Yamedo  |  Yamedo Blog  |  Bücher von René Gräber | Impressum 

 

René Gräbervon: René Gräber

Heilpraktiker

24211 Preetz

Schleswig-Holstein,

Deutschland

 

 

"... mit detailierten und verständlichen Beschreibungen zur Mittelfindung, zu fast 500 Beschwerden und Krankheiten."

 

 

Liebe Leser,

 

wenn Sie nach einem guten Homöopathie-Buch suchen, haben Sie in gewisser Weise ein Problem:

 

1. ein Homöopathie-Buch zu finden, das viele Beschwerden und Symptome abdeckt...

 

2. ein Buch, das die wichtigsten homöopathischen Mittel erwähnt und die auch für die jeweilige Beschwerde in Frage kommen...

 

3. ein Buch, das verständlich und einfach geschrieben ist.

 
Das Problem der Homöopathie-Literatur

 

Das Problem der Homöopathie-Literatur für Profis:

 

Diese Fachliteratur kann extrem detailreich sein, wie zum Beispiel die großen Repertorien für Homöopathen. Diese Bücher und Computer-Programme haben zum Teil mehrere tausend Seiten. Für Laien sind diese "Werke" absolut unverständlich.

 

Das Problem der Homöopathie-Literatur für "Laien":

 

Diese Bücher vereinfachen die Mittelwahl zum Teil so stark, dass viele wichtige Mittel nicht aufgeführt sind. Was ist wenn "Ihr" Mittel nicht dabei ist?

 

Deswegen meine ich:

"Man soll ein Homöopathie-Buch so einfach wie möglich schreiben - aber nicht einfacher." (frei nach Albert Einstein)

Nehmen wir zum Beispiel das Symptom Husten.

 

Sie haben Beschwerden mit Husten und suchen das passende Homöopathie-Mittel. Die meisten Homöopathie-Bücher für Laien nennen Ihnen fünf bis 10 Mittel.

 

Das Problem: Diese Bücher sagen Ihnen zum Beispiel nicht, dass Sie das Mittel Dulcamara oder Rhus Toxicodendron in Erwägung ziehen sollten, weil IHR Husten eine FOLGE VON Durchnässung ist.

 

Wenn Sie oder Ihr Kind nämlich beim Baden waren und haben als Folge davon eine Erkältung oder einen Husten bekommen, dann ist das Mittel der Wahl fast immer Dulcamara oder Rhus Toxicodendron; es sei denn, Sie bekommen sofort innerhalb von Stunden auch noch Fieber: dann ist das Mittel fast immer Aconitum.

 

In manchen Büchern steht so etwas. In den meisten allerdings nicht. Die meisten "Laien-Bücher", die ich kenne erwähnen nur die "großen" Mittel wie Bryonia oder Phosphorus fürs das Symptom Husten - das wars.

 

Diese Mittel helfen Ihnen aber nicht, wenn die Sie einen Fall haben, wie ich ihn oben beschrieben habe.

 

Bleiben wir noch einmal kurz beim Beispiel Husten:

 

Das passende Mittel für einen hartnäckigen chronischen Husten zu finden, bereitet selbst mir in der Praxis manchmal Probleme. Aber ein Homöopathie-Buch für den Hausgebrauch, das im Kapitel Husten nicht die sogenannten "kleinen" Mittel wie zum Beispiel Rumex, Spongia oder Drosera erwähnt...

 

... kann ich schlicht und ergreifend NICHT EMPFEHLEN.

 

Deswegen erwähnte ich weiter oben das Zitat von Einstein: Mache die Dinge so einfach wie möglich, aber nicht einfacher.

 

In meinem Bücherregal stehen über 30 Homöopathie-Bücher.

 

Dazu gehören Klassiker der Homöopathie von Samuel Hahnemann, Vithoulkas, Morrison, Kent, Boericke und viele andere. Aber ich kenne und besitze auch fast alle gängigen und häufig verkauften Homöopathie-Bücher, die man in fast jeder Buchhandlung findet.

 

Lange Zeit dachte ich:

 

Es müßte mal ein Homöopathie-Buch geschrieben werden, das zwar einfach ist, aber dem Suchenden nicht "vormacht", dass es für jede Beschwerde ein oder zwei Mittel gäbe, mit denen das Problem dann erledigt sei.

 

Weiterhin: ein Buch, das keine Romane und Geschichten erzählt, sondern die wichtigsten Fakten auf einen Blick liefert...

 

Durch puren Zufall fiel mir "Das große Handbuch der Homöopathie" von einem homöopathisch arbeitenden Kollegen in die Hand.

 

Nachdem ich ungefähr eine Minute darin gelesen hatte, wußte ich drei Dinge:

 

1. Der Mann hat wirklich Ahnung von Homöopathie!

 

2. Das Buch erfüllt die Kriterien, die ich an ein gutes Homöopathie-Buch für Einsteiger zum Hausgebrauch stelle.

 

3. Dieses Buch kaufe ich mir.

 

Selbst für mich als "alten Hasen" der Homöopathie ist dieses Handbuch der Homöopathie mehr als "erfrischend", denn ...

 

Das Große Handbuch der Homöopathie behandelt fast 500 Beschwerden und Krankheiten

 

Sie finden (neben einer kurzen Einführung in die Homöopathie), fast 500 Indikationen, Beschwerden, Probleme und Krankheiten, sowie die am häufigsten in Frage kommenden homöopathischen Mittel.

 

 

Sie finden:  

 

  einen Überblick über das theoretische Grundgerüst der Homöopathie S.24
  die Umsetzung der Theorie in die Praxis S.32
  wie Sie das passende Mittel für Ihre Beschwerden auswählen S.34

 

 

Und natürlich finden Sie Mittel-Vorschläge bei: 

 

    

Beschwerden des Bewegungssystems: von allgemeinen Gelenkbeschwerden, über Arthritis, Arthrose, Verrenkungen, Muskelschmerzen, Rückenschmerzen, Nackenschmerzen, Schulter-Arm-Beschwerden, Fußproblemen, Knochenbrüche oder Osteoporose. Selbst "kleine" und seltene Indikationen finden Sie, wie Fersensporn, Hühneraugen, Warzen, unruhige Beine und vieles mehr... alles ab Seite 39

 

Probleme des Herz-Kreislauf-Systems: angefangen von Herzklopfen über Herzschwäche, Bluthochdruck bis hin zu Zuständen nach Herzinfarkt... ab Seite 113

 

Probleme im Gefäßsystem: Arteriosklerose, Krampfadern, Thrombose, Hämorrhoiden und mehr... ab Seite 136

 

Störungen im Blut-, Milz- oder Lymphsystem: von Blutarmut bis hin zu Ödemen... ab Seite 154

Probleme des Magen-Darm-Systems: alles von Aufstoßen, Blähungen, Reiseübelkeit, Bauchschmerzen, Durchfall, Verstopfung, Mundgeruch, Soor, Schluckstörungen, Sobrennen, Magenschleimhautentzündungen, Afterjuckreiz, Hämorrhoiden, Reizdarm, Colitis ulcerosa, Morbus Crohn und mehr... ab Seite 165, zusätzlich das Problem und die Therapie dieser weit verbreiteten Probleme... ab Seite 865

 

Leber, Gallenblase und Bauchspeicheldrüse (Pankreas): Fettleber, Gallensteine und verschiedene Entzündungszustände... ab Seite 242

 

verschiedene Zahnprobleme : ab Seite 259

 

Stoffwechselstörungen: Diabetes, Gicht, Osteoporose... ab Seite 273

 

Hormonsystem: ab Seite 286

 

Harnsystem: angefangen bei der Blasenentzündung, Reizblase, ständigem Harndrang, Inkontinenz, Bettnässen (nicht nur bei Kindern), Nierensteine, Blasensteine, bis hin zu den Möglichkeiten bei Niereninsuffizienzen, nephrotischem Syndrom, Nierenversagen... ab Seite 296

 

