Einnahmeempfehlung für Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Hat von euch jemand schon Erfahrungen mit Mumijo gemacht oder kann was dazu beitragen?

    Ich nehme es seit 2 Wochen wieder. Ich hatte es schleifen lassen. Bis auf den Geruch, und daß ich diesen ausdünste, konnte ich bisher nichts negatives feststellen.

    Nems, bis auf Kurkuma, Boswellia, Kelpalgen und VitaminD/K nehme ich allerdings zur Zeit nicht, und hattes auch damals weggelassen, als ich Mumijo 3 Monatelang genommen hatte.


    "Mumijo enthält mehr als 95 Lebenswichtige Inhaltstoffe. Zirka 30 Makro und Mikroelementen( K, Ca, Na, Mg, Fe, Zn,usw.), 28 bis 32 organischen Substanzen, 10 verschiedene Metalloxyde, 6 Aminosäure, ätherische Öle, Vitamine B1, B6, B12 und andere, Chlorophyll, Enzyme, Hormone und viel mehr. Mumijo löst sich leicht im Wasser und bildet eine Kolloidale Mischung mit einen pH Wert zwischen 6,5 – 7,5"


    Die positive Wirkung stellt sich auch erst nach einiger Zeit ein, und kommt sicher auch auf die restlichen Lebensumstände an.


    viele wichtige Infos über Mumijo


    Auf dem Kanal gibt es nocht mehr informative Videos zu Mumijo, aber auch anderen Naturheilmitteln.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Zur Einnahme von NEM's und Kräutern würde mich interessieren, welche bei Überdosierung Durchfall verursachen. Ich weiß es von Vitamin C und Magnesium, aber gibt es noch andere, evtl. auch Kräuter?

    Ich habe seit Tagen Durchfall und weiß nicht, woher es kommt. Wahrscheinlich bin ich auch deswegen so schlapp.

  • Nimmst du eventuell CDL? Zu viel Chlordioxid kann auch Durchfall verursachen.

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ich habe seit Tagen Durchfall

    Liebe Cimiko,

    da gebe ich Bernd recht. Bei Durchfall CDL absetzen und damit warten, bis alles wieder im grünen Bereich ist.

    Versuchs mal mit Kohletabletten. Supergünstig, superwirksam.

    Mich haben diese Tabletten so manches mal gerettet und der Durchfall wurde schnell weniger.

    2 Tage habe ich 1x täglich 2 Tabletten genommen und dann war ruhr im Karton ähhh Darm.


    Es grüsst Dich

    Winnie

  • Ja, das kann ich ja machen, aber es muss ja eine Ursache da sein. Von dem bisschen CDL kann es doch nicht kommen, werde aber trotzdem wieder mal aussetzen. Hatte es ja tagelang nicht genommen, nur heute wieder, aber der Durchfall war schon vorher da.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ich betrachte Durchfall als erstes immer als Reinigung.

    Aber ebenfalls als Warnsignal, daß irgendwas nicht paßt. Ernährung, oder eben auch Nems.


    Die Karottensuppe ist ürbigens toll, und noch toller mit Fenchel dran.

    Statt Kohletabletten nehme ich immer 1 Teelöffel Zeolith in lauwarmen Wasser, und lasse auch alles andere weg.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Von dem bisschen CDL kann es doch nicht kommen,

    Wenn Dein Darm nicht ok ist, kann es davon kommen, bzw. schlimmer werden.


    aber es muss ja eine Ursache da sein

    Richtig. Das muss es. Aber ohne laboruntersuchung wird das nicht feststellbar sein.

    Was ich machen würde...

    Alle Mittel die ich nehme, absetzen. Dann nur eines dieser Mittel auswählen und wenigsten 5 Tage einnehmen. Macht der Darm mit...ok.

    Dann das Mittel wieder absetzen, und das nächste Mittel 5 Tage probieren. Darm macht mit? ok.

    Und für andere Mittel gilt das Gleich.

    Wenn Du die Mittel "alle" ohne Darmprobleme verträgst, dann beginnt Phase 2.

    Dann würde ich damit beginnen, die Mittel nacheinander (in 3-4 Tagesschritten) wieder zusammen einzunehmen. Macht der Darm mit, ok.


    Es ist möglich, dass eines Deiner Mittel zu hoch dosiert ist. Oder das ein oder andere Mittel zeitversetzt eingenommen werden soll/muss.

    Auch das kann man durch austesten (alle Dosen um die Hälfe heruntersetzen) herausfinden.


    Sollte der Durchfall nach Absetzen aller Mittel nicht innerhalt weniger Tage von alleine verschwinden, würde ich einen Arzt aufsuchen. Und Stuhluntersuchungen erbitten.


    Es grüsst Dich

    Winnie

  • Was ich noch vergessen habe, liebe Cimiko.


    Kannst Du genau sagen, wann der Durchfall begann und hast Du vorher irgend etwas ge.- oder verändert (Lebensmittelmässig)?

