Bioidentische Hormone / Hormonersatztherapie

  • Hallo Gabriele,

    ich hatte im Betreff leider das Wort "ab" am Ende vergessen (gerade korrigiert).

    Es geht darum, wie ich die Hormonersatztherapie am besten ABsetze und die Nebenwirkungen (Verlust Haare, Hautproblem etc.) vermeide.


    Ist denn eine Hormonspiegel-Bestimmung (zB Speicher über das Labor Enterosan) bei Einnahme realistisch, da ich ja noch tägliche Hormone einnehme?

  • Hormonersatztherapie

    Hallo Herr Gräber,


    ich hätte da mal eine frage an sie.

    ich bin jetzt 48 und in der Menopause. habe keine Gebärmutter und ein Eirstock weg .

    jetzt hab ich wieder eine 6cm große zyste un3 von 3-4 cm im linkem Eierstock.

    der wird mir jetzt am 4.4 entfernt :(.

    jetzt meine Frage welsche Homonersaztherapie auf pflanzlicher Art gibt es da?

    Da ich auch so einige Lebensmittel-Allergien habe und auch auf Medikamente verzichte die einen sowieso krank machen.

    mein Frauenarzt möchte mir richtige Hormone geben, die ich aber nicht möchte. Nehme schon Salbei, Soja, und die Kanadische Blutwurzel.

    lieben dank im voraus.

    lg


    heike

  • bermibs

    Hat den Titel des Themas von „Bioidentische Hormone“ zu „Bioidentische Hormone / Hormonersatztherapie“ geändert.
  • Hallo Heike48

    in Deinem Fall wäre sicher eine Ergänzung der Hormone mit Naturidentischen Hormonen aus der Yamswurzel ratsam. Dafür brauchst Du einen Therapeuten der feststellt wie der Status Quo ist und Deinen Persönlichen Bedarf errechnet. Auf der folgenden Seite kannst Du nachlesen

    http://www.dr.rimkus.ike.de/cg…ow/show.pl?page=F_rFrauen

    bzw. geht es hier zu einer Therapeutenliste:
    http://www.hormon-netzwerk.de/therapeutenliste/

    Das wäre eine gute Möglichkeit, da Dein Körper das Diosgenin nicht selbst umwandeln muss, die Hormone aber pflanzlichen Ursprungs sind. Liebe Grüße!

  • hi medjoul,


    danke für deine Antwort.

    ok da muss ich schaun ob ich hier in Eupen ( belgien) Therapeuten in der richtung haben .... sonst muss ich mal in aachen schaun.

    die Yamswurzel hab ich schon versucht hier in der Apotheke zu bekommen leider ohne Erfolg.

    liebe grüße

  • Ich würde- aus eigener und Patientenerfahrung- sowohl von Rimkus als auch Phytotherapie mit Yamswurzel abraten.

    Nimm Kontakt auf zur Marktapotheke Greiff in Rotthalmünster und besprich deinen Fall mit Herrn Greiff.

    Für den Verlust des 2.Eierstock bist du etwas zu jung!!

    Gegen die Eierstockzyste schon Enzymtherapie versucht? Oder Progesteron pur als Kapsel? Hat in meinen Fällen immer funktioniert.

    Vllt. Gyn tauschen?

    LG Gabriele

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • hi ragusa,

    hab letztes jahr im september mit quercetin angefangen da hatte ich angeblich nur gefühlte blasen im eierstock im noveber dann eine zyste von 3 cm.

    im ende febura dann eine von 6 und 2 von 3-4 cm. mein frauen artzt meinte nur da der eierstock sowieso kapput ist müsste der raus. hat mich dann zum chirogen überwiesen .der wart dann der gleichen meinung ,da ich 91 -2000 und 2004 schon unterleib krebs hatte wäre das besser.. ich bin davon auch nicht so begeister das der raus muss. des wegen hatte ich das ja schon mit qercetin versucht mit der hoffnung das die weggehn.

    lg heike

  • Kann Quercetin als Enzympräparat nicht beurteilen.setze dann entweder von Köhler pharma Therazym ein oder vonAllvitale ProEnzym

    .Frag Herrn Greiff . Der arbeitet mit Enterosan.

    Evtl. Hormonlabor als Selbstzahler bei Enterosan, Bad Bocklet.

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

    Einmal editiert, zuletzt von René Gräber ()

  • Durch" Aufbau!

    Meist die Reihenfolge :

    1. Laktose

    2. Fructose

    3. Histaminose


    1.und 2. können drehen!


    >Auslöser: <

    Leaky gut- Syndrom aufgrund

    A) bestimmter Erreger ( zb.von Pfeifferschen Drüsenfieber= EBV) ,

    B) zu häufigen AB- Gaben > Darmflora + Darmschleimhaut schädigend,

    C) Medikamenten,

    E) Hormonen( Mangel, Schwangerschaft, WJ)

    :!:F) Vitamin D- Mangel., beginnend in der Embryonalphase.:whistling:

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Habe über Quercetin nachgelesen. Antioxidativ und antikanzerogen Ja. , aber enzymatisch in Richtung Abschwellen....Nein!

    Versuch es wegen der Zyste mit einem Enzym, dass du verträgst. Evtl.nur Produkte aus Pilzen ( Sanum- Produkte) + Rutin oder Lymphdiaral von Pascoe, Lymphaden Hevert inhekt, Humoval Steierl . Sind alle homöopathisch.

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Boh!!! Ragusa....

    das sind ja viele Infos!!

    Wie soll da ein Laie ohne ensp. Diagnose klar kommen und sich entscheiden! ...

    und auch Dr. Greiff wird keine Ferndiagnose abgeben.... :((


    genau das ist das Problem, es gibt zu wenig moderne alternativen Ärzte!..


    LG Mai

  • Ihr könnt evtl.bei der Greiff- Apotheke Therapeuten erfragen.

    Enterosan arbeitet nach der DSGVO an einer Neueinstellung ihrer Therapeuten.


    mai1206

    Diese Mittel verschreiben seeehr selten Ärzte!

    Für die homöopathischen Mittel zum HP!


    Enzyme kannst du selber versuchen: 3x2 Tabletten sollte schon Erfolge bringen. Wenn das Magen/ Darmsystem protestiert: kurzfristig verringern dann wieder erhöhen.

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)