Grippe-Impfstoffe-Kritik

  • Hallo,


    warum kann man das Volk (Laie) so lenken wie man es mit Schafe macht?


    Mein Background zu diesem Link hier, https://www.impfen-info.de/gri…fragen-und-antworten.html



    Zitat

    Ist genauso wie jeder andere Virenimpfstoff, einfach nur Mist. Da ist Formaldehyd inne, ein Krebserregender Stoff und wirkt toxisch. Dann ist noch toxisches Kontrastmittel inne, Bariumsulfat. Hört sich blöd an, aber sogar Chuck Norris hat die Pharmaindustrie deswegen angezeigt, dadurch bilden sich an der Hirnoberfläche Schwermetalle, erhöht damit Giftwerte im Serum. Dann findet man noch Ammoniumverbindungen, Aluminium, Quecksilber, Blei (toxische Schwermetalle) usw., also alles was der Gesundheit eher schadet und schleichend zerstört. Jeder der sich mit den Substanzen (Rohstoffen) auskennt und weiß was diese auslösen, würde sich niemals dieses Gift injizieren lassen. Hierzu gibt es Immunologen die diese Impfstoffe mit größter Vorsicht und Sorgfalt betrachten. Es ist die Pharmaindustrie die uns vorgaukeln möchte dass selbst gesundes Obst und Gemüse sowie Superfoods schädlich ist, man doch lieber Antibiotika, Cortison, Impfstoffe und synthetische Schmerzmittel, Chemotherapeutika, Tyrosinkinasehemmer einnehmen sollte. Die Laie glaubt das natürlich und wird das dann auch so machen, weil sie sich einfach nicht auskennt mit den einzelnen synthetischen Inhaltsstoffen (Substanzen). Sie wissen nicht wie das Immunsystem aufgebaut ist, woraus es besteht, was es tatsächlich benötigt um funktionieren zu können. Es ist wie bei Krebs, es wird Panik angestrebt und die sofortige Chemotherapie in Erwägung gezogen, da fehlt dem Patienten die Zeit sich Mal im Beipackzettel einzulesen. Grippeimpfstoffe sind gefährlich und werden es auch immer bleiben und umso mehr Schwermetalle/Giftstoffe sich in den Zellen ablagern, desto größer die Gefahr für Autoimmunerkrankungen, neurodegenerative (psychische, kognitive) Störungen, Krebs, diverse weitere Gesundheitsdefizite. Dazu ist noch Antibiotika im Inhalt und hat negative Auswirkungen auf den Darm, im Darm sitzen 80% der Immunzellen. Diese müsste man schützen und eher mit Probiotika statt mit Antibiotika versorgen. Mir tun die Leute leid die sich nicht auskennen und Opfer der Pharmaindustrie sind/bleiben. Grippe, eine sog. Virusinfektion ist ein normaler Prozess im Körper wodurch sich Leukozyten verringern, hierfür benötigt man ein Immunmodulator (Vitamin D3, Zielwert des 25-OH-D3 >80ng/ml) als Basis sowie weitere wichtige Mikro- und auch Makronährstoffe, um Leukozyten, Lymphozyten, Granulozyten, Monozyten (Makrophagen) dementsprechend zu stimulieren & auszuschütten.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medico

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • DrMedico

    Hat den Titel des Themas von „Grippe Impfstoffe“ zu „Grippe-Impfstoffe-Kritik“ geändert.
  • warum kann man das Volk (Laie) so lenken wie man es mit Schafe macht?

    Sehr informativer Link und vielen Dank Medico;)


    Keiner will ein Schaf sein,( jedenfalls ich nicht!):wacko:

    Von den Hirten bevormundet und geführt; ihrer Willkür ausgeliefert, ohne eigenen Willen; wenn es gut geht, einigermaßen zufrieden und satt auf einer fetten Weide.

    Und wenn es nicht gut geht?

    Geschoren und dann geschlachtet


    War das zu Jesu Zeiten damals wohl ebenso?

    Als er am Ufer des Sees Genezareth aus dem Boot stieg, hatte er Mitleid mit dem Volk;

    sie waren wie Schafe, die keinen Hirten hatten.


    Oder ob es nicht doch ganz anders ist?

    Aus der Perspektive eines Schafes mal betrachtet?

    Wenn kein Hirte da ist – und keine Hirtenhund – zerstreuen sich, geraten die Menschen ins Dickicht und Wanken.

    Haben die Politiker die Würde und die Gleichheit aller Menschen im Blick eigentlich verloren?

    Muss es immer die Geldanlage sein, die am meisten Ertrag abwirft?

    Ob es deshalb immer weniger gute Politiker gibt?

