R Alpha Lipon Säure -wer hat Erfahrung damit?

  • Hallo an Alle:



    habe Entzündung imKörper -hat sich in Füßen niedergeschlagen :((((


    Rheuma Test nicht eindeutig ....


    Habe Kortison Spritzen bekommen. Möchte aber auch selber was machen:

    Wollte meht zu R Alpha Liponsäure erfahren:

    - nur syntetisch herstellbar ? oder auch in Lebensmitteln?

    - Welche und wo Qualität erwerben? wie erkenne ich Qualität?

    -Wie erfolgt die Einnahme?



    Danke alle für Hilfe!!


    VLG Britt


    -

  • Was heißt " Rheuma- test nicht eindeutig?"

    Mein Mann hatte auch gerade eineTestung:

    - HLAa- B27 poslitic

    - CRP und Ana's negativ

    = Keine rheumatische Erkrankung

    !ein bißchen schwanger geht nicht!


    Auf Rene's Seiten von Vitalstoffnedizin. com findest du ganz viel zum Antidox Alpha- lipon-Säure.

    Bei Herstellern wie Köhker und Dr. Loges findest du auch sicherlich gute Qualitäten.


    Ob du allerdings allein damit die Nebenwirkungen der Cortison - Spritzen bekämpfst ...?


    Mein Rat wäre

    - Überprüfung Vit.- D- Spiegel ( mind. 70ng/ml) und ggf. ergänzen ( siehe Thread dazu);

    - Curcumin mit Weihrauch gegen Entzündung + Schmerzen ( zb. Curcumin Loges plus)

    - Schwefel und /oder Zeolith , um Cortison abzubauen ( jeweils 2Std. nach Mahlzeiten);

    - Enzyme gegen die Entzündungen ( Proenzym Avitale) 5x2 tgl.!


    Zu den Stichworten der Mittel

    findest du ganz viel unter "Suche"!

    LG Gabriele

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

    Einmal editiert, zuletzt von Ragusa ()

  • Hallo Ragusa,


    Danke für Deine Antwort!


    Die Rheuma Test waren negativ .Aber Butsendung erhöht;

    Der Rheumatologe sagt nach dem Zustand der Fussgelenke ist es Rheuma - Gentest läuft noch


    Auf Vitamin D achte ich bereits seit Jahren -hat mir auch geholfen!

    Curcumin (mit Pfeffer )nehme ich auch schon länger


    Ich ernähre mich gut und vegitarisch und bin nicht übergewichtig (unter 60kg) .. wie kommt es ? :(((


    Ich weis es gibt noch viele Mittel- nur welches ist für mich?

    Die klassischen Ärtze können da nicht helfen insoweit...


    Ayuverdische Ärtze haben wir keine in der Nähe :((


    Freue mich über Eure Erfahrung und Anregungen.


    Danke

    LG Britt

  • BSG kann auch akuter Infekt oder sonstwas sein. Entscheidend ist das CRP und die ANA's - typische Rheumafaktoren-

    Ansonsten gelten meine obigen Tipps! Vor allem kein Piperin, reizt die Schleimhäute u. macht dadurch selbst Entzündungen.

    Selbst wennHLA- B27 positiv ,muss keine rheumatische Erkrankung ausgeprägt sein.

    Evtl. Borreliose?

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Von der SM- Seite gäbe es zur Diagnose die LTT ( LymphozytenTransformationsTest-=IGEL- leistung) zB durch das IMD in Berlin!

    Persönlich bin ich aus eigener Erfahrung bei Dunkelfelddiagnostik seeeehr skeptisch geworden.

    Gegen deine geschwollenen Füsse :

    - Herzleistung testen, evtl. Magnesium + Kalium hochdosiert nach Spiegel;

    - Enzyme ( ProEnzyn von Avitale: 1x10, dann 5x3 Tabl.)

    - Lymphdrainage

    - Fussbäder mit " meine Base" von Dr. JENTSCHURA

    LG Gabriele

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • hallo Zausel!

    Ist bei dir ein LTT gemacht worden?

    Deine Präparate kenne ich - Ssanum- Therapie! Ist ja logisch bei Dunkefeld- als Immunsystem stärkende Mittel. Wird darüber auch noch dein Brustkrebs nachbehandelt? Gibt es Globuli als Nosode gegen die Borrellien?

    GrußGabriele

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

    Einmal editiert, zuletzt von Ragusa ()

  • Mir wurde danach, jede weitere Borrelienuntersuchung verweigert!

    Ich persönlich glaube, dass inzwischen jeder Borrelien im Körper hat, weil sie auch bei vielen Mückenstichen übertragen werden. Wenn man sich gesund und erregerfeindlich (mit Pflanzen, Wurzeln, Rinden, Samen, Kernen ....) ernährt, kann man sie im Zaum halten.



    Alpha Liponsäure ist auch in vielen Lebensmitteln, besonders in Spinat, Broccoli, Tomaten, Rosenkohl, Reiskleie und Eigelb.

  • Ich persönlich glaube, dass inzwischen jeder Borrelien im Körper hat, weil sie auch bei vielen Mückenstichen übertragen werden.

    Ich messe uns alle anhand der Nosode am Ende des Sommers kinesiologisch durch. Wir sind hier lallle cleen.


    Die genannten Sanum- Mittel wirken überwiegend lymphatisch. Frag doch mal deinen HP nach Mariendistel pur zur Leberregeneration.

    Und die Milz könnte auch was vertragen ( glaube Mäusedorn!)

    GrußGabriele

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Carduus marianus : als Tee oder spagyrisch von Fa. Ceres versuchen oder in D4 potenziert.

    Magenschmerzen sind häufig Hinweis auf " sehr nötig!" Dann homöopathisch einsteigen und phytologisch weitermachen.

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Hallo,

    danke für die Vielen Anregungen:

    Ich persönlich glaube, dass inzwischen jeder Borrelien im Körper hat, weil sie auch bei vielen Mückenstichen übertragen werden. Wenn man sich gesund und erregerfeindlich (mit Pflanzen, Wurzeln, Rinden, Samen, Kernen ....) ernährt, kann man sie im Zaum halten.


    -Wirklich? ist ja erschrekend!!


    also da bleibt nur der Weg zu HP?

    Da gibt es aber gro0e Unterschiede :((



    LG

  • Hallo Ragusa,

    Gegen deine geschwollenen Füsse :

    - Herzleistung testen, evtl. Magnesium + Kalium hochdosiert nach Spiegel;

    - Enzyme ( ProEnzyn von Avitale: 1x10, dann 5x3 Tabl.)

    - Lymphdrainage

    - Fussbäder mit " meine Base" von Dr. JENTSCHURA

    -Organisch alles o.k.

    - Rheume bis auf Gentest läuft- soweit unauffällig...

    - aber Missempfindung in den Füssen ,Sehnen in Füssen und Unstabilität in den Fussgelenken

    - und noch was seit ca. 1 Jahr Candida - Nüstatin und Nelken zimt -Dinge:(( schlugen nicht an...


    was ich denke, dass schon eine Entzündung irgendwo schmort + Darm ( Candida)

    nur wie kommt dran :((( ???


    Dabei machte davor,bis es ausgebrochen ist - Intervalfasten- fühlte mich toll ----- ich denke das war aber der Auslöser :(((


    was mich angesprochen hat:

    Enzyme ( ProEnzyn von Avitale: 1x10, dann 5x3 Tabl.

    Magnesium + Kalium



    Was meint ihr?

    DAnke

    LG Britt

  • Pilze müssen durch Stuhllabor bestötigt sein!! Bei Pilzbefall hilft aus meiner Erfahrung nur Sanum- Therapeut.

    Auf der Seite von Sanum- Kehlbeck gibt es die Therapeutensuche.

    Bis dahin hochwertiges Probiotikum ( Fa. Synomed " Enterobact"+"enterobact protect")

    Viel Vitamin C , Nüsse und NUR Beeren als Obst. Fructose füttert den Pilz. Vit. D Status testen und zuführen( siehe Thread darüber!).

    Gegen Missempfindungem im den Füßen( wie Kribbeln?) mal Vit. B12 testen lasse.

    Bist du Vegetarierin.?

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • ja Vegetarierin , nie Milch getrunken ,

    Vitamin D echt in Ordnung,nehme bis 5000 EI

    Candida per Labortest bestätigt


    Weniger Missempfindung, eher schmerzende und geschwollene Fuss Sohle (kein Fersensporn ,dachte immer :)) und entzündete Fussgelenk - Sehnen Lt MRT


    Candida + Intervallfaste -Auslöser ?


    LG Britt

  • Achtest du bei deiner Ernährungsform auf ausreichende Vit.B12- Versorgung? Der häufigste Mangel bei Vegetariern, weil nur in tierischen Erzeugnissen.

    Überprüfen lassen und ggf. zuführen per Spritze unter die Haut!! kann man selbst machen!

    Schau mal in Renes blog jei Vitamin B12 , vllt. passen die Beschwerden.

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • gute idee!

    Auch Candida ist ein Vitalstoffräuber.

    Vllt. hast du beides! (Nimmst du die Pille? Raubt Vit. B12 in rauhen Mengen!)

    Und unter beiden können Rheumatische Prozesse stattfinden.

    Sagte ja schon zu Beginn diese Threads:

    Curcumin + Weihrauch + Schwefel+ Vitamin d und sämtliche Mineralien und Vitamine checken lassen , die genacht werden könnnen.

    Vit. B12 imner im Verbund mit allen andren B- Vitaminen als Komplex nehmen - hochdosiert!( zb von Dr. Loges!!)

    Was mich immer ärgert, sind die Kosten für den Einzelnen dabei, weil hier nichts erstattet wird außer Chemie vllt. Dekristol

    LG Gabriele

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Viel Gemüse find ich gut, nur bei Milchprodukten bin ich nicht so überzeugt wie du, die lasse ich seit einiger Zeit weg und bin komplett gesundet.

  • majju

    Was du auch probieren kannst wegen der geschwollenen Füße :

    Melilotus -Tee oder potenziert in D6 zussmnen mit Arnica D6 oder HamamelisD6.

    Der Melilotustee kann Magenschmerzen machen, dann homöopathisch!

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)