Facettengelenksarthrose: Symptome, Ursachen und Therapie

Informationen aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Eine Facettengelenksarthrose oder Facettenarthrose bezeichnet eine Abnutzung der Wirbelgelenke. Die Facettengelenksarthrose ist eine degenerative Erkrankung in deren Verlauf die von ihr betroffenen Gewebeteile ihre Funktion einstellen oder sich sogar gänzlich abbauen.

Symptome einer Facettengelenksarthrose

Symptome oder erste Anzeichen einer Facettengelenksarthrose sind auf die Wirbelsäule begrenzte Schmerzen im Rücken und erhebliche Einschränkungen der Beweglichkeit in diesem Bereich. Laien können die Symptome leicht mit einem Bandscheibenvorfall, einem Hexenschuss oder einem harmlosen Muskelkater verwechseln, zumindest so lange, bis die Schmerzen zu stark werden und die Beweglichkeitseinschränkungen das alltägliche Leben behindert.

Ursachen einer Facettengelenksarthrose

Die Facettengelenke können durch falsche Körperhaltung, ständige Überlastungen, Alter, Übergewicht und angeborenen Haltungsschäden so weit abgenutzt werden, dass es zur Arthrose kommt. Eine spezielle Risikogruppe gibt es nicht.

Therapie

Therapeutisch wird nach der Diagnose "Facettengelenksarthrose" zunächst die Entlastung der Wirbelsäule das erste Ziel sein. Diese kann durch ein spezielles Trainingsprogramm zum Muskelaufbau, Massagen und/oder Gewichtsreduktion erreicht werden.

Gleichzeitig sollte der Entzündung entgegengewirkt werden. Dies kann durch entzündungshemmende Medikamente erreicht werde, aber auch durch entzündungssenkende Ernährung. Bei dieser Ernährungsform sollten viele Kräuter und Gewürze, viel Gemüse und ausreichend Omega-3-Fettsäuren zu sich genommen werden.

Meiden sollte man bei der entzündungssenkenden Ernährung Schweinefleisch, Nudeln oder Brot. Um die Knorpelmasse wieder aufzubauen oder einen weiteren Abbau zu verhindern sollten Nahrungsmittel zu sich genommen werden, die Ackerschachtelhalmkonzentrat, Glucosaminsulfat, Chondroitinsulfat oder Kollagenhydrolysat enthalten.

Dieser Beitrag wurde letztmalig am 21.05.2014 aktualisiert