Histaminintoleranz

  • Guten Abend,


    ich esse gerade ja nur Reis und Kartoffeln und brauche dringend ein Multivitamin bzw. Vitamine, Spurenelemente, Mikronährstoffe/Mineralstoffe.


    Die 2 per Day Kapseln gehören zu den besten/dosierten/wo am meisten drinnne ist oder?


    https://www.amazon.de/Life-Extension.../dp/B00EYD3XPI (2 Tabletten am Tag ?)


    Ich habe folgendes von früher als ich noch trainiert habe hier:


    ESN Vitamin D3 140 µg + K2 200 µg (1x in der Woche ?)


    ESN Magnesium Magnesium Bisglycinat 1540 mg davon Magnesium (elementar) 300 mg (2 Kapseln ?)


    ESN Omega 3 (2 Kapseln ?)


    Fett 1000 mg
    Omega-3 Fettsäuren insgesamt 750 mg
    davon Eicosapentaensäure EPA 400 mg
    davon Docosahexaensäure DHA 300 mg
    Vitamin E 2 mg


    Was dann noch fehlt wäre: Vitamin A, Kalium Vitamin C, Betain HCL (und Enzyme?)


    Was ist mit Vitamin B3?


    Was für ein Produkt/Produkte könnt ihr mir da empfehlen?


    Ansonsten wo könnte ich meine Darmfloraprofil/Darmbakterien, Fehlbesiedlung-Parasitenbefall/Pilze und Histaminüberschuss im Stuhl untersuchen lassen bzw. welches Labor und wo?


    Würden Antihistaminika oder Mastzellstabilisatoren auch helfen?


    ,weil ich ja erst wissen muss welche Prä und Probiotika ich nehmen müsste bzw. welche Bakterien ich zu mir nehmen müsste für eine Darmsanierung/Entgiftung das wieder alles passt.

  • Im angefragten Präparat fehlt nichts bis auf Kalium ; relativ gut + hoch für täglich sind Vit.D3 und E.

    Mich persönlich stört Jod +Selen +Zink in einer Kapsel:haben alle den gleichen Rezeptor.

    Gerade bei Hit muss Zink ankommen. Hier mal im Vollblut Spiegel messen lassen und ggf. separat ergänzen ( Wörwag Zink 25 mg) . Niacin ist B3 ; es fehlen also Vitaminoide Cholin , Inositol und Pangamsäure(?).

    Bor, Mangan und Chrom sind auch drin.

    Vit. A zb.einzeln als Öl von Orthodoc Kyberg.

    Kalium ...Vorsicht: Magnesium verla plus!


    Was verstehst du unter Betain HCL?


    Zur Verhinderung der Mastzellproliferation (die Histaminbilder) von Köhler Pharma " Allergoval".

    Die AS Methionin ist der Grundbaustoff für DAO! Schon DAOzym von Biogena versucht oder "Histamin forte Inj Amp".von Heel oder auch Adrisin?


    - Vitamin C Kapseln 1000g von Wörwag nach 7 Hochdosis- Injektionen mit Pascorbin 7,5g 1xwchtl.


    Wenn du magst, gib mir deine Mail- Adress und ich sende dir info- Broschüre über HIT + Mikribiologika sowie Formular über Stuhltest mit Preisen von meinem Favoritlabor zu.

    Wird hier zu speziell!

    GrußGabriele

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Wahnsinn, wenn du all die aufgezählten Präparat einnehmen möchtest, wann nimmst du LEBENSMITTEL zu dir? Haben selbige noch Platz?

    Probiotika in Kapselform kann keine gesamte Darmflora aufbauen. Hinsichtlich der Darmlänge bezogen auf die wenigen enthaltenen Bakterien dieser Kapseln.


    Meiner bescheidenen Meinung nach, der erste Schritt wäre womöglich eine Reinigung des Darmes? Der schädliche Biofilm welcher sich über die Darmwände und Zotten gelegt hat, verschwindet mit ein paar wenigen Cent am Tag. Dafür bedarf es.keine medizinische Fachkraft oder Labor. Eine intakte Nase zeigt dir mehr als deutlich den Weg.

    Unsere weisen Ahnen wussten bereits:

    Darm krank - Mensch krank. Darm gesund - Mensch gesund.

    MfG



    „Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“( Matthaeus 7:6)

    ,,Was du verstehst, setzt du für dich um. Was du nicht verstehst, gibst du als Ratschlag an andere weiter."( Alte Weisheit )

  • Um eine gesunde Darmflora zu erhalten / bekommen genügt es meiner Meinung nach immer mal wieder milchsauer vergorenes Gemüse / Säfte zu sich zu nehmen. Ich trinke ab und zu Sauerkrautsaft oder esse Sauerkraut und mir bekommt das sehr gut.

    Bitterstoffe sind nicht zu vergessen in Kräutern oder auch Frischpflanzensäfte aus Löwenzahn, Brennessel, Wermut finde ich dienlich; da brauchts keine Medikamente mehr.


    Der Darm wird ordentlich gereinigt, wenn nötig mit Bittersalz oder 1/2 l Sauerkrautsaft auf leeren Magen tut es auch, dann aber bitte für die nächsten 3 Std. in der Nähe eines Clos aufhalten ;-).

  • Kalium muss man aber nicht extra supplementieren oder?


    ESN Zinc habe ich auch hier: 1 Tablette Zinc (elementar) 25 mg; 3571 mg; Zinkbisgycinate Chelat Formula


    Ich wollte mir jetzt das normale Daosin holen, Das Daozym von Biogena ist ja extrem teuer, das normale Daosin genau so, also für den dauerhaften Gebrauch ja eh nicht geeignet - 60 Stück 38€, 3 Stück am Tag


    Allergoval ist ja wie Pentatop was ich bereits nehme


    Betain HCL: https://www.amazon.de/Betain-H…ydrochlorid/dp/B00VA9ZT9C


    Was du damit meinst "Vitaminoide Cholin , Inositol und Pangamsäure(?). " verstehe ich net


    Und wie reinige ich den Darm wenn ich nicht mal Brokkoli oder Karotten essen kann sondern nur Reis und Kartoffeln?


    Histaminarm habe ich mich schon oft versucht zu ernähren, jedoch geht irgendwie gar nichts.

    Haferflocken, Milch, Gouda jung/Butterkäse, Dinkelbrot/brötchen, Pute/Rind/Rindertatar/Fleisch, Brokkoli, Karotten, Ahornsirup, Zimt, gebratene Kartoffeln mit Olivenöl, Butter/Dinkeltoast, Macadamia Nüsse, Butter müsste ja alles gehen, geht bei mir aber gar nicht.


    Die Sachen die Tabu sind wie: Köln Haferflocken Porridge mit Schokolade, Döner, normaler Emmentaler/Gouda Käse, Brot/Brötchen/Toast halt sowieso nicht ^^

    Verstehe halt nicht wieso jetzt gerade z.B keine gebratenen Kartoffeln mit Olivenöl in in der Pfanne gingen, Olivenöl ist ja freigegeben und braten ist ja nicht schlimm. Normale Kartoffeln gehen ja.

    Deshalb verstehe ich nicht wie man das angehen soll/was man überhaupt tun soll.


    Ich dachte halt das gerade z.B Vitamin B6 und einige anderen Sachen sind ja gerade dafür da das der Körper richtig funktioniert und die Diaminooxidase richtig funktioniert, ohne B6 geht das Enzym ja nicht, ist doch im Prinzip genau so als hätte mein Körper kein Benzin zum "starten" und dann baut er kein Histamin ab, bzw. das/die Enzyme funktionieren nicht mehr


    Also so ist das immer, ich habe gerade gebratenen Kartoffeln mit Olivenöl in in der Pfanne gegessen und merke dann kurze Zeit später nach dem Essen ein unangenehmes/unwohles Gefühl im Bauch/raum, wenn ich das jetzt weiter täglich esse kommt nach 1-2 Tagen Übelkeit und Bauchschmerzen noch dazu und bis das dann wieder weg geht obwohl ich es nicht mehr esse, dauert es wieder 1-2 Tage. Ich habe dann z.B auch bei Reis Bauchschmerzen für bis zu 1-2 Tage.



  • Dachs67

    Beim Discounter findest du kein saueevergorenes mehr, nur auf Märkten oder in Bioläden.


    Marceel

    Betain HCL kann ich mir grad nicht erklären. Nach der Beschreibung von Farvital, wo/wie es wirkt, scheint es ein B-Vitaminoid zu sein. Bei deinen Gesamtpaket B überflüssig!

    Im B- Komplex von Fairvital sind Cholin u.Inositol enthalten zum besseren Einbau der anderen B- Vitamine.

    Pentatop kenne ich nicht, kann ich nicht beurteilen.


    Zu DAOzym versus Daosin gab es bereits einen Thread. Daosin war vom alten Herstller, Kyberg, wesentlich wirkungsvoller. Seitdem Stada es übernommen hat, wurde es schlechter. Darum empfehle ich nur noch das von Biogena.


    Warum du gar nichts mehr verträgst..?

    Blöd!


    Wärst du in persona hier, könnte ich deine ganzen Mittel kinesiologisch auf ihre spezielle (Un-)Wirksamkeit bei dir testen.

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Frage am Rande: Kann mir jemand einen guten Hersteller von Sauerkraut nennen? Worauf muss ich denn beim Griff ins Supermarktregal achten?

    Ich würde es im Herbst kaufen, wenn es jeweils frisch angeboten wird, am besten in Bioqualität.

    Beim Abgepackten darauf achten, ob und welche Konservierungsmittel drinnen sind, die deine Darmflora schädigen können.

    Und wie reinige ich den Darm wenn ich nicht mal Brokkoli oder Karotten essen kann sondern nur Reis und Kartoffeln?

    Es könnte sein, dass deine Darmwände so schwach und mit Bakterien und Viren befallen sind, dass sie auf alles reagieren. Dann gilt es Häute und Wände allgemein zu stärken. Ich würde Schachtelhalmkraut als Tee trinken und Brennesseln oder Vogelknöterich essen, jetzt auch Bärlauch und Löwenzahn(wurzeln) und alles, was frisch ist, wenn roh nicht geht, dann als Suppe.


    Es könnte ja auch sein, dass die die Zusatzstoffe von NEM -Produkten nicht verträgst, z.B. die Kapselhüllen, Farbstoffe, Aromen, Konservierungsmittel ....


    Ich bin sonst kein besonderer Freund von NEMs statt gesund essen, aber in deinem Fall, wenn die Darmwände schlecht sind, ist es vermutlich auch die Magenschleimhaut und wenn die nicht gut ist, brauchst du ziemlich sicher Vitamin B12 und Vitamin D, vielleicht auch andere, wie Salze, Vitamine oder Heilerden, möglichst naturbelassen.


    Eine starke Histaminintoleranz kann auch ein Zeichen von Parasiten sein, die jedesmal rebellieren, wenn du etwas isst, was ihnen schaden könnte.


    Ich würde alle Milchprodukte (auch Käse, Joghurt und Butter) und rotes Fleisch meiden, anfangs auch Gluten, wegen der Gefahr von Autoimmunerkrankungen, mögliche Ursache Neu5gc.


    Das Immunsystem würde ich versuchen, mit pflanzlichen Mittel zu unterdrücken, wie Kalmuswurzel (einfach kauen und schlucken), Hagebuttentee, Zitronenmelisse, Hopfen, Baldrian, ... einfach Kräuter ohne Zusatzustoffe kaufen, das ist sicherer.

    Homöopathisch hab ich gute Erfahrungen mit Adonis vernalis in Alkoholansatz.


    Gemüse, Beeren, Nüsse (Kokosnüsse, Walnüsse, Haselnüsse.... ), Samen (Hanfsamen, Sesamsamen, Schwarzkümmel, Papaya....) , Kerne (Kürbiskerne, ... )Kräuter, ... würde ich essen, wenn du nicht allergisch darauf reagierst, sehr gute Erfahrung hab ich mit schwarzen Johannisbeeren gemacht, eventuell den Saft (direkt gepresst). Er ist aber sehr teuer, aber das selber anpflanzen und ernten macht auch Mühe, ich kaufe auch oft zusätzlich den Saft um ca. 10€ pro Liter.


    Wenn du die Häute etwas gestärkt hast, würde ich Parasitenmittel versuchen:

    Meine natürlichen Parasitenmittel