben Dank. Jetzt muss ich zwar wieder viel lesen und googeln, aber ich habe ja Zeit.

Mittwoch, 1. Juni 2016, 19:05

Forenbeitrag von: »Kerstin«

Haarshampoo

Zitat von »kokosfan« ..., dann nenne doch bitte endlich mal bessere Quellen Da kommt eben nix. Es wird viel geschrieben und angekreidet, aber ich habe bis jetzt noch nicht einen sinnvollen Beitrag gelesen, der irgendjemand von Nutzen sein könnte. Vielleicht habe ich ihn auch übersehen

Mittwoch, 1. Juni 2016, 18:57

Forenbeitrag von: »Kerstin«

Haarshampoo

Zitat von »Talisman« Nur für Kerstin: Ein weiteres mal reagiere ich auf deine "solche" Reaktion nicht mehr. Sorry, dafür ist mir meine Energie und Zeit zu schade!Nein nicht sorry, informiere dich einfach besser im Vorfeld! Gut, du hast es also verstanden. Dass ich dich nicht ernst nehme, hatte ich ja bereits geschrieben und konnte mir meinen sarkastischen, ironischen Kommentar einfach nicht verkneifen

Sonntag, 29. Mai 2016, 14:57

Forenbeitrag von: »Kerstin«

MRSA im Krankenhaus eingefangen - Was tun?

So, nun habe ich viele Tage gelesen und gelesen. Meine innere Stimme springt auf alle genannten Mittel nicht an. Im Gegenteil, bei den Ölen und Wasserstoffperoxid überkommt mich sogar ein mulmiges Gefühl. Ich mache jetzt gar nichts mehr dagegen, außer morgens und abends mit Kolloidalem Silber abtupfen. Wenn die Sonne scheint, lasse ich sie auf das Bein knallen. Kein Verband und kein Pflaster mehr, da das Bein von dem Klebstoff wund ist und der Verband nach unten rutscht. Irgendwo hatte ich von e...

Sonntag, 29. Mai 2016, 14:44

Forenbeitrag von: »Kerstin«

Haarshampoo

Zitat von »Talisman« Das fängt bei der Ernährung an und endet keinesfalls bei der richtigen Haarhygiene. Z.B wo mit Medikamenten und Nem's in ein Synergismus eingegriffen wird, oder gegen die Natur von außen gearbeitet, da muss sich niemand wundern, wenn das Haar vor dem Rentenalter ergraut, dünner wird, Haarbruch, glanzlos ohne Sprungkraft....... Das werde ich direkt mal an die Vegetarier in meinem Bekanntenkreis weiter geben, sind die doch alle bereits grauer als ich, obwohl ich 20 Jahre älte...

Mittwoch, 25. Mai 2016, 10:44

Forenbeitrag von: »Kerstin«

Zusammenhang Frühjahrsmüdigkeit / vegetarische Ernährung?

Zitat von »bermibs« Im Alter sollte man diese Pflanzenöle mit Fischöl kombinieren, da die Synthesefähigkeit des Körpers für EPA/DHA nachlässt. Gibt es keine Alternative zum Fischöl? Ich dachte die Fische wären so stark durch die Umweltbelastung der Meere verseucht?