Aktinischer Keratose - Erfahrungen und Erfahrungsberichte

  • René Gräber

    Hat den Titel des Themas von „Aktinischer Keratose“ zu „Aktinischer Keratose - Erfahrungen und Erfahrungsberichte“ geändert.
  • Hallo Gabriele,


    vielen Dank der Nachfrage, das ätzende Actikerall haben wir abgesetzt,es war sehr schmerzhaft und Stellen wo wir es aufgetragen haben sind immer tiefer geworden und bluteten. Vor kurzem waren wir nochmal beim Dermatologen um über eine andere Therapie zu sprechen. Ich habe im Internet über eine

    Photodynamische Therapie gelesen, sollte vielversprechend sein, aber sehr teuer. Der Dermatologe meint wir sollten zuerst eine zweite Meinung einholen

    und machte einen Termin in Klinikum Freiburg. Da müssen wir aber sehr lange, bis zum 10.09. warten. Bis dahin soll er die Sonne meiden und schützen mit

    Sonnemcremes LSF50 spielt keine Rolle welcher Hersteller!


    Dankende Grüße

    Frieda

  • Vitamin D3 lag bei 54,6ng/ml.(nimmt täglich 5000i.E.+K2,200,Magnesium300mg) werden alle Untersuchungen nach dem Termin in Freiburg vornehmen.

    Die Sonne könnte den Zustand verschlimmern wenn er keinen Sonnenschutz nehmen würde.

    Das macht sich bemerkbar. Er nimmt ja auch eine ganze Reihe NEMs darunter auch Astaxanthin 4-8 mg.(angeblich Sonnenschutz von innen) tgl.


    Gruß,Frieda

  • Versucht mal beim Spiegel Richtung 95ng/ml ( vgl. Dr. Medico im Thread Desmoid- Tumie seiner Frau!) zu gehen. Bei Krebs und Vorstufen gelten die sonstigen Grenzen nicht unbedingt bzw. liegen höher...und mit Sonne OHNE LSF minutenweise /langsam anbräunen!

    Prof.Spitz ( Ytube- Beiträge zu Vit.D3) hat ein Frage- Offize in

    Bad Schlangenbad: office@spitzen-prävention.com

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

    Einmal editiert, zuletzt von Ragusa ()