Infos zum Wachrütteln und nicht zur Panikmache und "Neues aus Absurdistan"

  • 👉 Die Person links im Bild ist der Medizyner und "Komiker" Eckhart von Hirschhausen.



    Jetzt wurde bekannt, dass Eckart von Hirschhausen für eine seiner Stiftungen knapp 1,4 Millionen Dollar von der Bill and Melinda Gates Foundation erhalten hat.

    Beweis:

    gatesfoundation.org/about/committed-grants/2021/03/inv025918

    An: Stiftung Gesunde Erde Gesunde Menschen gGmbH

    Zweck: Purpose to demonstrate the importance of Global Health and the link between Planetary and Global Health

    Betrag:

    $1,399,984


    Reitschuster.de fragt:

    Was müssen Hirschhausen und seine paar Leute für das viele Geld machen?

    Antwort von Reitschuster.de:

    "Bill Gates und die Seinen gehen planvoll damit um, verfolgen eine Agenda und haben auf der globalen Ebene oftmals mehr Einfluss, als es das außenpolitische Engagement von Einzelstaaten je haben könnte."

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Was sie tun müssen/tun: den roten Teppich für die H-e-r-r- oder vielleicht H-e-e-r-s-c-h-a-r-e-n zur Vollendung der totalitären Diktatur hier und global ausrollen.


    Wenn das zu wahr ist, habe Verständnis dafür, dass es von den Moderatoren aus Vorsicht gelöscht wird. Es fällt mir inzwischen schwer, die tatsächlichen Zustände zu umschreiben.

  • Jetzt wurde bekannt, dass Eckart von Hirschhausen für eine seiner Stiftungen knapp 1,4 Millionen Dollar von der Bill and Melinda Gates Foundation erhalten hat.

    Beweis:

    gatesfoundation.org/about/committed-grants/2021/03/inv025918

    also so ganz glaube ich das noch nicht und bei der Technik heute, kann das auch Fake sein, um anderen Menschen das Genick zu brechen

    Ist nur meine persönliche Meinung und bleibe offen für unwiederlegbare Beweise.

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Also wenn auf der offiziellen Seite von P&M G steht, dass eine Stiftung eine Zuwendung bekommen hat, und diese Stiftung eindeutig von Hirschhausen gegründet wurde, und sie zudem alle besagten Button tragen, dann frage ich mich wirklich welche Beweise man noch brauchen könnte.

    Offensichtlicher geht es doch gar nicht mehr.

    Zudem kannst du gerne auf der Seite von Hirschhausens Stiftung der Frage nachgehen, welchen Einfluss Gates auf die Kampagne der Stiftung hat. Ich werde da meine Cookies sicherlich nicht hinterlassen. stiftung-gegm.de/ueber-uns/


    So viel dazu, dass sie alles ganz offensichtlich direkt vor unseren Augen machen.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • ich würde mit niemanden, der Skeptiker als asoziale Trittbrettfahrer bezeichnet zusammenarbeiten wollen. Scheinbar tickt Gates ähnlich oder nimmt es billigend in Kauf. Nur sind es wie damals im real existierenden Sozialismus die täglichen Unzulänglichkeiten die den Stein höhlen, und das große, fast immer gut gemeinte Ganze scheitern lässt. Wie sieht es denn mit dem "asozialen" Trittbrettfahrer bezüglich riesiger Kosten für die Impfkampagnen-/ -"forschung" und Weiterverbreitung des Virus aus? Sind diese asozialen Trittbrettfahrer nicht wieder die gleichen, die vorher in unseren und von unseren Demokratien profitiert haben und so die Gesellschaft geschwächt und gespalten haben?

  • Breaking News:


    Bayerischer Verwaltungsgerichtshof kippt 2G-Regel im Einzelhandel


    Der bayerische Verwaltungsgerichtshof (VGH) hat die 2G-Zugangsbeschränkungen zum Einzelhandel im Freistaat gekippt. In einem unanfechtbaren Beschluss entschieden die Richter, dass die bayerische Verordnung den Anforderungen des Infektionsschutzgesetzes für die Zutrittsbeschränkungen auf Geimpfte und Genesene nicht gerecht werde. Grundsätzlich seien 2G-Regeln für den Handel möglich, die bayerische Regelung erfülle die nötigen Voraussetzungen aber nicht.


    zeit.de/politik/deutschland/2022-01/bayerischer-verwaltungsgerichtshof-kippt-2g-regel-im-einzelhandel

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Ich muss mich an der Stelle entschuldigen, dass ich nicht sofort das Schreiben einer Versicherung gepostet habe, die ihrer Versicherten mitgeteilt hatte, das Schäden durch diese Impfung bei ihnen nicht versichert sind. War auf einem telegram-Kanal für Pflegekräfte.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Und hier geht's gleich weiter:

    ADAC Unfallversicherung nimmt „Massenimpfungen“ aus Versicherungsschutz

    Was zuerst absurd und nach „Schwurbelei“ klingt, wird bei deutschen Unfallversicherungen nun bittere Realität. Der ADAC macht den Anfang.

    Gesundheitsschäden beim Tiefseetauchen? Abgesichert! Gesundheitsschäden durch Erfrierungen? Abgesichert! Gesundheitsschäden durch Vergiftungen? Abgesichert! Gesundheitsschäden durch die Folgen von „angeordneten Massenimpfungen“? Nicht abgesichert!

    https://corona-blog.net/2022/0…-aus-versicherungsschutz/


    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • ADAC Unfallversicherung nimmt „Massenimpfungen“ aus Versicherungsschutz

    Was zuerst absurd und nach „Schwurbelei“ klingt, wird bei deutschen Unfallversicherungen nun bittere Realität. Der ADAC macht den Anfang.

    Lissy, schaust Du -> hier

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Ich habe geschaut Dirk, doch zwischenzeitlich gibt es so viele Doppeleinträge, oft im gleichen Thread mit nur wenigen Minuten Abstand;) Die Zuordnung wird immer schwieriger, und man kann nicht alle Einträge lesen.

  • und man kann nicht alle Einträge lesen.

    :?:

    Das sollte man aber, sonst ist ja jeder Post witzlos, denke ich.

    Doppelposts können immer mal passieren, aber vorher lesen, ob er evtl. schon gepostet wurde ist doch letztlich hilfreich, zudem kennt man dann auch das, was andere posten.

    Ist aber nur meine ganz persönliche Meinung.


    Es grüsst

    Winnie

  • :?:

    Das sollte man aber, sonst ist ja jeder Post witzlos, denke ich.

    Sorry, da bin ich überfordert und andere sicher auch. Es fehlt mir schlicht die Zeit. Ich bemühe mich, doch kann ich nicht glauben, daß andere, die nur sporadisch hier angemeldet sind, alle Einträge lesen. Allein bei den Einträgen von Mama würde man immense Zeit benötigen.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Hat mich wer gerufen?^^

    Du hast heute einen Superlink gepostet, Lissy und ich weiß gar nicht, ob Du das vorm Posten bemerkt hast, weil der entscheidende Text ziemlich weit unten steht.^^ Aber egal. Hauptsache, ich habe es bemerkt, weil ich mir die Zeit genommen habe den Link zu lesen.


    Die Zeit mich durch die neuen Beiträge zu klicken nehme ich mir immer. Ich lese nicht jeden Link, manche kenne ich längst, manche werden mehrfach gepostet und manche interessieren mich vielleicht auch nicht so sehr. Schaue mir aber alle Beiträge an und registriere sie. Klar sehe ich auch, oh jetzt wurde das schon mehrfach gepostet. Aber das passiert sowieso bei manchen Meldungen häufiger.


    Die Nachricht vom ADAC ist für heute eine der Besten. Das ist der Beweis für das, was ich meinem Mann, schon erzählt hatte und er mir nicht glauben wollte. Denn eine Frau hat bei direktdemokratisch schon vor vielen Wochen geschrieben, sie hätte nach Erhalt der Genspritzen bereits 6 Unfälle gebaut und vorher keinen einzigen gehabt. Auch gibt es dort mehrere Berichte über meist ältere Autofahrer, die während der Fahrt plötzlich kurz weggetreten sind. Es kommt also durch Geimpfte definitiv zu vermehrten Unfällen und jeder weiß, was passieren kann, wenn jemand bei der Fahrt wegtritt oder einen Infarkt bekommt. Ein Verwandter ist dabei vor Jahrzehnten unterm LKW gelandet und verstorben.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Bei der Gelegenheit. Ich hatte mich zwar gestern entschuldigt, dass ich das Schreiben einer Versicherung nicht gepostet habe, das bei telegram eingestellt ist, aber mit dem Link in Lissys Link mache ich es wieder gut.:)


    Denn der enthält auch einen Brief von Die Haftpflichtkasse vom 6.4.21, nach dem bei der VARIO Komfortschutz Plus alle Impfungen mitversichert sind, außer Gesundheitsschäden durch Corona-Schutzimpfungen.


    Die TK schrieb am 18.1.21, Die Corona-Impfungen würden nicht von den Krankenkassen, sondern durch die Bundesländer organisiert und durchgeführt. Daher würden mögliche Folgeschäden der Corona-Impfungen auch nicht von der TK getragen werden.


    Da frage ich mich schon, werden die Folgeschäden vielleicht deshalb nicht als Schäden gewertet, weil die Behandlung von Folgeschäden der Versicherten nicht einmal von ihrer Krankenversicherung abgesichert wäre, weil auch die Behandlungskosten von Impfschäden eigentlich Kosten sind, die die Bundesländer tragen müssten?:/


    Auch interessant ist das erlassene Urteil zu der Lebensversicherung des reichen Franzosen, das rein rechtlich sicher vollkommen korrekt ist. Jedenfalls sehe ich das auch so, wie es im Urteil steht. Der Fall ist im Link etwas ausführlicher beschrieben.

    https://unser-mitteleuropa.com…rd-zaehlt-update-v-20-01/

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Es wurde schon an verschiedenen Stellen darüber geschrieben, in diesem Faden unter Beitrag #756:

    Pfizer interveniert vor Gericht - Frist zur Herausgabe der Studiendaten soll verlängert werden

    In einem bereits gesprochenen Urteil heißt es:

    ...1. Die FDA soll die in ihrem eigenen Vorschlag genannten „mehr als 12.000 Seiten“ (siehe ECF Nr. 29, S. 24) bis zum 31. Januar 2022 vorlegen.

    usw....

    Am 18. Januar wurde der nächste Hammer in der Sache bekannt: Die FDA beantragte beim Gericht, die Herausgabe der Daten zu verzögern. Und nun trat am 21. Januar auch Pfizer auf den Plan und eilte der FDA juristisch zur Hilfe.


    https://reitschuster.de/post/p…interveniert-vor-gericht/

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Auf der letzten Etappe zum Crash. Wie konnte es so weit kommen | Vortrag von Ernst Wolff


    Vortrag aus dem Jahr 2019 mit dem Thema "Auf der letzten Etappe zum Crash. Wie konnte es so weit kommen" - sämtliche Prognosen von damals sind in Erfüllung gegangen...


    Nach dem Beinahe-Crash von 2007/2008 haben die Zentralbanken das globale Finanzsystem 10 Jahre lang durch künstliche Geldinjektionen und historische Niedrigzinsen am Leben erhalten. Dadurch sind riesige Blasen an den Märkten entstanden, die zu platzen drohen. Nach erheblichen Turbulenzen an den Anleihemärkten sind die Aktienkurse im Dezember 2018 weltweit eingebrochen und konnten nur durch das Aktivieren schwarzer Kassen bewahrt werden.


    Diese Entwicklung zeigt: Das globale Finanzsystem gleicht einem Süchtigen, bei dem ein Entzug lebensgefährliche Folgen hätte und der daher bis zum endgültigen Exitus mit frischen Drogen versorgt werden muss. Fatal sind vor allem die gesellschaftlichen Folgen.

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Hier ein weiteres Video - Interview mit Ernst Wolff und Elsa Mittmannsgruber

    Welche Minderheit uns lenkt und was sie will

    „Die andere Seite mag über mehr Geld, mehr Besitz und dazu über alle Waffen der Welt verfügen. Aber ihre Macht stützt sich weder auf ihr Geld, noch auf ihren Besitz, noch auf ihre Waffen, sondern einzig und allein auf einen Faktor, und das ist die Unwissenheit der Mehrheit der Menschen.“


    Mit diesem Zitat des Finanzexperten Ernst Wolff eröffnet Elsa Mittmannsgruber vom österreichischen TV- Sender „Auf1“ ein Interview mit dem Fachmann selbst, welches wir nachfolgend mit freundlicher Genehmigung von „Auf1.TV“ ausstrahlen.


    https://www.kla.tv/21462

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier