Die Bachblüte Cherry Plum erleichtert es, Gefühle zu zeigen, anstatt sie zu unterdrücken.

Informationen aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Die Bachblüten-Essenz Cherry Plum wird empfohlen bei Angst, die Kontrolle über sich zu verlieren, dem Gefühl »durchzudrehen«, das sich bis zu gewalttätigen, zerstörerischen Gedanken steigern kann. Sie ist auch Bestandteil der sog. Notfall Tropfen.

 

Hierzu gehören auch Verzweiflung, "Nicht-mehr-weiter-wissen", Wahnideen, das Gefühl die Kontrolle zu verlieren oder auch das Gefühl etwas extremes tun zu müssen, damit die innere Spannung nachlässt.

Wenn die Bachblüte Cherry Plum angezeigt ist, kann es auch sein, dass man sich über jede Kleinigkeit so aufregt, dass man explodieren könnte - und häufig tun die Patienten dies dann auch. Leider ist das in der therapeutischen Praxis nicht leicht zu erkennen, denn dort verhalten sich die Patienten nicht so.

Dort bekommt man das "um die Ecke" mit, zum Beispiel an der Anmeldung, wenn den Patienten etwas nicht so passt, wie sich diese das wünschen. Deswegen ist das Verhalten der Patienten bei einer Terminvereinbarung sehr aufschlussreich. 

Die Bachblüte Cherry Plum sorgt für mehr innere Gelassenheit in angespannten Situationen und erlaubt es, innerlich "loszulassen".

Gute ergänzende Bachblüten sind die Bachblüte Honey-Suckle und die Bachblüte Star of Bethlehem

Dieser Beitrag wurde letztmalig am 31.07.2012 aktualisiert

 

Weitere Beiträge im Zusammenhang mit diesem Thema:

Bachblüten für mehr Konzentration

Die Blütentherapie nach Dr. Bach

Lesen oder teilen Sie Ihre Erfahrungen mit Anderen im Yamedo-Forum! Zum Beispiel:

Erfahrungen und Wirkungen mit der Bachblütentherapie