    Wenn ich beim Bild der Schafherde bleibe, dann fällt es mir eher leicht zu beschreiben, wie denn ein solches Leben in Fülle aussehen kann:

    Eine grüne, saftige Weide, genügend Auslauf, ein plätschernder Bach, Sonnenschein, ab und zu eine Schur und vor allen Dingen keine Angst vor dem Wolf und anderen wilden Tieren zu haben


    Dazu fällt mir eine alte Indianer-Weisheit ein:

    Ein alter Indianer sitzt mit seinem Sohn am Lagerfeuer und spricht:

    “Mein Sohn, in jedem von uns tobt ein Kampf zwischen 2 Wölfen.

    Der eine Wolf ist böse. Er kämpft mit Neid, Eifersucht, Gier, Arroganz, Selbstmitleid, Lügen, Überheblichkeit, Egoismus und Missgunst.

    Der andere Wolf ist gut.

    Er kämpft mit Liebe, Freude, Frieden, Hoffnung, Gelassenheit, Güte, Mitgefühl, Großzügigkeit, Dankbarkeit, Vertrauen und Wahrheit.”

    Der Sohn fragt: „Und welcher der beiden Wölfe gewinnt?“

    Der alte Indianer schweigt eine Weile.

    Dann sagt er: „Der, den du fütterst.“


    Hütet euch also vor den falschen Propheten!

    Sie sehen zwar aus wie Schafe, die zur Herde gehören, in Wirklichkeit sind sie Wölfe, die auf Raub aus sind.

    (Bibelzitat):saint:


    Sonntagsgrüße

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Hallo,


    weitere Zitate von mir:


    Dass hat damit nichts zutun ob es dir geholfen hat! Sondern dass in deine Zellen (Ablagerungen) sowie in deine Bluzellen Gift (Schwermetalle) inne ist, genau dadurch dass du so einen Schwachsinn tolerieren tust. Dadurch entstehen oder können Krankheiten ausgelöst werden. Wenn du weißt was das Immunsystem benötigt um funktionieren zu können, dann würdest du dir niemals Gift i.m. injizieren lassen, auch wenn du wüsstest was dann dadurch im Körper passiert und entsteht! Ich verteufele nicht immer die Pharmalobby, wenn z.B. eine Drüse unter Dysfunktion leidet, muss dies mit einem Medikament extern hinzugeführt werden. Oder wenn es um Operationen geht die zwingend notwendig sind, dann Hut ab vor den Ärzten. Viele Komponenten müssen aber nicht sein, und da fängt es an mit toxische Impfstoffe die intrazellulär verabreicht werden, an!


    Kinder dürfen schon 10 x nicht geimpft werden, dass eigene Immunsystem muss stabilisiert und moduliert werden, es muss funktionsfähig gemacht werden, Immundefizite beseitigt werden! Sonst entstehen im späteren Alter Krankheiten. Ein Kind benötigt schon nach der Geburt das Hormon D3, und später zusätzlich Omega-3-Fettsäuren (für die allgemeine Entwicklung). Allein wenn man schon das Gehirn thematisiert, dieser benötigt keine Schwermetalle sondern gewisse Botenstoffe/Neurotransmitter die z.B. mit EPA/DHA aktiviert werden können .


    Wenn man es richtig macht schon. Neue Zellen generieren sowie modulieren, kann kein Impfstoff, es kann auch nicht durch ein Impfstoff aufgebaut werden. Das endogene Immunsystem wird bei der synthetischen Medizin weiterhin in den Schlafmodus gesetzt.


    Was für Mengen, hör auf! Die komplette Mischung aller Substanzen die da inne sind ist pures Gift und nichts Immunförderndes! Du musst erstmal Immunsystem und die Funktion verstehen. Ich beschäftige mich Jahrzehnte damit und kenne mich auch mit den Medikamenten aus der Pharmaindustrie aus. Genau diese Impfstoffe müssen nicht sein, weil man immernoch Endogen über ein Immunsystem verfügt, der aktiv und inaktiv sein kann. Und klar daß der Hersteller als Produzent seine Ware positiv vermarktet! Alles Gift!


    Man kann das eben nicht andersherum behaupten! Und das ist auch nicht Theorie, man muss sich nur mit den einzelnen Substanzen beschäftigen und was es nun Mal auslöst. Das ist eine Leichtigkeit.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medico

    4 Mal editiert, zuletzt von DrMedico ()

  • Haben die Politiker die Würde und die Gleichheit aller Menschen im Blick eigentlich verloren?

    Glaubst Du ernsthaft, dass es diese jemals gab? Also diese Art Politiker?

    Schon in der Bibel, wenn ich an das Thema Hirte und Schafe anschließe, war genau das ein riesen Problem. Selbst manch ein Führer des Volkes Israel hatte andere Interessen, als das Volk in Würde zu führen.

    Es ist doch sehr verlockend, Macht auszuüben, da schießen die meisten ziemlich schnell übers Ziel hinaus.

    Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst tätig zu werden, ist, wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • .... und wie prima, dass dieser nasale Grippe-Impfstoff Fluenz® neben Schweinegelatine und Hühnerprotein auch noch Gentamicin enthält, ein starkes Antibiotikum.