    Was ißt Du? Wie siehts aus mit Fetten und Ölen? Verträgst Du diese?

    Wie siehts mit Süssigkeiten aus?

    Nimmst Du Medikamente ein?


    So, das wars erstmal mit der Löcherei.


    Es grüsst Dich

    Winnie

  • Ungefähr am Dienstag/Mittwoch. Als zusätzliche NEM's habe ich Lungenfosan und Pro Dialvitt von Tisso begonnen. Vielleicht war das zu viel und werde ich austesten.

    Meine Ernährung ist eigentlich gesund. Viel Gemüse, bisschen Obst, gesunde Öle wie Olivenöl oder Kokosöl, viel Fisch, wenig Fleisch.

    Süßigkeiten esse ich überhaupt nicht und wenn, süße ich mit Stevia.

    Medikamente nehme ich auch überhaupt keine.


    Und du löcherst nicht ;) Bin für jede Hilfe dankbar!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Süßigkeiten esse ich überhaupt nicht und wenn, süße ich mit Stevia.

    Nach Deiner lieben Antwort, müsstest Du eigentlich "topfit" sein, denke ich.

    Du weisst aber schon, dass der memschliche Körper Zucker braucht? Nicht viel und keinen raffinierten, aber er braucht Zucker.


    Alles Süsse wegzulassen ist nicht "et jelbe vons Ei".

    Während meiner eigenen Krebstherapie habe ich ganz auf Zucker verzichtet. Nach einem Jahr riet mir mein damaliger HP dringend, etwas Zucker (nutze unbehandelten Rohrzucker) zu mir zu nehmen, da meine Bauchspeicheldrüse nicht ok sei. damals litt ich auch oft an Durchfall. Der durch die Bauchsopeicheldrüse ausgelöst wurde.

    Das muss bei Dir nicht auch so sein, aber es ist möglich.


    Es grüsst Dich

    Winnie

  • Vielleicht ist es auch gar nicht mal so gut, dauerhaft soviele Nems einzunehmen, anstatt nur bei Mangel. Das spukt mir schon länger im Kopf herum, denn solange gibt es diese ja auch noch nicht, und ich weiß nicht, wie die miteinander reagieren. Natürlich sind manche davon auch nicht unbedingt.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Das spukt mir schon länger im Kopf herum

    Das tut es bei mir auch Nelli. Ich nehme inzwischen nicht mehr sooo viele, wie "einst". Und manchmal mag ich auch einfach nix einnehmen. Aber im Moment muss ich auf ausreichend Mineralien und Vitamine achten, wegen diesem Shedding. Leider.


    Ich wünschte, all DENEN. die für diesen Mist verantwortlich sind, Shedding ohne Ende an den Hals.

    Das würde ich mir wünschen. DIE müssten alle wie SIE da sind, in genau die Grube fallen, die SIE für die ganze Menscheit gegraben haben.


    Es grüsst Dich

    Winnie

  • Mein ganzes Leben als Erwachsene habe ich bei Durchfall sofort 1 oder 2 Kohletabletten genommen und es war Ruhe im Karton. Habe diejenigen gar nicht verstanden, die Tage lang mit Durchfall rumgemacht haben und irgendein neumodisches Zeug genommen haben. Bis November letztes Jahr.


    Da hat Kohle nicht geholfen. Da hatte ich auch Fieber und war richtig krank. Habe Tage lang täglich 1 Rolle Klopapier verbraucht, weil ich mehrfach die Stunde rennen musste. Das war so eklig. Fast so dünn wie Wasser. So etwas habe ich noch nie vorher erlebt.

    Zum Glück hat mir eine Freundin Eisenkraut empfohlen, weil ihr Vater vor vielen Jahren das gleiche Problem hatte und nichts geholfen hatte. Das Eisenkraut hatte dann eine Apothekerin empfohlen. Der Tee schmeckt total bäh. Anfangs habe ich ihn pur getrunken. Später mit einem weiteren Tee gemischt. Aber der hat wirklich gut geholfen.

    Es hat Wochen gedauert, bis ich das komplett überwunden hatte. Immer wieder hatte ich Tage, an denen ich Probleme hatte und Sorge, dass es nochmal auftritt. Denn normalerweise habe keine Probleme mit dem Stuhlgang. Den hat man halt.

    Dabei hätte ich dafür sogar Regenaplexe dagehabt, von denen ich zu der Zeit aber nicht wusste, wo ich sie hingepackt habe.


    Seit letztem Jahr weiß ich, das Durchfall nicht gleich Durchfall ist.

    Man wird alt wie eine Kuh und lernt immer noch dazu. Doch manchmal könnte man gut darauf verzichten.^^


    Wenn du starke Probleme hast Cimiko und Kohle alleine nicht hilft, dann hol dir das ekelhafte Eisenkraut.

    Davon hatte ich vorher noch nie gehört. Aber es hat eine breite Anwendungsbreite. Es gibt auch etliche positive Studien dazu.

    Die Anwendung von Eisenkraut » Eisenkraut.info

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier