Gesundes Frühstück ?

  • Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

  • Meinst du wirklich, dass Kalbsleberwurst Eisen enthält, der Leberanteil liegt bei 10 % meines Wissens oder isst du da eine Bestimmte?

    Weiß ich nicht. Leber soll allgemein über Eisengehalt verfügen. Ich trinke aber auch viel Rote Bete Saft oder Aronia.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medico

  • Versuche es dennoch mal für 4 Wochen ZUSÄTZLICH mit Schüßler Nr.3 und/ oder Meteoreisen von Wala.

    Die Bioverfügbarkeit des stofflichen Eisens wird stark heraufgesetzt.

    Man kann doch nur gewinnen, wenn man Homöopathie derart kritisch gegenübersteht. Entweder stimmt's so, wie ich denke...oder: es funktioniert und es entwickeln sich neue Möglichkeiten!

    Wie ein neues Jahr!


    Alle angeführten Informationen können klarerweise nicht immer und unter allen Umständen Allgemeingültigkeit haben, vielmehr müssen auch individuelle Gegebenheiten (erücksichtigt werden. Es macht grundsätzlich Sinn, auch Querverweisen und Quellenangaben zu folgen und Informationen querzuchecken, denn oftmals handelt es sich hier im Forum um persönliche Meinungen, nicht um Fakten


    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • heißt also, das alle Schüssler Salze nur anregend wirken?

    Ich war mir da irgendwie nie ganz sicher.


    Liebe Grüße

    Nora

    Sie meint damit dass das Eisen besser Bioverfügbar, also besser aufgenommen wird. Eisen wird meines Wissens nach besser mit Vitamin B12, Vitamin C und/oder Kupfer aufgenommen.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medico

  • Mit den beschriebenen Mitteln im feinstofflichen Bereich erhält der Körper die Info, wie er mit den grobstofflichen Strukturen umgehen soll.

    Man kann dies toppen, indem man in regelmäßigen aber größeren Abständen ( 7Tage und mehr) eine Hochpotenz= C200 oder noch höher gibt.

    Tue ich immer, wenn ich mit Schüßler therapiere. Steht aber auch in den einschlägigen Werken !


    Alle angeführten Informationen können klarerweise nicht immer und unter allen Umständen Allgemeingültigkeit haben, vielmehr müssen auch individuelle Gegebenheiten (erücksichtigt werden. Es macht grundsätzlich Sinn, auch Querverweisen und Quellenangaben zu folgen und Informationen querzuchecken, denn oftmals handelt es sich hier im Forum um persönliche Meinungen, nicht um Fakten


    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

    Einmal editiert, zuletzt von Sirona81 ()

  • Meine Mutter hat uns damals immer Müsli nach Art von Dr. Schnitzer gemacht. Getreide abends grob geschrotet und dann über Nacht eingeweicht. Morgens dann das restliche Wasser abgeschüttet, frisches Obst hineingeschnitten, einen Löffel Honig darüber und einen Schuss Sahne. Als Kind war es nicht so mein Geschmack, aber sicherlich ein durchaus Vollwertiges Frühstück.

    Ich esse heute bevorzugt Obst der Jahreszeit zum Frühstück (ein Apfel geht immer) Und wenn ich doch einmal Lust auf eine scheibe Brot habe, landet darauf Avocado, oder ein "Käse" den ich aus Cashew-Nüssen zubereite. Hierzu muss man die Nüsse am Abend vorher einweichen. Man sieht richtig wie sie aktiviert werden. Nach mindestens 7 Stunden kann man sie dann pürieren und nach belieben würzen.

  • Meine Mutter hat uns damals immer Müsli nach Art von Dr. Schnitzer gemacht. Getreide abends grob geschrotet und dann über Nacht eingeweicht.

    das mache ich mit 6 Korn Müsli nach Dr. Bruckers Rezept sehr gerne.

    Durch Zugabe von frischem Obst (Apfel übrigens reiben) wird der Brei genussfreudiger gemacht.

    Ein Esslöffel Sahne, geriebene Nüsse, evt. etwas Honig (1 TL) runden das Ganze dann ab.

    Anstelle der Sahne kann auch Joghurt, Milch oder Sauermilch zugegeben werden.

    Für Darmempfindliche soll Sahne allerdings besser geeignet sein.

    total lecker8o

    LG

    Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken.

    Die Energie folgt der Aufmerksamkeit ( Buddha)



  • Beitrag von Antonia Kleinz ()

    Dieser Beitrag wurde von bermibs aus folgendem Grund gelöscht: Werbung ().