Dieter G. Anfänger

  • 60
  • Mitglied seit 6. Dezember 2018
  • Letzte Aktivität:
Profil-Aufrufe
8
  • Ein liebes HALLO,


    bin neu hier und durch "Zufall" habe ich diese Seite gefunden bzw. sie hat mich gefunden. Meine Frage: Ich hatte in einen Labor einen Schwermetall -Test machen lassen. Das Ergebnis: Alle Werte soweit gut bis auf Kreatin-Wert (Urin) 245,80 mg/dl (Empfehlung 40-200 mg/dl) das sehe ich jedoch nicht ganz so verbissen. Was mich eher stutzig macht ist Arsen und ich habe keine Ahnung wo es herkommen könnte und was man jetzt am besten machen könnte, sollte. Arsen 33,00 ug/l (Empfehlung < 15,00 ug/l) , vielleicht noch einen zweiten Test machen lassen? oder lässt es sich im Blut auch feststellen und sollte ich prophylaktisch schon jetzt was vorsorglich einnehmen? Vielleicht hat jemand eine Idee. Vielen Dank. Mit besten Grüßen Dieter.