• Größte Internet-Panne der Geschichte: Weltweit kommt es zu massiven IT-Ausfällen, weil sich Windows-Systeme nicht mehr booten lassen.

    ... und nun stellen wir uns vor, wir wären fünf Jahre weiter, das Bargeld bereits abgeschafft, statt dessen hätte jeder ein Wallet auf seinem Smartphone für seinen digitalen Euro ....

    Von daher: Immer schön weiter mit ec-Karte zahlen, in Amazonien einkaufen und online alle möglichen Buchungen durchführen. Weil´s ja sooo praktisch ist ....

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

    Und dieselben Leute, die glauben, sie könnten das Klima retten, indem sie die Sonne verdunkeln, wollen, dass wir Solarenergie nutzen!

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Hej, @ll


    Bedeutet das, dass mit der zweiten Wahl eines Donald Trump die WHO mit Gebre yesus und das WEF mit Klaus Schwab auf dem Kehrichthaufen der Weltgeschichte landen?


    Dann ließe sich der Lügner im Weißen Haus für weiter vier Jahre ertragen.


    Und Spritzen-Uschi wird hoffentlich der Prozess gemacht, bevor sie weiter Billionen Euro Steuergelder verteilt - immerhin hat sie eine Stärke - Geld ausgeben, viel, viel Geld ausgeben, am besten das, welches nicht sie erarbeitet hat.


    Weitere Stärken? Es sind keine weiteren Stärken von Frau Leyhen bekannt.


    Grüezi


    Caelito

    Wer sich vom mainstream treiben lässt, wird schließlich ins Meer gespült und endet im Ozean des Vergessens.

  • Servus die Mama,

    So, wie die Deutschen nach Afrika kamen, um dort afrikanische Werte anzunehmen? Ach nein, zu plündern.

    Sei doch nicht immer so einseitig bezüglich Deutsche. Siehe doch die Kirche, die seit fast 2 000 Jahren mit Kreuz und Schwert ihre Eroberungsfeldzüge rund u, die Welt getätigt hat. Im Namen der Kirche wurden Tausende gekreuzigt, gefoltert, verbrannt um sich Schätze anzueignen und Macht auszuüben. DAbei braucht man garnicht ins Ausland schauen. Der einheimische Bauerstand wurde als Leibeigene gehandelt , mit seiner Arbeitkraft wurden Kirchen und Klöster gebaut und mit Gold und Silber geschmückt. Könige und Landesfürsten agierten genau so. Die Welt wurde von Portugal und Spanien je zur Hälfte geteilt um einen Krieg zu vermeiden. Holländer, Franzosen, Engländer holten sie die Filets von der Landkarte und raubten so viel sie bekommen konnten. DEn Begriff Menschlichkeit kannte man damals noch nicht. Die Gier des Besitzens lag an erster Stelle. .Es war der Stärkere der sich nahm was er wollte.

    Heute brauchen die Invasoren keine WAffen mehr, alleine durch die Menschenmassen - egal ob an der Mexiko- USA GRenze oder der Europagrenze gibt es kein Halten mehr. In beiden Fällen ist es der BEvölkerungsüberschuss der Platz für sich in Anspruch nimmt.

    In Europa gab es schon immer Völkerwanderungen. Die Österreichische Monarchie beherbergte aus einem Dutzend Europäscher Länder zugewanderte. Die Menschen lebten friedlich miteinander. ERst mit dem Zerfall der Monarchie nach dem 1 Weltkrieg wollten alle für sich alleine sein.

    Wenn etwas organisch zusammenwächst braucht es Zeit sich an etwas zu gewöhnen. Das ist zur Zeit nicht der Fall. Innerhalb der letzen 9 Jahre sind Millionen ZUwanderer in Europa angekommen. Und das mit vollkommen anderen Lebenseinstellungen und anderen kulturellen Ansichten. Da hat auch die Religion einen sehr starken Ausschlag.

