Bruch des Kniegelenk

Informationen aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Hierunter versteht man den Bruch des Oberschenkelknochens (Femur), wo er mit seinem Gelenkkopf das Kniegelenk bildet. Die Bruchstelle befindet sich meist direkt im Bereich des Knies.

Ein Bruch des Gelenkkopfes im Kniegelenk kommt vor allem nach einem Sturz vor, bei dem das Unfallopfer aus großer Höhe abstürzt und auf den Fußsohlen aufkommt.

Gehen oder Aufstehen können Sie bei einem solchen Bruch nicht mehr.

Rufen Sie den Notarzt. Alternativ gibt es hier nichts mehr zu behandeln.

Dieser Beitrag wurde letztmalig am 19.07.2012 aktualisiert