    "Nie hinterfragen. Niemand soll etwas in Frage stellen, wir sollten es einfach tun!" Lothar Wiehler, RKI

    Und wenn mir Drosten ein Sandwich macht - ist das dann wissenschaftlich belegt?

  • .... und wie prima, dass dieser nasale Grippe-Impfstoff Fluenz® neben Schweinegelatine und Hühnerprotein auch noch Gentamicin enthält, ein starkes Antibiotikum.

    Endlich meldest dich wieder zu Wort, für mich eine Ikone hier.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medico

  • "Foren, die von Impfgegnern häufig besucht werden, sind gleichzeitig eine Brutstätte für antisemitische Verschwörungsmythen. Zu diesem Fazit kommt eine neue Untersuchung der britischen Regierung. Während die Gruppierungen selbst nicht mit dem ausschließlichen Ziel, derartige Inhalte zu verbreiten, gebildet wurden, würden sich derartige Thesen unter den Teilnehmern häufig entwickeln. Behauptet wird, dass die Pandemie fake sei und Juden das Virus erschaffen oder erfunden hätten."


    https://apps.derstandard.at/pr…etten-fuer-antisemitismus

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Vitamin-D-Mangel verschlimmert Verlauf von Covid-19 deutlich - aufschlussreiche neue Studie


    https://amp.infranken.de/ratge…ona-infektion-art-5070115



    Bitte Lesen!

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medico

    4 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • https://www.bundesregierung.de…impfung-faq-1788988#tar-4


    "Mythos: Ein RNA-/DNA-Impfstoff ist Genmanipulation am Menschen

    Die Gefahr der Integration von RNA/DNA-Impfstoffen in das Genom menschlicher Körperzellen kann nach heutigem Wissenstand als nicht gegeben angesehen werden.

    RNA-Impfstoffe enthalten ausgewählte Teile des Erbguts eines Virus in Form von RNA, genauer gesagt der messenger-RNA (kurz mRNA). Die mRNA aus dem Impfstoff soll nach der Injektion im Körper die Bildung von (ungefährlichem) Virusprotein hervorrufen, was dann wie bei einem konventionellen Impfstoff den Aufbau des Immunschutzes bewirkt. Die mRNA aus dem Impfstoff kann jedoch nicht einfach in die DNA des Menschen "eingebaut" werden. Beim Menschen befindet sich das Erbgut in Form von DNA im Zellkern. Ein direkter Einbau von RNA in DNA ist aufgrund der unterschiedlichen chemischen Struktur nicht möglich. Es gibt auch keinen Hinweis darauf, dass die von den Körperzellen nach der Impfung aufgenommen mRNA in DNA umgewandelt wird.

    Bei DNA-Impfstoffen wurde in einer Vielzahl von präklinischen Studien gezeigt, dass eine Integration eines DNA-Plasmids in das menschliche Genom nicht stattfindet. Dies wurde in den bisher durchgeführten klinischen Prüfungen mit humanen DNA-Impfstoffkandidaten (gegen Ebola, Zika etc.) sowie einem zugelassenen DNA-Veterinärimpfstoff für Fische bestätigt"


    Stimmt das so?

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Kennt sich jemand aus und weiß ob jetzt in den Impfungen als Wirkverstärker Squalen aus Haifischleber eingesetzt wird?

    vielleicht sollten wir mal die Chinesen hier fragen, die sind darin sicherlich bewandert.:(

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Es muss aber doch irgendwo auch eine " ZutatenListe" geben.


    Oh das Thema ist in der falschen Spalte gelandet. Hat ja jetzt nix mit dem GrippeImpfstoff zu tun. Bernd? Könntest du das in den Covid19 Impfung Thread verschieben bitte?

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Lirum Larum Löffelstiel:)

    pharmazeutische-zeitung.de/impfen-mit-rna-oder-dna-118427/


    Im Laboryournal Online findet man viel über den Impfstoff:thumbup:

    Kann ich nicht kopieren weil zuviel Werbung dort und wurde schon hier gelöscht.

    Da find ich leider keine ZutatenListe. nur die Erklärungen zu der neuen Art der Impfung.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Eine "Zutatenliste" wird es erst geben, wenn es eine Zulassung für solch einen RNA-Impfstoff gibt. Für einen Zulassungsantrag müssen ja alle erforderlichen Daten dem PEI, dem Paul-Ehrlich-Institut zur Prüfung vorgelegt werden. Aber auch dort wird man dann nicht alle Einzelheiten kennen, denn so einiges läuft - wie kann es anders sein - unter dem Begriff " Betriebsgeheimnis".

    "Nie hinterfragen. Niemand soll etwas in Frage stellen, wir sollten es einfach tun!" Lothar Wiehler, RKI

    Und wenn mir Drosten ein Sandwich macht - ist das dann wissenschaftlich belegt?