Entgiftung und Entschlackung durch Homöopathie

Informationen aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

In einer Zeit, in der die Umweltbelastung und die Aufnahme vielfältiger Schadstoffe für den Menschen zu einem Grundthema werden, wird der Wunsch nach Entgiftung und Entschlackung der Körperorgane durch homöopathische Arzneien immer größer. In der Taschenapotheke sind hierfür einige geeignete Arzneien.

Nux vomica D8 ist ein geeignetes Homöopathie Mittel zur Entgiftung und Entschlakung des Körpers, besonders bei den üblichen Genußmitteln wie Alkohol, Kaffee, bei sonstigen Schadstoffen und Spuren von Chemikalien und Medikamenten, die im Körper als Rückstände verbleiben.

Homöopathie Mittel in der Form von Globuli

Nux vomica ist angezeigt bei vielen Problemen mit Magen-Darm und als "Zwischenmittel" bei chronischen Erkrankungen.

Ein weiteres tiefgreifendes körperreinigendes Mittel ist Sulfur D12. Es wirkt stark entgiftend auf Bindegewebe und Schleimhäute, ebenso auf Restzustände und Belastungen von Schadstoffen (fast) aller Art.

Sulfur wird auch in der Homöopathie dort eingesetzt, wo andere homöopathische Arzneien wegen Überlastung von Schlackenstoffen im Körper nicht so recht wirken wollen.

Die Wirkung von Sulfur bringt auch alte, verdeckte oder unterdrückte Krankheiten aus dem Körper hervor. Ich rate aber allen Unerfahrenen in der Homöopathie davon ab, bei schweren und unheilbaren Krankheiten Sulfur zu geben, wegen der Reaktion, die Sulfur auslösen kann.

Pulsatilla D6 ein geeignetes Entgiftungsmittel für alle Schleimhäute, sowohl fair Nasennebenhöhlen als auch Bronchien und Magen und Darm. Diese Mittelzuschreibung findet man nicht oft, ich kann dies aber bestätigen. Pulsatilla wirkt bei "Störungen" des Körpers nach fettem Essen, Getränken und Arzneimitteln. Im Gegensatz zu Sulfur wirkt es sanfter auf Organe und Bindegewebe und führt zu keinen heftigen Reaktionen.

Echinacea D1 ist allgemein bekannt zur Steigerung der Abwehrkräfte und Mobilisierung des Immunsystems. Echinacea D1 wirkt auch mit bei der Ausheilung von unterschwelligen, nicht ausgeheilten Krankheiten.

Achtung: bei bestimmten Immunkrankheiten und Allergien soll Echinacea nicht gegeben werden. 

Arsenicam album D12 stellt in gewisser Weise ein Universalmittel in der Homöopathie bei allen „Vergiftungen” dar. Es ist ein tiefwirksames Mittel auf jedes Organ und Gewebe. Es ist angezeigt bei einer an die körperliche Substanz gehenden Schwäche und Erschöpfung, bei schweren Belastungen und "üblen" Folgen durch Ernährungsfehler.

Siehe auch Kapitel: Magen-Darmstörungen

Lesen Sie mehr unter den Stichworten: Entschlackung - Entgiftung



Ihr Vorname:
:



Mit den besten Wünschen,

Ihr

Heilpraktiker und Gesundheitspädagoge der Sebastian Kneipp Akademie

 

Homöopathie einfach und verständlich für den Hausgebrauch!

Homöopathie Handbuch
KLICKEN SIE HIER




Die erstaunliche Arzneimittellehre: fast 300 Arzneibilder auf über 1500 Seiten...

Arzneimittelbilder 2.0
KLICKEN SIE HIER

Homöopathie im Einsatz gegen Krebs