• Es ist für mich kaum vorstellbar, wie man im Winter ohne Supplemente einen Blutspiegel von 44,3 ng/ml erreicht. Möglich wäre es, wenn die Speicher im Sommer nahe 100 ng/ml aufgefüllt wurden oder tierische Quellen wie Lebertran/fettige Kaltwasserfische genutzt werden.


    Von zusätzlicher Einnahme von Calcium rät Dr. von Helden ab, wenn kein Mangel im Blut vorhanden ist. Ich würde 500 mg NEM als Oberkante ansetzen. Der Blutspiegel ist bis 3,0 mmol/l unproblematisch.

    Grüß dich bermibs


    Nicht jeder Körper (Organismus) ist gleich. Ich supplementiere Vitamin D3 über das amerikanische Produkt "Animal Pak" - allerdings nur in Höhe von 200i.e. täglich. Ich esse sehr viel Käse, Eier, Fisch, Haferflocken etc., im Sommer war ich in Süditalien für 10 Tage, täglich am Strand. Ich hänge Mal mein Blutbild Ran, damit ich es dir beweisen kann. Ich habe nichts davon zu Lügen. Albumin poste ich die Tage, ist ein wichtiges Transportprotein für Vitamin D3. Ich starte am Samstag und nehme Magnesium als natürlichen Calciumkanalblocker, sowie weitere wichtige Cofaktoren. Kalium find ich auch sehr wichtig vor allem in der Auffüllphase (Frontload) für Herz (Herzmuskelkontraktion) und Nieren.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medizin_Engel

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Habe lange nicht mehr meinen Blutdruck gemessen und war erstaunt, 123 zu 75 oder 120 zu 85! Hatte sonst immer so 147 zu 95. Nehme seit November Melatonin und ca. 2 Wochen Kalium? Ich tippe ja auf Kalium, aber Melatonin soll ja auch mit VD3 zusammen arbeiten und den Blutdruck regulieren?! Man, bin ich froh Blutdrucktabletten bei meinen Arzt abgelehnt zu haben und das ist für mich ja der Durchbruch!8o

    Hallo,


    von Melatonin halte ich nicht viel, es ist ein Betarezeptorenblocker daher der niedrige Blutdruck. Somit wird das herz weniger durchblutet, die Gehirnaktivität verringert werden und Lethargie verursachen.


    Bei Hypertonie muss erstmal die Ursache herausgefunden werden, ist es Gefäß- Organisch- und oder sogar psychisch bedingt?


    Es gibt definitiv bessere Mittel zur Blutdrucksenkung: Magnesium / Kalium / OPC / Vitamin C / Nattokinase / Granatapfel & Rote Beete.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medizin_Engel

  • Habe lange nicht mehr meinen Blutdruck gemessen und war erstaunt, 123 zu 75 oder 120 zu 85! Hatte sonst immer so 147 zu 95. ..:: Ich tippe ja auf Kalium, ….Man, bin ich froh Blutdrucktabletten bei meinen Arzt abgelehnt zu haben und das ist für mich ja der Durchbruch!8o

    Ich tippe auch auf Kalium. Man braucht ca. 5 Gramm/Tag. Das schaffen die wenigsten rein über Nahrung.

    In meinem Umfeld haben etliche in den letzten Jahren nur dank Kalium ihren Blutdruck normalisiert./Blutdrucktabletten abgesetzt.

    (ich schätze Kaliummangel ist der Hauptgrund für Bluthochdruck in unserer Kultur - und statt den Leuten Kalium zu verschreiben, bekommen viele Medikamente; die die Kaliumausscheidung blockieren… (und „nebenbei“ Kalium zu einem „gefährlichen“ Stoff machen).


    So oder so: super, dass Du diese Lösung für Dich gefunden hast. :-)


    lg togi

    Jeder Mensch hat ein Brett vor dem Kopf - es kommt nur auf die Entfernung an.

    (Marie Ebner-Eschenbach)

  • Hallo,


    ich habe heute mit der Ladephase gestartet,


    11.12.2021 - 20.12.2021 jeweils 60 Tropfen = 48.000i.e. Vitamin D3 jeden Tag.

    Erhaltungstherapie: 10 Tropfen täglich = 8000i.e. D3-Dosis.


    Das DEKA-ÖL ist wunderbar vorallem der Geschmack, man schmeckt das Aromaextrakt des Bergamotteöl. Sonst haben die von Sonnenblumenöl auf MCT-Öl umgewechselt. Bin zufrieden mit dem DEKA-Öl von Dr. Jacobs, leider haben wir hier nur 20ml dieser synergiestischen Formel.


    Kalium- und Magnesiumcitrat nehme ich von Fairvital, ansonsten Brausetabletten von Doppel Herz.


    Bin gespannt.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medizin_Engel

  • Guten Morgen,


    hatte am Samstag und Sonntag die ca. 50.000i.e. Dosis Vitamin D3 täglich. Habe allerdings jetzt pausiert. Ich bekam davon einen Schmerzenden Druck am Kopf, Schwindel, Herzrasen und etwas Kurzatmigkeit. Ich werde Mal wöchentlich auf 10.000i.e. setzen, da ich zuvor schon keinen Mangel hatte und das ohne jegliche Supplementation von außen hinzugeführt.


    Denke gute 60 ng/ml kann ich halten, wenn nicht mehr. Und auf meinem Blutbild ist zu sehen dass ich mich sehr Calciumreich ernähre. Bei einem 25-OH-D3 Mangel stellt eine Ladephase womöglich keinerlei Beschwerden dar.


    OPC, Vitamin C, Kalium und Magnesium nehme ich täglich und Haferflocken deckt den Rest ab. Sonst nehme ich Forskolin (insgesamt 90 Tage), ein Interessantes Supp.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medizin_Engel

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ich tippe ja auf Kalium, aber Melatonin soll ja auch mit VD3 zusammen arbeiten und den Blutdruck regulieren?! Man, bin ich froh Blutdrucktabletten bei meinen Arzt abgelehnt zu haben und das ist für mich ja der Durchbruch!

    Ich kann das nur bestätigen: Kalium (als Zusatz zu Magnesium) hat meinen Blutdruck enorm verbessert.

    Bei längerem Suchen findet man entsprechende Beiträge im Netz.

    Glaube nichts, hinterfrage alles, denke selbst.

    LG

    Sascha <3

  • Guten Abend allerseits,


    ich habe heute 20.000i.e. Vitamin D3 oral zugeführt, gar keine Nebenwirkungen.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medizin_Engel

  • Medizin_Engel, das hört sich ziemlich gut an. :) Das entspricht nach dem was ich irgendwann gelesen hatte, genau der Menge, was man bei einem Sonnenbad bilden soll. Fühlst du dich damit stimmungsmäßig besser oder wie immer?


    Ich frage nur, weil ich von einer Bekannten, die wegen Depressionen in einer Klinik einige Wochen hohe Dosen Vitamin D als Infusion bekommen hat, gehört habe, dass sie sich seither erheblich besser fühlt und die Depressionen damit vollkommen verschwunden sind. Sie nimmt seither täglich Vitamin D3 mit K2 damit das so bleibt.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Ich bin ehrlich bei mir hebt es die Stimmung nicht an, wenn ich sogar zu viel Calcium im Blut habe, erhalte ich die gegenteilige Wirkung. Ist bei der natürlichen Sonne anders, womöglich durch das Licht die über die Augen absorbiert werden.


    20.000i.e. nehme ich alle 3-4 Tage, reduziere dann auf 10.000i.e. - je nach Bedarf. Sonntags ist Pflicht der Einnahme. Es ist ein speicherfähiges Hormon: 20-50 Tage Depot.


    Meine Stimmung wird durch B-Vitamine, 7-Keto-DHEA, Cordyceps sinensis usw angehoben.


    Einen netten Effekt kriege auch noch über OPC gemeinsam mit eNOS Arginin/Citrullin, finde ich, insbesondere auf die Libido.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medizin_Engel

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • hatte am Samstag und Sonntag die ca. 50.000i.e. Dosis Vitamin D3 täglich. Habe allerdings jetzt pausiert. Ich bekam davon einen Schmerzenden Druck am Kopf, Schwindel, Herzrasen und etwas Kurzatmigkeit. Ich werde Mal wöchentlich auf 10.000i.e. setzen, da ich zuvor schon keinen Mangel hatte und das ohne jegliche Supplementation von außen hinzugeführt.

    ist wohl sehr individuell, ich habe im Versuch Einzeldosierungen bis 200.000 I.E ohne Probleme vertragen (kombiniert mit Mg und Vitamin K2)


    das kann bei dir an den Kofaktoren von Vit.D liegen, hohe Vit. D Dosierungen fördern die Calciumverwertung aus der Nahrung und es verbraucht in der Vit.D Umwandlung viel Magnesium, Magnesium wird aber auch im Knochenstoffwechsel und in der Säureregulierung benötigt


    ich vermute mal das das Gleichgewicht der Mineralien bei dir dann nicht mehr stimmt (z.B. zu viel Calcium durch calciumreiche Ernährung und gleichzeitig hoher Vit.D Dosierung bei zu wenig Magnesiumzufuhr)


    Lg Manfred


    Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel und natürlich auch auf eine gesunde Ernährung mit ausreichend Bewegung !

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Grüß dich. Nein Magnesium nehme ich täglich auf den Tag verteilt in nicht geringer Menge. Daran kann es nicht liegen.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medizin_Engel

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Kalium find ich auch sehr wichtig vor allem in der Auffüllphase (Frontload) für Herz (Herzmuskelkontraktion) und Nieren.

    Grüss Dich Medizin Engel,

    darf ich fragen, welches Kalium Du bevorzugst? Ich nehme 3 verschiedene im 2-3 Tage Wechsel. Chloratum, Phosphoricum und Sulfuricum jeweils D6 (Schüssler) ein. Seit dieser Zeit habe ich keine Herzprobleme (im Liegen) mehr.


    Im Moment und wegen der C- Massnahmen nehme ich 20.000iE D3 + K2 200 mikrogr. + 500- 700mg (je nach Gefühl) Magnesiumchlorit alle 3 Tage ein. Das Magnesium jedoch täglich.


    Viele Grüsse

    Winnie

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Hallo,


    Kalium-Magnesium-Sport Brausetabletten von Doppelherz oder Kalium- Magnesiumcitrat von Fairvital.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medizin_Engel

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()