    WElche religiösen Ansichten wer hat sollte egal sein solange der Mitmensch nicht davon betroffen ist. Doch kann niemand mehr leugnen das wir vor zunehmenden Problemen konfrontiert sind, der ZUzug wird nicht enden, Millionen warten auf eine GElegenheit ins gelobte Land zu ziehen.

    In diesem Forum ist ein sehr kritisch denkendes Publikum vertreten und versucht Ursachen zu erkennen und nicht nur SYmptome zuzudecken. Und eine versalzene Suppe kann man nicht besser machen wenn man sie mit einer anderen vergleicht.

    Im vorigen Jahr wurden in Österreich über 100 Millionen Euro für arbeitlose ( nicht arbeitswillige) ZUwanderer ausbezahlt. , vorwiegend Syrer und Afgahnen-. Ähnlich in DEutschland mal 10. Da wäre zu überlegen diesen Menschen dieses Geld in ihrer Heimat auszubezahlen. DA bräuchten sie nicht zu uns kommen.


    mit freundlichen Grüßen- Guenter

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Die neu ernannte Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Lügen, verkündete in ihrer Antrittsrede, dass „es jetzt an der Zeit ist, eine echte Verteidigungsunion aufzubauen. Hat sie doch bisher schon die Pharma- und Waffenlobby mit Milliarden Euros überschüttet wird sie es nun noch wesentlich intensiver betreiben. Sind denn die Weichen der Korruption schon alle eingestellt und alles organisiert. Unter dem Deckmäntelchen der DEmokratie wird alles zum Vorteil der Bürger Gleichgeschaltet. Meinungsverbot für Aufdecker, Stimmrechte entziehen für Friedenssuchende, weitere Milliarden für Impfkonzerne und Erhöhung der Waffenetate der Unionsmitglieder. Das Kriegsgeheul und die anti-russische Litaneiengebete werden auch zunehmen. Kriegsgewinnler vereinigt euch. Die Aktien haben Aufwind. .

    Die polnische Abgeordnete Ewa Zajaczkowska sagt es ihr ins Gesicht: ( was viele denken.)„Von Mutter zu Mutter (…) Frau von der Leyen, Sie sollten ins Gefängnis gehen, nicht in die EU-Kommission!“


    mit freundlichen Grüßen- Guenter

  • Günter, ich habe mich schon lange und breit zur Kirche, Kolonialismus und Neokolonialismus ausgelassen und auch zur Unterwerfung aller Menschen unter die Religion. Ich habe mich Jahrzehnte damit beschäftigt. Ich vergesse das nie.

    Der letzte Thread, in dem ich darauf hingewiesen habe, dass alle zitierten Personen des alten Testaments Juden waren, die für Juden gesprochen haben, wurde aber sofort gesperrt, weil ich an die simplen Fakten erinnert habe. Anscheinend ist das gerade ein kritisches Thema.


    Wir sind von sehr vielen Problemen betroffen. Eins davon ist schon lange, dass Deutsche nicht genug Kinder gebären, um die Rentenbeiträge für die Rentner aufbringen zu können. Die aktuelle Verteilung von 2,2 Arbeitnehmern auf 1 Rentner, die sich aus 21 Millionen Rentnern auf 46 Millionen Arbeitnehmer ergibt, wird sich demnächst noch verschärfen, da jetzt jährlich mit mindestens 1 Million die Babyboomer in Rente gehen.


    Ich hatte zudem schon einige Kollegen, die selbst oder deren Eltern als Asylanten ins Land kamen, die heute längst in Arbeit sind und Kinder haben. Sich teilweise auch mit eigener Firma selbständig machten. Die längst vollständig assimiliert und in meinen Augen bessere Deutsche als es manche Deutsche sind.

    Im vorigen Jahr wurden in Österreich über 100 Millionen Euro für arbeitlose ( nicht arbeitswillige) ZUwanderer ausbezahlt. , vorwiegend Syrer und Afgahnen-. Ähnlich in DEutschland mal 10. Da wäre zu überlegen diesen Menschen dieses Geld in ihrer Heimat auszubezahlen. DA bräuchten sie nicht zu uns kommen.


    mit freundlichen Grüßen- Guenter

    Wer bitte hat denn aktiv mit dafür gesorgt, dass ihr Land zerstört wurde? Wer war denn in Afghanistan stationiert, um deutsche Ressourcen am Hindukush zu schützen?

    Die sind nicht hier, weil sie Deutschland so toll finden. Die sind hier, weil sie auch unsere Kriegsopfer sind.


    Und wenn wir richtig hingeschaut hätten, hätten wir festgestellt, dass es bereits eine Demonstration von Muslimen gegen das aktuelle Vorgehen von Deutschland gab, dessen Ziel mit einzelnen Marionetten die angeblich in D ein Kalifat gründen wollten, für die Öffentlichkeit weitgehend unkenntlich gemacht wurde. Auch wenn die Aussagen der Demonstration auf diversen Transparenten und Schildern eindeutig und völlig andere waren.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Naturheilkunde Newsletter von Rene Gräber

  • In der Wahlpolitik gibt es keine Antworten. Suchen Sie anderswo nach Antworten.

    Am Mittwoch wurde in Bolivien ein weiterer Militärputsch vereitelt, als die Menschen zur Unterstützung ihrer sozialistischen Regierung auf die Straße gingen.

    Link:

    : https://substackcdn.com/image/…b4fd1c325a4_1106x1522.png

    Alles in unserer Gesellschaft ist darauf ausgerichtet, die Menschen vergessen zu lassen, wie viele von uns es gibt und wie einfach es für uns wäre, unseren Willen durchzusetzen, indem wir uns in großer Zahl erheben. Der globale Süden ist der einzige Ort, an dem sich derzeit politisch etwas Reales tut.

    https://substack.com/home/post/p-146110105

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • ... und nun stellen wir uns vor, wir wären fünf Jahre weiter, das Bargeld bereits abgeschafft, statt dessen hätte jeder ein Wallet auf seinem Smartphone für seinen digitalen Euro ....

    Von daher: Immer schön weiter mit ec-Karte zahlen, in Amazonien einkaufen und online alle möglichen Buchungen durchführen. Weil´s ja sooo praktisch ist ....

    ^^ x2


    Eremitin , Die Mama


    Warum die beiden lachenden Smileys unter meinem Beitrag #882 weiter oben?

    Ich schreibe zwar öfter mit ironischem Unterton, in diesem Fall hier ist es allerdings bitterernst.

    Es werden Vorbereitungen getroffen für eine komplette Digitalisierung. Das Gefährliche: Diese Digitalisierung liegt dann in den Händen von ganz, ganz wenigen Konzernen und die sind natürlich nicht an unserem Wohlergehen interessiert, sondern an ihrem eigenen.


    Derzeit laufen weltweit unter Hochdruck die Planungen zur Bargeldabschaffung, im Moment sind 134 Zentralbanken an der Entwicklung der CBCD´s, (Digitales Zentralbankgeld) beteiligt, überall auf der Welt laufen dazu schon Pilotversuche. Diese CBCD´s sind in einigen Ländern auch schon eingeführt worden - auf den Bahamas der SLAM Dollar, in Jamaiko der Jam Dex, in Nigeria ist es der eNaira und auch in Kasachstan ist bereits eine digitale Währung im Umlauf. Diese Dinger sind zwar weitestgehend gescheitert, noch, allerdings wollen und brauchen die Strippenzieher im Hintergrund dieses neue Geld. Sie arbeiten daher mit Hochdruck an der Einführung der CBCD´s.

    Und: Zukünftig soll dann jeder lediglich nur noch ein einziges Konto bei einer der Zentralbanken bekommen. Und diese Banken haben dann eine ungeheure Macht über uns.


    Auch laufen Überlegungen, eine digitale Währung mit einem Ablaufdatum einzuführen, China hat in diesem Bereich schon einige Testvarianten durchgespielt. Zudem spielt man mit dem Gedanken, diese CBCD´s ortsgebunden auszugeben, man kann dann nur noch in einer begrenzten Region damit einkaufen, auch sollen diese Wallets, auf denen das digitale Geld gespeichert wird, zukünftig mit einem Sozialkreditpunktesystem kombiniert werden. Mit Demokratie und Freiheit hat das alles nichts mehr zu tun.


    Es geht um Kontrolle der Bevölkerung, die Abschaffung des Bargelds ist ein erster Schritt in diese Richtung. Zusammen mit der Einführung des digitalen Impfpasses. Ein weiterer Schritt ist dabei dann auch ein Verbot der sogenannten alternativen Medien - werden kritische Stimmen sukzessive mundtot gemacht, kommt niemand irgendwelchen geplanten Agenden in die Quere.


    Wir leben derzeit unter einem Wirtschaftssytem das beherrscht wird von zwei Faktoren - der eine ist das Geld, der andere Faktor sind die Daten.

    Wer sehr viel Geld hat, übt sehr viel Macht aus ("Letztendlich werden wir 7 Milliarden Menschen impfen ..." , Zitat Bill Gates), wer viele Daten hat, übt heute aber genauso viel Macht aus. Gutes Beispiel ist ein Elon Musk - reichster Mensch der Welt mit gleichzeitig massenhaften Daten allein durch seinen Kurznachrichtendienst "X", vormals Twitter.


    Wer all das als Nonsens abtut und weiterhin durch die Welt läuft, als wäre alles in bester Ordnung, für den wird es in naher Zukunft eventuell ein böses Erwachen geben. Es muss nicht so kommen, leider sieht es aber im Moment danach aus, dass wir einer Dystopie entgegengehen ...

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

    Und dieselben Leute, die glauben, sie könnten das Klima retten, indem sie die Sonne verdunkeln, wollen, dass wir Solarenergie nutzen!

  • Zitat

    Größte Internet-Panne der Geschichte: Weltweit kommt es zu massiven IIT-Ausfällen[...]

    Was macht ihr, wenn euer Internet für zwei Wochen weg ist?


    a) weinen ||

    b) Nach langer Zeit endlich wieder spazierengehen

    c) Ich schaue stattdessen Qualitätsfernsehen und

    -zeitungen

    d) Ich bewerbe mich für einen Flug zum Mars, dort droben könnte :love: das Internet funktionieren

    e) Dasitzen und abwarten und Teetrinken, bis das verflixte :cursing: Teil wieder läuft

    f) ___________________________

  • Ist das nicht ein bisschen zu viel, was man sich da vorgenommen hat, Dirk? Wie soll das denn funktionieren? Wenn es so einfach wäre, hätte man es bisher schon längst geschafft, Zeit genug hatte man ja. Ich kann es mir leider beim besten Willen nicht vorstellen. Ich vermute, dass sich da einige selbst total überschätzen, und bleibe weiterhin gespannt, wie es weiter geht. Meine Meinung bleibt nach wie vor, es handelt sich hier um ein klassisches Beispiel dafür , was man eine Sisyphusarbeit nennt. Und wenn es passieren würde, was für mich unvorstellbar ist, dann kann man doch immer noch abspringen, nicht wahr? Die Schöpfung und die ganzen kosmischen Abläufe sind so kompliziert, dass es kaum vorstellbar ist, wie eine kleine Gruppe Individuen es schaffen kann, alles auszuhebeln und die ganzen Gesetze der Schöpfung aus den Angeln zu heben, möge sie noch so viel Geld und Daten besitzen. Das reicht nicht, um Gott zu spielen, man ist von vornherein zum kläglichen Scheitern verurteilt. Allein schon die Einbildung, dass man die Schöpfung beherrschen kann, ist total absurd.

  • Naturheilkunde Newsletter von Rene Gräber

  • Dirk, auch wenn ich gelacht habe, weiß ich genau, dass es von Anfang an Teil der Agenda ist, nach der Anfangsphase eine gewisse Zeit lang regelmäßige Internetausfälle und eine Art Cyber-Chaos auszulösen. Ich hatte es in einer Agenda pdf schon vor Jahren gelesen.

    So könnte das nun auch der erste Probelauf des geplanten Cybermobbings unter dem Deckmantel einer Falschprogrammierung gewesen sein. Nur weil sie sehen wollten, was passiert und wie gut es funktionieren wird. Passt auch gut zum Namen des Programmherstellers. ^^

    Ob es dabei zu Datenverlusten gekommen ist, werden wir sicher noch erfahren.


    Ich halte es aber nicht für damit in Verbindung stehend, was die Zukunft bringen wird.

    Ich selbst war davon auch nicht betroffen und hätte es gar nicht mitbekommen, wenn nicht alle darüber schreiben und berichten würden.


    Gleichzeitig ist es in gewisser Weise lächerlich, wenn Du dich auf EC-Karten und so weiter beziehst, denn egal um was es geht, wird jedem Bürger das verfügbare Geld und auch die Rente elektronisch angewiesen. Ohne elektronischen Geldverkehr gibt es in der Regel gar keine Kohle mehr. Allenfalls in einigen wenigen Gewerben ist eine Zahlung mit Bargeld noch teilweise angesagt.

    Aber auch in vielen Restaurants oder beim Frisör ist Barzahlung genauso möglich, wie die Zahlung mit Karte.

    Doch wer sein Konto z.B. nicht am Wohnort hat, und nicht mehr wie früher durch die Gegend fährt, der wird teuer dafür bezahlen, wenn er das nicht ändern will und das Geld für die Miete, usw. erst bar abhebt und dann vor Ort, wo er nicht Kunde ist, das Geld bar überweist.

    Das sind doch zum größten Teil Spinnereien, weil der Geldverkehr per Überweisung von Miete, Strom, Telefon/Internet/Handy, usw. bei vielen Menschen schon seit mehr als einem Jahrzehnt online passiert.

    Und wenn man ein Produkt braucht, das man nur bei Amazon günstig bekommt und benötigt, dann wird man es da bestellen, anstatt es für den x-fachen Preis bei dem US-Hersteller in den USA zu erwerben.

    Alleine das Geld zum eigenen Verbrauch oder Einkaufen wird von vielen Menschen noch bar vom Konto entnommen, während andere nur noch mit Karte oder Handy zahlen.


    Aber so egal, wie das Staatsvolk derzeit den Regierungen ist, werden sie das digitale Geld, wenn sie das wollen oder sollen, meiner Ansicht nach im ersten Schritt zumindest teilweise einführen, auch wenn eine Menge dagegen auf die Straße gehen. Denn sie machen größtenteils einfach was sie wollen.


    Kerns, ich sage mal :D zu deinen Optionen.

    Ich kann ja neue Bilder malen, Bücher lesen, mir ein Buch mit Zusammenfassung der wichtigsten Bachblüten schreiben, mich mit Bekannten treffen oder auch in die Pilze gehen.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • ... und nun stellen wir uns vor, wir wären fünf Jahre weiter, das Bargeld bereits abgeschafft, statt dessen hätte jeder ein Wallet auf seinem Smartphone für seinen digitalen Euro ....

    Von daher: Immer schön weiter mit ec-Karte zahlen, in Amazonien einkaufen und online alle möglichen Buchungen durchführen. Weil´s ja sooo praktisch ist ....

    Wenn das mal nicht schon ein Test war? :/

  • Ist das nicht ein bisschen zu viel, was man sich da vorgenommen hat, Dirk? Wie soll das denn funktionieren? Wenn es so einfach wäre, hätte man es bisher schon längst geschafft, Zeit genug hatte man ja.

    Das ist leider ein ganz massiver Irrtum.

    Ja, Zeit genug hatten sie, aber sie haben sie auch genutzt. Und zwar im Verborgenen. Allerdings nicht die Marionetten, die im Rampenlicht stehen, es sind diejenigen im Schatten, die man nicht sieht, sie sind die eigentlichen Strippenzieher. Und sie tun alles dafür, dass sie auch weiterhin unerkannt bleiben. Die meisten jedenfalls. Sie alle sind an der Macht und wollen es auch bleiben, wichtig ist dabei, dass alles unsichtbar bleibt. Solche Personen findet man definitiv nicht auf irgendeiner Forbes-Liste.


    Warum hatte ich in meinem Beitrag oben als Zeitrahmen 5 Jahre angeführt? Weil wir dann an der Schwelle zur "Agenda 2030" stehen. Aber die Globalisten, die Machteliten stehen unter Druck, fünf Jahre sind schneller vorüber als man glauben mag, daher werden diese Strippenzieher immer brutaler, immer skrupelloser in ihren Handlungen, sie müssen alles tun, um mögliche Hintergründe und Verstrickungen weiter im Verborgenen zu lassen. Dennoch - es gibt bereits klar erkennbare Schritte zur Weltregierung und die Agenda 2030 ist lediglich ein Etappenziel auf dem Weg zur neuen Weltordnung: Getrennt marschieren, vereint schlagen, nach diesem Prinzip arbeiten doch UNO, WHO, WEF oder auch IWF beispielsweise schon lange zusammen, sie gehen arbeitsteilig vor aber greifen nach der Weltregierung. All dies wurde bereits seit Jahrzehnten akribisch vorbereitet, teilweise schon seit mehreren Generationen. Die Familiendynastie der Rockefellers kennt beispielsweise fast jeder, die der Rothschilds so gut wie niemand. Dort wird in Zeitrahmen von 30, 40, 50 oder mehr Jahren geplant. Für Ottonormalbürger nicht nachvollziehbar, da sind 4 Jahre Legislaturperiode ja schon eine halbe Ewigkeit.

    Daher versteht der Bürger auch nicht, dass dieser ganze Genderschwachsinn auf den ersten Blick lächerlich wirkt, mit diesem Schwachsinn werden heute aber die Kleinsten indoktriniert, der Samen wird in KiTa´s und Grundschulen gelegt, aufgehen wird die Saat dann in 20, 25 Jahren. Ziel ist die Abschaffung der kleinsten Zelle einer Gesellschaft - die Familie.


    Was viele ebenfalls nicht durchblicken ist die Machtpyramide, ein hierarchisch aufgebautes Kontrukt. Gbit´s in jeder Firma. Der an der Spitze hat den Überblick über alles, die unteren "Abteilungen" sehen aber nur ihren eigenen Bereich und den unter ihnen.

    Innerhalb der Machtpyramide ist es ähnlich, allerdings geht es hier um Lügen. Auf Jeder niedrigeren Stufe der Pyramide ist die Lüge eine andere. je weiter es in der Hierarchie nach unten geht, umso weniger wissen die entsprechenden Leute Bescheid. Konnte man während der Krönchenzeit gut beobachten - die Ärzte ziemlich weit unten in der Machtpyramide glaubten der Lüge, dass die Spritze sicher und wirksam ist. Sie wußten nicht, dass sie Teil einer Agenda sind. Aber diejenigen ganz oben in der Machtpyramide planen alles und bei denen haben wir es mit dem ultimativen Bösen zu tun. Und genau dies kann sich niemand vorstellen. Zumindest nicht mit rationalem Verstand. "Da werden Menschen verbrannt? In Öfen? In irgendwelchen Konzentrationslagern? Du spinnst doch, so etwas gibt´s nicht!"

    Doch, so etwas Böses gab es, wie wir heute wissen. Vorausgegangen war eine Art Geheimtreffen von 15 hochrangigen Vertretern des NS-Regimes, das alles besser bekannt unter der Bezeichnung "Wannseekonferenz". Da wurde bei leckeren Schnittchen, Bierchen und netten Gesprächen unter anderem das Programm "T4 - Vernichtung unwerten Lebens" besprochen, geplant wurde millionenfacher Mord. Die Einladung zu diesem Treffen lautete damals ganz unverfänglich "Besprechung mit anschließendem Frühstück".

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

    Und dieselben Leute, die glauben, sie könnten das Klima retten, indem sie die Sonne verdunkeln, wollen, dass wir Solarenergie nutzen!

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    BLACKROCK: Ihr nächste Plan wird die Welt SCHOCKIEREN (Larry Fink)

    Hier sehen wir genau, was Dirk S. meint!

  • Drama bringt keine Lösung - da ist es besser eine Weile still zu werden - kann sein, dass wir untergehen wie andere Menschheitskulturen vor uns!


    Diejenigen an den Hebeln der Macht lassen nicht nach, uns zu gängeln. Heute erhielt ich von meiner gesetzlichen Krankenkasse einen Brief mit der Überschrift:


    Zitat

    Die elektronische Patientenakte in XX-Safe: ab 2025 für alle!

    Weiter heisst es in diesem Brief (sinngemäß und stichpunktartig; KURSIV-Schrift von mir angefügt.

    Dann heisst es noch wörtlich in diesem Brief der ges. Kasse;


    Zitat

    Sie haben vor dem 26. März 2024 widersprochen? Leider sind diese Widersprüche nicht rechtsgültig und wir dürfen sie nicht akzeptieren. Widersprechen Sie darum bitte noch mal.

    Das werde ich tun; denn ich habe vor diesem Termin bereits widersprochen und erhält die Nachricht, dass das noch nicht wirksam wäre; allerdings erfolgt jetzt keine Begründung der Nicht-Rechtsfähigkeit - wie scharf ich den Zwang zum zweimaligen Widerspruch in meinem neuen Widerspruch ausdrücken soll - besser ich halte es neutral und weise sachlich auf diese Gängelung (fällt mir gerade kein anderer Ausdruck ein) hin;


    So und jetzt muss ich schlafen gehen - und wünsche uns allen einen erholsamen tiefen Schlaf.


    :love: :love: :love:

  • Naturheilkunde Newsletter von Rene Gräber

  • Sollen doch diese Personen weiter an ihrer dystopischen digitalen Phantasiewelt herumbasteln, sie haben ja keine bessere Beschäftigung und keinen anderen Sinn in ihrem Leben, solange sie mit ihren absurden Zielen beschäftigt und abgelenkt sind und daran glauben, werden sie hoffentlich nicht auf noch dümmere Gedanken kommen. 8) :evil: :saint:


    Übrigens ein Bekannter beschwert sich immer, dass er manchmal Tage braucht, um online einen Flug umzubuchen, weil alles so kompliziert gemacht ist, dass er immer wieder von vorne anfangen muss, sobald ein Fehler passiert. Ein anderer Bekannter beschwert sich, das die neue Software streikt und nicht funktioniert und er unendlich viel Zeit damit verschwenden muss, was seine Arbeit stört und unnötig verlängert und seine Freizeit raubt. Dann gibt es auch Fehler im System und er muss doch alles auf Papier einreichen, weil es digital erschwert bis unmöglich gemacht wird, wenn der Fall etwas komplizierter wird. || ;(


    Tja, der normale Durchschnittsmensch ist eben kein IT-Spezialist und hat ziemlich viele ärgerliche Probleme mit der ach so "schönen" neuen digitalen Welt, die alles andere als kundenfreundlich ist. Du kommst oft einfach nicht weiter. Viel Spaß also mit der "schönen neuen digitalen Welt" und der KI=Künstliche Irrationalität oder künstliche Irritation oder künstlicher Irrsinn. Bis das Ganze überhaupt einigermaßen funktioniert, kann es noch 100 Jahre dauern. Viele Leute haben anscheinend die Schnauze gestrichen voll von der totalen Digitalisierung, weil sie ihnen den letzten Nerv raubt und das Leben erschwert. :( :D