Nageldysplasien - Verständlich Erklärt

Informationen aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Nageldysplasien werden in über 50 Prozent durch eine Pilzinfektion ausgelöst.
Daneben können auch Verletzungen oder verschiedene Erkrankungen (z.B. Lichen planus) für die Störungen verantwortlich sein.


In den meisten Fällen verursacht eine Nageldysplasie keine Beschwerden, sie muss jedoch immer im Zusammenhang mit etwaigen auslösenden Grunderkrankungen betrachtet werden.
Die kongenitale ektodermale Dysplasie z.B. kann dazu führen, dass der Nagel vollständig fehlt.

Das Plummer-Vinson-Syndrom geht einher mit löffelförmig, konkav gebogenen Nägeln. Und auch die Psoriasis kann sich auf Nägel ausweiten. Diese weisen dann Kerben auf, das Nagelbett ist verdickt.

Dieser Beitrag wurde letztmalig am 02.06.2015 aktualisiert