• Auf Focus online wird Magnesium heute ebenso abgeworben eie sonst Vit.- D :

    Durch Überdosierung käme es zu Herz- Rhythmus-Störungen.

    Die gezeigten Produkte kann man bei Discounter oder Drogerieketten kaufen.

    Die Bezeichnung " ?Magnesium 400.. 600" lässt auf ein hochwirksames Produkt hoffen.

    Due Zutatenliste weist dann meist Magnesiumcarbonicum aus, was nicht zellgängig ist und daher "vor der Zelle liegen bleibt". Vlltt hierdurch zu ungünstigen neuronalen Reizzuständen führt. - wurde bisher noch nie untersucht.-

    Die optimale Menge Ma/Tag liegt bei 400mg, am besten in kleinen, häufigen Gaben oder als Retard- Produkt und bitte als Ma- aspartat,- citrat, -bisdiclynat ,- orotat, -malat.!!

    Man kann sich hierzu bei Verla oder Woerwag umsehen.

  • Google doch , wie intrazelluläre Mineraluen in die Zelke gelangen.

    Biochemisch aufbereitetes Salz-Schüßler- wird pber die Mundschleimhaut aufgenommen.

    Den Namen " weißes Gold" hat Salz nicht für seine Zellgängigkeit erhalten , sondern wegen seiner Konservierfähigkeit von LM.

  • Google doch , wie intrazelluläre Mineraluen in die Zelke gelangen.

    Das Internet ist voll von Werbung.

    Den Namen " weißes Gold" hat Salz nicht für seine Zellgängigkeit erhalten , sondern wegen seiner Konservierfähigkeit von LM.

    Nicht nur, man wusste, dass der Körper Salz braucht, hat doch unser Blut die selbe Zusammensetzung wie das Meerwasser.

  • Mit biochemischen Prozeßen wie Transportern kann man nicht werben.

    Dann geh auf ne Laborseite, schau in den Pschyrembel ....oder glaub denen, die es wissen ( in diesem Fall Dirk & mir!)

    Fakt ist, das Blut wird unterteilt in Blutplasma und feste Bestandteile. Unser Plasma hat eine Meerähnliche Zusamnensetzung.

    Könnte dich jetzt an einen Magnesium- ratgeber von Verla , woerwag oder .. verweisen, aber das wäre wiederWerbung.

  • Das Internet ist voll von Werbung.

    Nicht nur, man wusste, dass der Körper Salz braucht, hat doch unser Blut die selbe Zusammensetzung wie das Meerwasser.

    Du führst dich selber gerade ad absurdum! ^^

    Wenn es zur Bestätigung deiner Testergebnisse nutzt, schaust du schon ins Netz. Nur nicht, wenn es deine Ansichten widerlegen könnte :!:

  • Mann,Ragusa,nun lass sie doch zufrieden!

    Hier ist soviel verschwörungstheoretischer Schwachsinn und soviel Schleichwerbung unterwegs-warum hackst Du ständig auf Kaulli rum?!

    Will Rene das? Sind wir zum Gewinnen hier?

    "Die Erde ist ein Spiegel.Gut und böse kommen immer gemeinsam daher und es ist an uns, zuentscheiden,wem wir uns zuwenden wollen."

    Voodoo

  • Du führst dich selber gerade ad absurdum! ^^

    Wenn es zur Bestätigung deiner Testergebnisse nutzt, schaust du schon ins Netz. Nur nicht, wenn es deine Ansichten widerlegen könnte :!:

    Nein, warum? Ich lese viel im Netz, deswegen weiß ich ja, dass das meiste Werbung ist, vor allem die ersten Seiten, die bei Google vorne gelistet sind.

    Das was ich teste und dann suche, das findet man irgendwo, oft weit hinten und ist meistens keine Werbung.

  • Laut Wikipedia wird Ma.Chlorid in gesättigter öliger Lösung über die Haut aufgenommen.

    Dann scheint es ja irgendwie doch zellgängig zusein.Wenn Wikipedia sagt,"wissenschaftich nicht belegt" muss das nicht unbedingt etwas zusagen haben.Die haben tw schon Züge von Psiram....

    "Die Erde ist ein Spiegel.Gut und böse kommen immer gemeinsam daher und es ist an uns, zuentscheiden,wem wir uns zuwenden wollen."

    Voodoo

  • Laut Wikipedia wird Ma.Chlorid in gesättigter öliger Lösung über die Haut aufgenommen.

    Dann scheint es ja irgendwie doch zellgängig zusein.Wenn Wikipedia sagt,"wissenschaftich nicht belegt" muss das nicht unbedingt etwas zusagen haben.Die haben tw schon Züge von Psiram....

    Manche behaupten, Psiramleute schreiben auch auf Wikipedia.:)


    Zitat

    ....waren sich die Forscher jahrelang einig, dass Magnesiumcitrat die beste Bioverfügbarkeit aufweist, gefolgt von Magnesiumchlorid und den chelatierten Magnesiumverbindungen (an Aminosäuren gebundenes Magnesium (z. B. Magnesiumglycinat)), während Magnesiumoxid stets das Schlusslicht bildete....

    https://www.zentrum-der-gesund…gnesiumpraeparate-ia.html

  • Bis Heute haben die 3 monatigen Blutuntersuchungen noch keinen Mg-Mangel gezeigt. Auch habe ich damit erfolgreich meine Muskelkrämpfe beseitigt.

    Deshalb denke ich, das Mg-Chlorit sehr wohl bis in die Zellen vordringen kann.

    Das einzige, was ich persönlich beachten muss, ist die Dosierung. Bei mehr als 800 mg Mg-Clorit/ Tag, bekomme ich Durchfall.

    Da ich das weiss, dosiere ich nicht höher als eben diese 800 mg.

    Wird in deinen Blutuntersuchungen Magnesium in Vollblut untersucht? Nur der Wert sagt etwas über eine Versorgung der Zelle aus.

    Ich entgifte mich auch mit Ma.-chl. Fussbädern und auch über Bäder gelangt es in den Darmbumereich und sorgt für Durchfall. Aber alles kein Beweis für eine zelluläre Versorgung.

  • Und: was bitte heisst in Deinem Beitrag... "Darmbumereich"? Manchmal kann ich Deine Beiträge nur mit viel Phantasie entschlüsseln.

    Das geht mir oft genauso,ich war nur bislang zu höflich,das zusagen.......^^

    Und bitte hör auf,Kaulli hier als Dummkopf hinzustellen.Ich bin hier nur ein kleines Licht,ich hab hier nichts zumelden,ich weiss.

    Aber wenn hier jemand aufs Korn genommen wird werde ich meinen Mund (auch Rene gegenüber) nicht halten.

    Wir sind halt nicht alle gleich,das ist nunmal so.Jeder ist wichtig.

    Lieschen

    "Die Erde ist ein Spiegel.Gut und böse kommen immer gemeinsam daher und es ist an uns, zuentscheiden,wem wir uns zuwenden wollen."

    Voodoo

    Einmal editiert, zuletzt von Lieschen ()

  • Nein, warum? Ich lese viel im Netz, deswegen weiß ich ja, dass das meiste Werbung ist, vor allem die ersten Seiten, die bei Google vorne gelistet sind.

    Das was ich teste und dann suche, das findet man irgendwo, oft weit hinten und ist meistens keine Werbung.

    Wer das nicht glaubt möge bitte mal Magnesiumchlorid in die Google-Suchzeile eingeben!

    Ich hatte gesternabend echt Schwierigkeiten sachliche Informationen darüber zufinden-weil ALLES voller Werbung ist!!!!!

    "Die Erde ist ein Spiegel.Gut und böse kommen immer gemeinsam daher und es ist an uns, zuentscheiden,wem wir uns zuwenden wollen."

    Voodoo

  • Magnesium wird auch als Verstopfungsmittel eingesetzt, denn was der Organismus zuviel hat, wird wieder ausgeschieden --- DF. Als Abführmittel wird Magnesium so gezielt eingesetzt.


    Was 'zuviel' ist, ist bei jedem Organismus anders.



    Eva

    "Primum nil nocere" - "Zuallererst nicht schaden!"
    (Hippokrates)

  • Wird in deinen Blutuntersuchungen Magnesium in Vollblut untersucht? Nur der Wert sagt etwas über eine Versorgung der Zelle aus.

    Warum genau sagt eine Vollblutuntersuchung etwas über die Versorgung der Zelle aus?

    Es kann doch sein, dass das Magnesium im Blut verbleibt und nicht in die Zelle kommt.


    Beim Zucker ist das auch so, viel Zucker im Blut bedeutet nicht, viel Zucker in der Zelle.