Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 13:12

Forenbeitrag von: »bermibs«

Hallo Annelies,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum   Liebe Grüße Bernd

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 13:10

Forenbeitrag von: »bermibs«

Hallo Marieposa,

zuerst ein herzliches Willkommen hier im Forum   Bezüglich deiner Allergien würde ich eine Zellsymbiosetherapie nach Dr. Heinrich Kremer empfehlen. Es gibt zahlreiche Ärzte und Heilpraktiker, die diese Therapie durchführen. Hier eine Liste mit entsprechenden Therapeuten. Eine Störung der Mitochondrien hat auch Auswirkungen auf das Immunsystem und seinen Überreaktionen. Wichtige Parameter bei Allergien sind unter anderem: - Vitamin-D-Blutspiegel: 80 - 100 ng/ml - Omega-3-Index: 8 - 11 % - umfasse...

Sonntag, 10. Dezember 2017, 08:33

Forenbeitrag von: »bermibs«

Hallo Robert,

du kannst Eisen mit Magnesium (400 - 800 mg) und Vitamin C (3 - 5 g) kombinieren. Beide Mikronährstoffe binden Wasser im Darm, so dass sie einer Verstopfung entgegenwirken. Zudem ist Vitamin C für die Eisenaufnahme sehr wichtig. Liebe Grüße Bernd

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 21:01

Forenbeitrag von: »bermibs«

Hallo Marko,

ein herzliches Willkommen hier im Forum   Zu speziellen Fragen kannst du ja neue Themen in den entsprechenden Rubriken eröffnen oder klinkst dich in bereits bestehende Themen ein. Liebe Grüße Bernd

Dienstag, 5. Dezember 2017, 15:39

Forenbeitrag von: »bermibs«

Hallo Gabi,

ein herzliches Willkommen hier im Forum   Ich hoffe, du findest hier hilfreiche Informationen zu deinen Problemen. Da deine Anfrage sehr speziell ist, habe ich sie als neues Thema zu Krankheiten & Beschwerden verschoben. Der Rahmen der Vorstellungsrunde würde sonst gesprengt. Von mir zwei erste Anregungen. Arthritis hat ja mit Entzündungsprozessen im Körper zu tun. Hier solltest du wichtige Entzündungshemmer auf Vordermann bringen. Dazu zählen Vitamin D und die Omega-3-Fettsäuren. Vitamin D soll...

Montag, 4. Dezember 2017, 17:32

Forenbeitrag von: »bermibs«

Hallo Achim,

auch von mir ein herzliches Willkommen   Liebe Grüße Bernd

Montag, 4. Dezember 2017, 17:30

Forenbeitrag von: »bermibs«

Hallo Christian,

auch von mir ein herzliches Willkommen   Liebe Grüße Bernd

Donnerstag, 30. November 2017, 20:00

Forenbeitrag von: »bermibs«

Hallo July,

das große Blutbild enthält eine bestimmte Auswahl von Blutwerten. Es ist immer ratsam, sich eine Kopie des Laborberichtes geben zu lassen, um selbst einmal die Werte vergleichen zu können. Bei fünf Ärzten bekommst du zum gleichen Blutbild fünf verschiedene Bewertungen/Aussagen Auf diese Kopie hast du einen Rechtsanspruch, also nicht abweisen lassen. Ich lasse mir schon seit Anfang der 90er Jahre die Berichte geben und kann damit meine konkreten Werte verfolgen und einordnen. Liebe Grüße Bernd

Mittwoch, 29. November 2017, 22:04

Forenbeitrag von: »bermibs«

Hallo Robert,

µg/l ist mit ng/ml identisch. Damit hast du tatsächlich einen Wert über der unteren Grenze von 40. Allerdings sind die 80 weit besser. Das "µ" erreichst du über "AltGr"+"m" oder "Alt"+"230" auf dem Ziffernblock. Liebe Grüße Bernd

Mittwoch, 29. November 2017, 20:56

Forenbeitrag von: »bermibs«

Hallo Robert,

sind das 46,2 ng/ml (unterer guter Bereich - ab 40) oder 46,2 nmol/l? Bei nmol/l wären es nur 18 ng/ml und damit viel zu wenig. Der Umrechnungsfaktor ist 2,5. Anstreben solltest du einen Wert um 80 ng/ml. Liebe Grüße Bernd

Mittwoch, 29. November 2017, 10:56

Forenbeitrag von: »bermibs«

Hallo Tanja,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum Liebe Grüße Bernd P.S.: Bitte keine Eigenwerbung verlinken. Den Link habe ich deshalb entfernt.

Montag, 20. November 2017, 21:48

Forenbeitrag von: »bermibs«

Hallo Rejoice2,

das sind zwei verschiedene Substanzen: - MSM ist eine organische Schwefelverbindung -> [M]ethyl-(S]ulfonyl-[M]ethan - Es ist ein wichtiger Schwefellieferant für den Körper. - MMS ist flüssiges Chlordioxid mit Wasser verdünnt. Jim Humble hat dieser Lösung den Namen "[M]iracle [M]ineral (S]upplement" gegeben. Chlordioxid ist ein Oxidans mit ähnlichen/gleichen Wirkungen wie Wasserstoffperoxid. Liebe Grüße Bernd

Sonntag, 19. November 2017, 19:53

Forenbeitrag von: »bermibs«

Hallo Otto,

so wie du schon schreibst, bekommt man Vitamin D fast ausschließlich nur über die Sonne. Deshalb ist im Winterhalbjahr objektiv Mangel angesagt (Sonnenstand unter 45 Grad). Hier können nur entsprechende Supplemente helfen. Sonnenstudio ist auch möglich, wenn das Licht dem Sonnenlicht entspricht. Also UVA und UVB und nicht nur UVA. Am besten den Blutspiegel bestimmen und dann mit Supplementen aufbauen (D-Rechner zur Dosisbestimmung). Bei Omega 3 sind Fisch-Öl (langkettig) und Leinöl (kurzkettig) ...

Sonntag, 19. November 2017, 16:52

Forenbeitrag von: »bermibs«

Hallo Otto,

das A und O unserer Gesundheit ist unsere Ernährung. Das gilt auch für Arthrose. Eine entzündungsarme Ernährung ist eine basische, naturbelassene und mikronährstoffreiche Ernährung. Dazu solltest du alle Entzündungsförderer stark reduzieren: tierische Produkte, raffinierte Kohlenhydrate (vor allem Zucker) und bei den Fetten die Omega-6-Fettsäuren. Dafür die Entzündungshemmer Vitamin D und Omega 3 auf einen idealen Spiegel anheben: Vit.D 80 - 100 ng/ml und Omega-3-Index 8 - 11 %. Auch eine grundl...

Sonntag, 19. November 2017, 16:44

Forenbeitrag von: »bermibs«

Hallo Otto,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum   Liebe Grüße Bernd

Mittwoch, 15. November 2017, 21:39

Forenbeitrag von: »bermibs«

Hallo Robert,

eine Möglichkeit wäre die Förderung der Durchblutung. Hier gibt es einige natürliche Möglichkeiten zur Verbesserung der Gerinnungshemmung. Hier möchte ich an erster Stelle die ausreichende Versorgung mit Omega-3-Fettsäuren nennen. Weitere findest du in dieser Liste. Liebe Grüße Bernd

Mittwoch, 15. November 2017, 21:34

Forenbeitrag von: »bermibs«

Hallo Marof,

ein herzliches Willkommen hier im Forum   Da dein Beitrag / deine Anfrage sehr speziell sind, habe ich das Thema zu Krankheiten & Beschwerden verschoben. Wenn du möchtest, kannst du ja noch einen kurzen Beitrag in der Vorstellungsrunde schreiben. Liebe Grüße Bernd

Dienstag, 14. November 2017, 21:48

Forenbeitrag von: »bermibs«

Hallo Robert,

Vitamin D ist insgesamt und auch speziell bei Diabetes sehr wichtig. Wie hoch ist den dein aktueller Wert? Ich empfehle in der Regel einen Zielspiegel um die 80 ng/ml (bis 100). Mit Lavita allein wirst du diesen Spiegel nicht erreichen. Hier benötigst du sicherlich spezielle D-Präparate. Die Tagesdosis enthält gerade einmal 10 µg = 400 IE. Um z.B. 80 ng/ml bei 80 kg Körpergewicht zu halten, benötigt man täglich ca. 7.000 IE !!! Lavita ist in meinen Augen viel zu schwach dosiert und damit im Ende...

Dienstag, 14. November 2017, 21:13

Forenbeitrag von: »bermibs«

Hallo Robert,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum   Liebe Grüße Bernd P.S.: Hab' mal deine Schrift etwas verkleinert - lässt sich besser lesen

Dienstag, 14. November 2017, 21:01

Forenbeitrag von: »bermibs«

Hallo Waldveilchen,

auch von mir ein herzliches Willkommen   Liebe Grüße Bernd