Wasserstoffperoxid

  • Hallo Nelli, vielen Dank für die rasche Antwort.


    Wie lange machst du das? Eine Woche, zwei? Ich habe leider schon sehr lange damit zu tun und es ist bestimmt auch sinnvoll noch etwas länger nach abklingen der Beschwerden damit weiter zu machen..


    Wären vier Wochen oder so noch ok? Aber andererseits ist es ja ein "natürlicher" und dem Körper bekannter Stoff..

    Du bist das, was du selbst zu sein glaubst.

    - Paulo Coelho

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Ich mache es immer so lange, bis es wieder gut ist, und dann noch 3- 5 Tage weiter mit dem Kamillentee, je nachdem wie schlimm und lang es angehalten hatte.

    Allerdings würde ich das Wasserstoffperoxid dann weglassen, damit es austrocknen kann.


    Und noch etwas ganz wichtiges: Bloß nicht mit Wattestäbchen reingehen, oder gar mit dem Fingernagel darin herumkratzen.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Nee, Wattestäbchen nehme ich nicht und ok, wenn es ganz doll gejuckt hat saß ich schon mal mit dem Finger drin bzw. mit der Fingerkuppe...


    Aber ich mache jetzt das mit dem Tee und dem Wattebausch und mache einfach mal drei Tage früh und abends, dann sehe bestimmt schon Besserung.

    Vielen Dank!

    Du bist das, was du selbst zu sein glaubst.

    - Paulo Coelho

  • Hallo Grinsebacke,

    Ist dein Innenohr nur gelegentlich entzündet, oder besteht schon eine Trommelfellperforation? Wenn ein Loch im Trommelfell besteht sollte man nicht mit Wasserstoffperoxid oder anderen Flüssigkeiten reingehen. Das könnte zu weiteren Komplikationen führen.

    Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

  • Hallo Franz-Anton,


    danke für den Hinweis, aber mein Trommelfell ist intakt. Einfach eine schon lange Jahre andauernde Infektion, die nie richtig ausgeheilt ist. Mal juckt es mehr, mal weniger.

    Ich will es nur jetzt endlich in den Griff bekommen; so kleine Entzündungsherde im Körper sind nicht gut und schwächen zusätzlich.

    Können wir nicht gebrauchen...;)


    Bin auch erst vor Kurzem auf das H2O2 gekommen.

    Du bist das, was du selbst zu sein glaubst.

    - Paulo Coelho

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Gegen das Jucken wäre es aber auch wichtig das Olivenöl weiter reinzutun.

    Vielleicht über Nacht.


    Wenn es außen herum um das Ohr weh tut (bei mir war dies leider beim letzten mal der Fall, und ich konnte nichteinmal auf der Seite schlafen) hilft auch die Bereiche um das Ohr mit Engelwurzbalsam einzureiben.


    https://shop.bahnhof-apotheke.…lwurzbalsam-15ml.314.html


    Das nehme ich auch regelmäßig in der Schnupfenzeit auf der Nase.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Hallo Nelli, es ist eher innen das Jucken.

    Ja, ich kenne das leider. Ich habe Neurodermitis in den Ohren. Deswegen meinte ich, gegen das Jucken am Besten über Nacht, damit du schlafen kannst, Olivenöl reintun.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Hallo Lebenskraft,


    danke für die Hinweise.


    Was meint ihr, sonst auch versteckte Entzündungen mit oraler Gabe von H2O2 heilen. Letztlich weiß ich nicht wo was ist und warum. Aber im Ohr, bzw. Nasen-Rachen-Raum ist was.

    Ansonsten nehme ich jetzt auch Reishi und Cordyceps, um mein Immunsystem zu verbessern.


    Brauche wohl einfach noch weiter Geduld. X/

    Du bist das, was du selbst zu sein glaubst.

    - Paulo Coelho

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Letztlich weiß ich nicht wo was ist und warum. Aber im Ohr, bzw. Nasen-Rachen-Raum ist was.

    Dann mit H²O² gurgeln, bevor du es schluckst. Und wie gesagt, für die Nase den Engelwurzbalsam zum äußerlichen einreiben.


    Ansonsten nehme ich jetzt auch Reishi und Cordyceps, um mein Immunsystem zu verbessern.

    Das ist prima, zusätzlich noch Schmetterlingstramete, und die Mischung ist perfekt abgerundet.

    Ich nehme immer 3 verscheidene Heilpilze für ein Problemchen. Alle guten Dinge sind 3. ^^

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Hallo zusammen, eine Frage habe ich noch, habe mal gelesen das H2O2 beim auftragen aufschäumt bzw. auch ausgast. Ich habe H2O2 3,5% auf Basis von Urwasser. Dieses schäumt nicht, ist es dennoch wirksam. Andreas

  • Es schäumt nur dort, wo es Bakterien bekämpft. Wenn du zum Beispiel Mundspülungen damit machst, dann schäumt es sicherlich. Tust du es allerdings irgendwo auf die Haut dann schäumt es nicht. Bei mir zumindest schäumt es auf Neurodermitisflecken gar nicht.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Du hattest es geschrieben, und ja, dasselbe nutze ich auch.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Hier einmal etwas neues zu H²O²


    Ich habe seit 5 Tagen nun einen heftigen Neurodermitisausbruch in der linken Achselhöhle. Das hatte ich schon öfter und einseitig. Diesmal hat allerdings meine Kiefernpechsalbe morgens und Zinksalbe von Lavera gar abends nicht geholfen, aber

    heute Morgen dachte ich mir, schaden kann es nicht, wenn ich mal meine 3,5%- ige Lösung draufsprühe. Und es juckte und brannte heute nicht ein einziges mal.

    Heut Abend sprühe ich es nochmal auf, und mal sehen, wie es morgen früh dann aussieht.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde