Pseudoallergie oder Echte Allergie?

Informationen aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Wenn Sie an einer Allergie leiden ist es Ihnen wahrscheinlich relativ egal, ob Sie eine Pseudoallergie oder eine echte Allergie haben.

Für die erfolgreiche Therapie ist es jedoch wichtig zu wissen, welche Faktoren bei der Allergie für eine Rolle spielen!

Im Unterschied zur echten Allergie sind bei der Pseudoallergie keine Antikörper beteiligt.

Bei der Pseudoallergie lösen die Fremdstoffe (häufig sind vor allem Bestandteile der Nahrung), die Histaminausschüttung aus der Mastzelle direkt aus. Auch histaminreiche Nahrungsmittel können Pseudoallergien verursachen. (siehe auch: Nahrungsmittelunverträglichkeiten)

Werden diese Mastzellen aktiviert, so setzen diese eine ganze Reihe von Entzündungsmediatoren frei. Als Folge davon entsteht eine Art Entzündung, die fast die gleichen Symptome zeigten wie eine echte Allergie. Dabei erfolgt die Aktivierung der Mastzellen beider Pseudoallergie ohne die Beteiligung von Antikörpern.

Die Pseudoallergie-Symptome gleichen denen der "echten" Allergie-Syptome.


 

Dieser Beitrag wurde letztmalig am 06.06.2012 aktualisiert