Gesund und Vital durch Heilfasten und Fasten

Informationen aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Das Fasten gehört zu den alten Geheimnissen der Menschheit.

Bereits vor mehreren Tausend Jahren wussten die Menschen um die positive Wirkungen des freiwilligen Nahrungsverzichts.

Diese Menschen erlebten bereits etwas, das eigentlich paradox ist - Gewinn durch Verzicht. Der Jäger verfügte nach dem Fasten über mehr Energie und Ausdauer; Medizinmänner und Schamanen hofften magische Kräfte zu erlangen, und die Mönche Konzentration, um sich auf die großen Festtage zu Weihnachten und Ostern vorzubereiten.

Bis heute ist die Faszination des Fastens ungebrochen - immer mehr Menschen suchen und erfahren seine heilsamen Wirkungen.

Fasten schenkt sehr viel Zeit:

Zeit die Sie nicht mit Einkaufen, Kochen und Essen zubringen. Fasten spendet Stille, da sich die Organe nur mit halber Kraft der Verwertung der Nahrung widmen und der Körper und seine Funktionen zur Ruhe kommen.

Fasten bietet eine einmalige Gelegenheit, den Blick nach innen zu richten, Gewohntes zu überdenken und Bewährtes in Frage zu stellen.

Fasten reinigt und belebt den Körper.

Fasten hilft, Essen und Trinken wieder bewusster wahrzunehmen, was in unserer heutigen schnelllebigen Zeit mit Fast Food und allen "Designer" Nahrungsmitteln mehr denn je erforderlich erscheint.

Von den Krankheitsursachen die durch Essen begünstigt werden ganz zu schweigen. Vielmehr sollte es heißen: falsches Essen - und was sonst noch so alles dazukommt...

So schaden Sie Ihrem Körper tagtäglich

ungesunde Ernährung: zu viel, zu fett, zu süß, zu wenig Frisches und frisch Gekochtes, zu viel Fast Food und schnelles Essen aus der Hand lauten die häufigsten Ernährungssünden:

  • unregelmäßige Essenszeiten und zu üppiges Essen, zu spät am Abend, weil tagsüber in der Hektik keine Zeit zum richtigen Essen bleibt;
  • zu wenig Bewegung beeinträchtigt Ihren Stoffwechsel;
  • zu viele Genussgifte: Nikotin, Alkohol, Kaffee – machen dem Organismus zu schaffen;
  • zu wenig Schlaf schädigt die körpereigenen Reparaturmechanismen, die nachts im Körper ablaufen;
  • zu wenig Übereinstimmung mit den biologischen Körperrhythmen führt dazu, dass die Nacht zum Tage gemacht wird und zu wenig Entspannungspausen entstehen;
  • zu viel Stress, Hektik und Unruhe der modernen Gesellschaft greifen die Nerven an;
  • zu viele Umweltgifte – wie Abgase, Insektengifte, Medikamentenreste und ähnliches... all diese Stoofe reichern sich im Körper an.

Heilfasten ist eine ausgezeichnete Möglichkeit mit vielen Unsitten aufzuräumen.

"Das ist aber nicht leicht", werden Sie genauso wie viele Teilnehmer sagen.

"Stimmt!" Ich habe auch nicht behauptet, dass es leicht ist. Aber es ist ganz einfach, wenn man weiss, was man tun sollte und was nicht.

Was ich in vielen Foren des Internets so lese, ist zum Teil schon erschreckend - vor allem die "Blau-Äugigkeit" mit der beim Fasten vorgegangen wird.

Die Beiträge enthalten keine individuellen Ratschläge. Für die Behandlung von Beschwerden und Erkrankungen empfehle ich Ihnen auf jeden Fall therapeutischen Rat einzuholen.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie mit dem Fasten eine bewährte und hochwirksame Methode erfahren, die Ihnen für Ihre Gesundheit enorm viel bedeuten kann.

Dieser Beitrag wurde letztmalig am 24.07.2012 aktualisiert