"Männerleiden": Prostata-, Hoden- oder Penisbeschwerden... ab Seite 329

"Frauenleiden": Menstruationsbeschwerden, PMS, Ausfluss, Eierstockzysten, Infektionen, Milchfluss, Wechseljahresbeschwerden (Klimakterium)... ab Seite 338

 

"Sexuelle Probleme": mangelndes oder übermäßiges sexuelles Verlangen, Schmerzen während des Verkehrs, Erektionsprobleme, Orgasmusprobleme... ab Seite 383

 

Schwangerschaft und Geburt: Bauchschmerzen, Übelkeit, Verdauungsprobleme verschiedenster Art, Sodbrennen, Brustbeschwerden, Rückenschmerzen, Muskelkrämpfe, Schlafprobleme, falsche Wehen, Blutungen, Fehlgeburten, Fehllagen des Kindes, Probleme während und nach der Geburt und noch mehr... ab Seite 404

 

Probleme mit der Atmung: Erkältungen, grippale Infekte, Schnupfen, Heuschnupfen, Nasenpolypen, Geruchsstörungen, Heiserkeit, Husten, Bronchitis, Asthma, Schluckauf und mehr... ab Seite 462

 

Probleme des Nervensystems: Kopfschmerzen, Migräne, Nervenschmerzen (Neuralgien), Schwindel, Zittern, Zustände nach Schlaganfall, Demenz, Parkinson, Epilepsie, Lähmungen, Karpalzunnelsyndrom und mehr... ab Seite 508

 

Augenprobleme: Bindehautentzündung, Tränenfluss, trockene Augen, Gerstenkorn Augenschmerzen allgemein, Lidzucken, Nachtblindheit, Schielen, grauer Star, grüner Star, Netzhautablösung und mehr... ab Seite 556

Ohrenprobleme: Ohrenschmerzen, Mittelohrentzündung, Leimohr, Schwerhörigkeit, Ohrgeräusche (Tinnitus) und mehr... ab Seite 583

 

Probleme des Immunsystems: allgemeine Probleme, Fieber, Allergien, Autoimmunerkrankungen... ab Seite 601

 

Probleme mit der Haut: Hautpflege, rissige Haut, Verletzungen, Verbrennungen der Haut, Hornhaut, Warzen, Ödeme, Cellulitis (Orangenhaut), Nesselsucht, Akne, Herpes, "Grützbeutel", Nagelprobleme, Haarprobleme und mehr... ab Seite 721

 

Probleme mit der Psyche und "seelische Probleme": bei Stress, allgemeine Erschöpfung, Schreckhaftigkeit, Unsicherheit, Angst, Kummer, Trauer, Depressionen, Schlafstörungen und mehr... ab Seite 734

 

Probleme älterer Menschen (Geriatrie): Hautprobleme, Harninkontinenz, Stuhlinkontinenz, Schwindel, Bewegungsstörungen, Verwirrtheit, Demenz... ab Seite 772

 

Kinderkrankheiten (Pädiatrie): Fieber, Erkältungen, Atemnot, Halsschmerzen, Ohrenbeschwerden, Nasenbeschwerden, Verdauungsprobleme, Zahnprobleme, Hautprobleme, Probleme mit dem Harnsystem, Geschlechtssystem, Entwicklungsprobleme, sowie seelische Störungen und Probleme. Darüberhinaus werden die Probleme von Säuglingen und Kleinkindern behandelt und natürlich auch die klassischen Kinderkrankheiten... ab Seite 787

 

Gewichtsprobleme: Appetitlosigkeit, ständiger Hunger, zu viel Durst, zu wenig Durst, Gewichtsabnahme, Gewichtszunahme (Übergewicht), sowie spezielle Essstörungen und die Therapie des Übergewichts... ab Seite 848

 


 

Das Große Handbuch der Homöopathie deckt über 95% aller Beschwerden und Krankheiten ab die in der Praxis auftreten!

 

Meine größte Befürchtung als klassisch arbeitender Homöopath ist:

 

ein Buch, das jedem verspricht, dass man mit Homöopathie alles heilen könne - und das ganze mit wenigen Mitteln.

 

Leider sehe ich in der Praxis immer wieder Mütter, die ihren Kindern schon alle möglichen homöopathischen Mittel gegeben haben.

 

Ich kann Ihnen versichern: nichts hassen Homöopathen mehr!

 

Das große Handbuch der Homöopathie geht auf diese Problematik ein. Es werden nicht zu viele Mittel beschrieben, aber dennoch alle Mittel die nötig sind und die man unbedingt kennen sollte.

 

Wenn dies bei einzelnen Themenbereiche nicht möglich ist, wird dies im Handbuch der Homöopathie erwähnt. Beispiel Allergien: Allergien sind ein viel zu umfassendes Thema, als das man einfach ein homöopathisches Allergiemittel erwähnen könnte. Vor dem gleichen Problem steht man zum Beispiel beim Thema Krebs.

 

Das Handbuch der Homöopathie geht aber trotzdem auf diese Problematiken ein und gibt relevante Tipps - auch aus dem Bereich der Naturheilkunde...

  

Wie Handbuch der Homöopathie aufgebaut ist

 

Neben einer allgemeinen und gut verständlichen Einführung in die Homöopathie, ist das Buch nach Beschwerden und Krankheiten gegliedert, so wie ich das weiter oben schon beschrieben hatte.

 

Zu vielen dieser Beschwerden finden Sie eine allgemeine Beschreibung der Beschwerden, Symptome und auch wie eine mögliche schulmedizinische Therapie aussehen könnte.

 

Ebenso finden Sie Hinweise, wann Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen sollten.

 

Neben diesen "Selbstverständlichkeiten", die ich von einem Buch erwarte, gibt es für Sie aber noch zwei Vorteile...

 

Vorteil Nummer 1:
Das "Große Handbuch der Homöopathie" mit über 800 Seiten paßt in Ihre Handtasche!
 

Ein Grund warum ich dieses Buch unbedingt haben wollte war: es ist ein "elektronisches Buch" - ein sogenanntes e-Book.

 

Ein e-Book ist eine Datei, die Sie wie jede andere Datei auch, auf Ihrem Computer oder Laptop speichern können.

 

Selbst auf den neuesten Handys und sogenannten "Palms" können Sie solche Bücher lesen.

 

Die Vorteile lagen auf der Hand:

 

1. Das Buch ist als pdf-Datei erhältlich - ein eBook, dass man am PC lesen und durchsuchen kann. Das macht das Buch ideal, um es immer dabei zu haben - vor allem im Uralub. Sie können das Buch zum Beispiel auf einem USB-Stick speichern und an einem PC lesen, wenn Sie ein Mittel suchen...

 

2. Man kann das Dokument mit der Suchfunktion am PC durchsuchen und findet so automatisch alle relevanten Textstellen. Bei einem Buch mit 872 Seiten halte ich das für absolut wichtig und sehr angenehm.

 

Bisher nahm ich in den Urlaub ein Buch mit, das auch über 800 Seiten stark ist und über zwei Kilo wiegt!

 

Jetzt nehme ich das "Das Große Handbuch der Homöopathie" auf meinem USB Stick mit, der nur wenige Gramm wiegt.

 

 

Vorteil Nummer 2:

Das "Große Handbuch der Homöopathie" kostet nur ein Bruchteil dessen, was vergleichbare Bücher kosten...

 

Wenn Sie sich mit "Profiliteratur" im Bereich der Homöopathie auskennen, wissen Sie: solche Bücher können RICHTIG TEUER sein...

 

Vergleichbar "schwere" Fachliteratur kostet ca. 80.- bis 150.- Euro. So etwas bezahlen eigentlich nur Homöopathen.

 

Aber selbst weniger umfangreiche "leicht verständliche Homöopathie Bücher" für den "Hausgebrauch" kosten schon 20.- bis 40.- Euro. Diese bieten aber meines Erachtens bei weitem nicht die Vielfalt, die Sie hier auf über 800 Seiten finden.

 

Als regulärer Preis ist für "Das Große Handbuch der Homöopathie" 24,95 € vorgesehen.

Aber:

Ich bin bereit, Ihnen "Das Große Handbuch der Homöopathie" zum Einführungspreis von nur 15,95 € zuzusenden.

Warum 15,95 €? Ganz einfach...

Ich bin absolut davon überzeugt, dass Sie von diesen Informationen profitieren werden und ich möchte auch, dass der Preis kein Hindernis für Sie ist.

Vielleicht sind Sie noch skeptisch, ob dieses Buch etwas für Sie ist. Ich wäre es auch, wenn ich auf einer Webseite wäre, die ich nicht kenne...

Deswegen gebe ich Ihnen meine persönliche 100% Geld-Zurück-Garantie:

 

Wenn Sie bereit sind, fordern Sie jetzt sofort "Das Große Handbuch der Homöopathie" an - es ist ganz einfach:

Sie haben drei einfache Bestell-Optionen:

Bestellen Sie Ihr Exemplar über das zertifizierte und sichere PAYPAL-Zahlsystem. Vorteil: Wenn Sie bereits ein Paypal-Konto haben, ist dies der schnellste Weg, denn Sie können nach dem Bestellvorgang Das Große Handbuch der Homöopathie sofort herunterladen.

Alle Ihre Daten die Sie zum Bestellvorgang eingeben, werden nach dem aktuellen SSL Standard verschlüsselt und geschützt. Sie können mit nur wenigen Klicks sicher und unkompliziert zahlen. Ihre Bankverbindung oder Ihre Kreditkartendaten werden nur Paypal bekannt gegeben. Sie erhalten auch meine persönliche email-Adresse, falls Sie irgendeine Frage haben.

Wenn Sie zum Beispiel öfter bei ebay kaufen, kennen Sie sicher das größte Online-Zahlsystem: Paypal. Paypal wird auch von ebay empfohlen...




Sie haben kein Paypal-Konto und wollen trotzdem "Das Grosse Homöopathie Handbuch" SOFORT? Dann lassen Sie Ihre Zahlung doch einfach per Lastschrift ausführen. Auch hier werden alle Daten die Sie eingeben, nach dem sicheren SSL Standard verschlüsselt und geschützt. Ihre Bankdaten werden nur dem TÜV-zertifizierten Anbieter PAYONE bekannt gegeben. Diese Option steht Ihnen zur Verfügung, wenn Sie ein deutsches Bankkonto haben.

Wenn Sie lieber "ganz normal" per Überweisung zahlen möchten, klicken Sie bitte hier. Die Bestellung per Überweisung dauert natürlich etwas länger, bis der Eingang verbucht ist. In der Regel ist dies aber innerhalb von zwei bis drei Werktagen der Fall.

 

Wenn Sie mit Paypal oder per Lastschrift bestellen, können Sie das Große Handbuch der Homöopathie sofort nach dem Bestellvorgang herunterladen. Wenn Sie lieber klassisch per Banküberweisung zahlen möchten, haben Sie das Buch innerhalb von zwei bis drei Werktagen.

Und bitte denken Sie auch an die 100% Vertrauensgarantie, die ich Ihnen gebe. Wenn Sie meinen, dass das Buch doch nichts für Sie ist - lassen Sie es mich bitte innerhalb von sechs Wochen wissen und ich erstatte Ihnen den vollen Kaufpreis zurück.

Ich wünsche Ihnen für Ihre Gesundheit Alles Gute,

Dipl.-Päd. René Gräber,
Heilpraktiker und Gesundheitspädagoge der Sebastian-Kneipp-Akademie

P.S. Sie haben wirklich nichts zu verlieren. Sie erhalten das vollständige Dokument "Das Große Handbuch der Homöopathie" - mit über 800 Seiten und fast 500 Beschwerden und Krankheiten. Sie können sicher bestellen -- und Sie haben meine sechs Wochen Geld-Zurück-Garantie. Ich stelle keine Fragen und ich bin Ihnen nicht böse.